Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #2221  
Alt 19.01.2022, 19:37
BeEnkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Geschichtensucher Beitrag anzeigen
Das Glück muss man erst mal haben! Von diesen Zufällen träumen wir wohl alle. LG iris
Iris,
ja, ist auch eine große Freude. Aber ich möchte Dir auch erzählen, das sowas schon mal in die Hose gehen kann. Zum einen freue ich mich eigentlich immer noch, das ich viele Familienmitglieder gefunden habe, ehem. von "drüben" sogar in meinem Geburtsort, von denen ich durch meine Forschungen wußte das es sie gibt/gab, aber der Kontakt brach wegen kein Interesse wieder ab.
War wohl von denen kein großes Interesse den Kontakt zu halten.
Na ja, liegen wohl immer noch Welten bei hüben und drüben.

Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #2222  
Alt 19.01.2022, 20:34
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 312
Standard

Waren meine Landsleute doof zu dir, das tut mir leid es hat sicher nix zu tun mit hüben und drüben, sondern mit dem einzelnen Menschen. In meiner Familie interessiert sich auch niemand für die Ahnen wie ich. Vasteh ick nich!
LG Iris
Mit Zitat antworten
  #2223  
Alt 19.01.2022, 20:50
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Hallo,

ich musste heute eine Stunde Wartezeit überbrücken und habe mir ein wenig die Fotos von meinem Staatsarchiv-Besuch letzte Woche durchgesehen - die ich immer noch nicht auf die Festplatte kriege, blödes China-Handy.

Jedenfalls konnte ich einiges zu meinem Ururgroßvater entziffern.
Der gute Gendarm hat so oft Heimaturlaub beantragt (Mutter brauchte Hilfe, Mutter war krank, Hochzeitsreise zur Mutter etc.), dass ein Vorgesetzter angeordnet hat, dass untersucht werden soll, ob er tatsächlich zum angegebenen Zweck gereist ist.

Und der Schriftverkehr um 1885 erinnert an heutige E-Mails:
Morgens kam eine Bekanntmachung, die postwendend zur Kenntnis genommen werden musste, es wurde geschrieben, dass man rechtzeitig zum Dienst erschienen ist, oder dass ein Kollege kurzfristig vertreten werden muss.
Also Briefe und Telegramme wurden ständig hin und her geschickt

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #2224  
Alt 20.01.2022, 12:27
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.763
Standard

Hallo,

ich warte weiterhin auf Antwort aus Breslau.
Daneben habe ich nun bis auf zwei alle Funde aus Würzburg in den Stammbaum eingebaut und damit den Ariernachweis für diese Linie zu 2/3 verifiziert - der Rest kommt dann irgendwann anders.
Mein Zeitungsprojekt dauert noch zwei Wochen mindestens, dann kann ich es der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #2225  
Alt 20.01.2022, 13:27
BeEnkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Geschichtensucher Beitrag anzeigen
Waren meine Landsleute doof zu dir, das tut mir leid es hat sicher nix zu tun mit hüben und drüben, sondern mit dem einzelnen Menschen. In meiner Familie interessiert sich auch niemand für die Ahnen wie ich. Vasteh ick nich!
LG Iris
Hallo Iris,
ick wollt och nich dieses mein Problem auf hüben und drüben festmachen, sondern, das möge man mir verzeihen, viele meiner Familien lebt/lebte eben drüben, im Osten der Republik. Denn nur mein Opa, Kind 3 von 7, ist 1953 mit den 3 Söhnen und deren Familien in den Westen gemacht.
Und nun kommt der Hammer. Alle anderen 6 Familie waren in der NVA oder im Stasidienst, was sicher eine Kontaktsperre mit sich brachte.
Jetzt mit den Leuten in Kontakt zu kommen, ist schwerer wie ein sechser im Lotto.
Und Du hast recht, es hat nix mit hüben und drüben zutun....es ist einfach eine allgemeine Krankheit....
Ob nun hüben/drüben, da vorne oder da hinten, ich wünsche Euch einen schönen Tag

Mit freundlich Grüßen Dir Iris
Bernd
Mit Zitat antworten
  #2226  
Alt 20.01.2022, 13:34
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.039
Standard

Hallo zusammen,

nachdem ich feststellen mußte, daß meine in der seriösen Fachliteratur angegebene 7xUrgroßmutter gar nicht meine 7xUrgroßmutter ist, sondern "nur" die erste Frau meines 7xUrgroßvaters, von dessen zweiter Frau die Autoren nichts wußten, habe ich heute 203 Vorfahren (ja, Vorfahren, nicht Seitenverwandte!) auf 716 Listenplätzen zu Grabe getragen. Wie gut, wenn man sich die Mühe macht, die Angaben aus Sekundärquellen zu überprüfen. Vermutlich sind unzählige Ahnenlisten wegen dieses Irrtums nicht korrekt.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #2227  
Alt 20.01.2022, 14:45
Benutzerbild von Bachstelze1160
Bachstelze1160 Bachstelze1160 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: 72531 Hohenstein
Beiträge: 459
Standard

