Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 07.12.2017, 19:42
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.187
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hallo Brunoni,

wann, wo und mit wem war denn die Heirat und wann genau soll sie denn (errechnet) geboren sein?

Es grüßt der Alte Mansfelder
Hallo Alter Mansfelder,

ihr Alter ist im Sterbeeintrag nicht angegeben. Sie starb an Altersschwäche (an die 80 J ?).
Dem Pfarrer konnte niemand zu ihr Auskunft geben.
Der Ehemann Johann Andreas Gorges wurde 1809 in Ilberstedt begraben. Auch dieser Eintrag ist sehr sparsam.
Der Hinweis zum Hutmann ergab sich erst aus dem Sterbeeintrag der Ehefrau.
Die Tochter heiratet 1831 in Ilberstedt. Alle Angaben darin zur Mutter habe ich bereits geschrieben.
Die Tochter wurde im Dezember 1798 ledig in Ilberstedt geboren. Lt. Pfarrer heiratete der Vater bald nach der Geburt der Tochter die Mutter.
Einen Heiratseintrag konnte ich nicht finden, weder in Ilberstedt noch in Güsten.
Ich habe auch noch einige umliegende Orte abgesucht.
Jede Hilfe ist also sehr willkommen.

Viele Grüße
Brunoni

Geändert von Brunoni (07.12.2017 um 19:57 Uhr) Grund: Ort nachgetragen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.12.2017, 19:08
wolzi wolzi ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 127
Standard

Hallo Brunoni,

ist Dir bei Deiner Suche nach FN Schiele in Frose und Reinstedt/Region Harz der FN Kühne begegnet? Die Familie Kühne gehört zu einer Nebenlinie meines SB und ich habe dazu teilweise recherchiert in Osmarsleben und Güsten. Dabei ist mir aufgefallen, dass im Adressbuch Osmarsleben 1899 und 1902 Rentner Andreas Schiele registriert ist. Genannter wohnt im Haus des Lohgerbers / Lederfabrikanten Friedrich Kühne. Die Vorfahren von ihm kamen aus Frose/Harz bzw. wohnten in Reinstadt. In meinen Aufzeichnungen finde ich auch den Sterbefall von ihm.
Gottlieb Andres Schiele +29.7.1905 Osmarsleben, ein Witwer, Sohn des Stellmachermeister zu Frose Andreas Schiele und Dorothee geb. Kühne.
Im AB 1912 gab es den Privatmann Otto Schiele in Osmarsleben, womöglich ein Sohn von Andreas Schiele.
Im AB 1925 von Güsten gibt es Privatmann Friedrich Schiele Güsten, Stadtgraben 6 und Landwirt Wilhelm Schiele, Güsten, Zoll nach Ilberstedt zu.
Im AB 1899 - 1902 wird in Ilberstedt der Bäckermeister Paul Schiele genannt.
In Güsten gibt es heute noch den FN Schiele.
Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.12.2017, 19:45
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen

Guten Abend in die Runde,

ich suche nach dem FN Schiele.
Johanne Wilhelmine Schiele aus Reinstedt, wohnte ehemals in Bullenstädt,
nachher in Ilberstedt und zuletzt in Güsten.

Viele Grüße
Brunoni
Hallo Brunoni,
könnte es sein, dass du hier eigentlich Ballenstedt meinst?
In Opperode, einem OT von Ballenstedt, habe ich auch ein paar Schiele.

Liebe Grüße
Jen89
__________________

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.12.2017, 20:44
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.187
Standard

Zitat:
Zitat von wolzi Beitrag anzeigen
Hallo Brunoni,

ist Dir bei Deiner Suche nach FN Schiele in Frose und Reinstedt/Region Harz der FN Kühne begegnet? Die Familie Kühne gehört zu einer Nebenlinie meines SB und ich habe dazu teilweise recherchiert in Osmarsleben und Güsten. Dabei ist mir aufgefallen, dass im Adressbuch Osmarsleben 1899 und 1902 Rentner Andreas Schiele registriert ist. Genannter wohnt im Haus des Lohgerbers / Lederfabrikanten Friedrich Kühne. Die Vorfahren von ihm kamen aus Frose/Harz bzw. wohnten in Reinstadt. In meinen Aufzeichnungen finde ich auch den Sterbefall von ihm.
Gottlieb Andres Schiele +29.7.1905 Osmarsleben, ein Witwer, Sohn des Stellmachermeister zu Frose Andreas Schiele und Dorothee geb. Kühne.
Im AB 1912 gab es den Privatmann Otto Schiele in Osmarsleben, womöglich ein Sohn von Andreas Schiele.
Im AB 1925 von Güsten gibt es Privatmann Friedrich Schiele Güsten, Stadtgraben 6 und Landwirt Wilhelm Schiele, Güsten, Zoll nach Ilberstedt zu.
Im AB 1899 - 1902 wird in Ilberstedt der Bäckermeister Paul Schiele genannt.
In Güsten gibt es heute noch den FN Schiele.
Grüße
Wolf
Hallo Wolf,

herzlichen Dank für die Hinweise.
Ja, Schiele gibt es reichlich in Güsten.
In Frose habe ich Schütze und Wiese.
Und bei meiner Schütze ist ein Schiele Pate.
Aber auch dort keine Spur von meiner Johanne Wilhelmine Schiele.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.12.2017, 20:49
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.187
Standard

Zitat:
Zitat von Jen89 Beitrag anzeigen
Hallo Brunoni,
könnte es sein, dass du hier eigentlich Ballenstedt meinst?
In Opperode, einem OT von Ballenstedt, habe ich auch ein paar Schiele.

Liebe Grüße
Jen89
Hallo Jen89,

herzlichen Dank für den Hinweis.
Aber ich lese eindeutig Bullenstedt.
Man soll aber nie nie sagen.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.12.2017, 21:09
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 93
Standard

Interessant!
Hab Bullenstedt gerade mal gegoogelt. Das liegt keine 40 km von meinem Heimatort (Ballenstedt ) entfernt. Trotzdem hab ich noch nie von diesem Nest gehört.
Was man nicht alles noch lernen kann...

LG Jen89
__________________

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.12.2017, 12:29
wolzi wolzi ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 127
Standard

Hallo Brunoni,

ich habe ebenfalls in Frose als NL den FN Schütze. Anne Dorothee *11.11.1773 Frose + 09.07.1854 Königsaue. Sie war die Tochter des Ackermanns Johann Ernst Schütze * um 1750 + 24.02.1841 Frose und Ehefr. Johanne Magdalene N. N.
Am 29.04.1800 heiratet sie in Frose den Kossath und später Anspänner Johann Heinrich Christoph Wedler *01.03.1776 Königsaue + 06.011.1838 Königsaue.

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.12.2017, 18:36
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.187
Standard

Hallo Wolf,

ich habe mal in meinen Unterlagen geblättert, denn ich hatte mir einige Notizen gemacht.
Johann Ernst Schütze , Bürstner ? und Einwohner, einen Sohn Johann Ernst * 01.10.1744 ~ 06.10.1744,
Mutter: Johanna Christiana geb. Schneiderin,
Pate Nr. 1: Mstr. Daniel Schütze, des Wöchners Vater.
Überprüfen mußt Du das allerdings. Vielleicht hilfts aber.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.12.2017, 20:12
wolzi wolzi ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 127
Standard

Danke Brunoni,

das passt zu meiner NL des SB.

Gruß
Wolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.