Zitat:
Zitat von BeEnkel Beitrag anzeigen
Hallo Iris,
ick wollt och nich dieses mein Problem auf hüben und drüben festmachen, sondern, das möge man mir verzeihen, viele meiner Familien lebt/lebte eben drüben, im Osten der Republik. Denn nur mein Opa, Kind 3 von 7, ist 1953 mit den 3 Söhnen und deren Familien in den Westen gemacht.
Und nun kommt der Hammer. Alle anderen 6 Familie waren in der NVA oder im Stasidienst, was sicher eine Kontaktsperre mit sich brachte.
Jetzt mit den Leuten in Kontakt zu kommen, ist schwerer wie ein sechser im Lotto.
Und Du hast recht, es hat nix mit hüben und drüben zutun....es ist einfach eine allgemeine Krankheit....
Ob nun hüben/drüben, da vorne oder da hinten, ich wünsche Euch einen schönen Tag

Mit freundlich Grüßen Dir Iris
Bernd
Hallochen, Tschuldigung, darf ich mich einmischen, mal einen Einfall dazu schreiben, Danke:
Nämlich die Angst:
"Es könnte ja mal einer vor der eigenen Tür stehen und Einlass oder gar Geld wollen!"

Hatten meine Eltern auch mal sich geärgert, als mein Brieffreund aus Rostock mir tolle Haflinger Pferde einen Block Briefmarken auf dem Brief schickte , und es daher als Express Sendung" frankierte, Sie meinten es wäre was wichtiges und ich war eben gerade nicht da.
Er hatte damals genügend Geld, aber sonst nicht viel zum dafür kaufen.


Das Weihnachtsthema wieder mal.

Grüßle Bachstelze
__________________
Dank und herzliche Grüße <3

Die Bachstelze


Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!

Geändert von Bachstelze1160 (20.01.2022 um 14:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2228  
Alt 20.01.2022, 15:04
BeEnkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bachstelze1160 Beitrag anzeigen
Hallochen, Tschuldigung, darf ich mich einmischen, mal einen Einfall dazu schreiben, Danke:
Nämlich die Angst:
"Es könnte ja mal einer vor der eigenen Tür stehen und Einlass oder gar Geld wollen!"

Hatten meine Eltern auch mal sich geärgert, als mein Brieffreund aus Rostock mir tolle Haflinger Pferde einen Block Briefmarken auf dem Brief schickte , und es daher als Express Sendung" frankierte, Sie meinten es wäre was wichtiges und ich war eben gerade nicht da.
Er hatte damals genügend Geld, aber sonst nicht viel zum dafür kaufen.


Das Weihnachtsthema wieder mal.

Grüßle Bachstelze
Vielen Dank für Deine Antwort Bachstelze,
und das ist wirklich ein Thema, jetzt wo Du mich daran erinnerst, stimmt.
Ich habe auch mal darüber nachgedacht und mir vorgestellt, da würde sich jemand bei mir melden, von dessen Existenz man selbst noch nie was gehört hat. Hatte ich ja gehabt, als sie hier jemand meldete, der sich als Großcousin herausstellte.
Aber welche Erblinie da herauskommen soll, ist mir unklar.

Es waren alles sehr nette offene Gespräche.....aber eben nur das und Misstrauen abbauen das 70 Jahre erzogen wurde ist kaum möglich.

In diesem Sinne
viele Grüsse
Bernd
Mit Zitat antworten
  #2229  
Alt 20.01.2022, 16:26
Benutzerbild von Alter Mansfelder
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2013
Ort: Harzvorland
Beiträge: 4.017
Standard

Hallo consanguineus,
Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
nachdem ich feststellen mußte, daß meine in der seriösen Fachliteratur angegebene 7xUrgroßmutter gar nicht meine 7xUrgroßmutter ist, sondern "nur" die erste Frau meines 7xUrgroßvaters, von dessen zweiter Frau die Autoren nichts wußten, habe ich heute 203 Vorfahren (ja, Vorfahren, nicht Seitenverwandte!) auf 716 Listenplätzen zu Grabe getragen. Wie gut, wenn man sich die Mühe macht, die Angaben aus Sekundärquellen zu überprüfen. Vermutlich sind unzählige Ahnenlisten wegen dieses Irrtums nicht korrekt.
hoffentlich hattest Du in die 203 Vorfahren noch nicht zuviel Zeit und Mühe investiert. - Was soll man sonst dazu sagen: Die seriöse Fachliteratur wird allzu oft (oder eigentlich: fast immer) nicht von Genealogen geschrieben. Drum prüfe, wer da etwas übernimbet, ob sich nicht doch was Bessres findet.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #2230  
Alt 20.01.2022, 17:22
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.039
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hallo consanguineus,

hoffentlich hattest Du in die 203 Vorfahren noch nicht zuviel Zeit und Mühe investiert. - Was soll man sonst dazu sagen: Die seriöse Fachliteratur wird allzu oft (oder eigentlich: fast immer) nicht von Genealogen geschrieben. Drum prüfe, wer da etwas übernimbet, ob sich nicht doch was Bessres findet.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Hallo Alter Mansfelder,

nein, zu viel Mühe habe ich zum Glück nicht in diese Vorfahren investiert. Der Frust hält sich daher in engen Grenzen. Ich habe nichts weiter getan, als die Stammtafeln der Stralsunder Ratsfamilien durchgeackert. Das war mal so eine Frusthandlung, weil ich sonst gerade nichts wirklich sinnvolles tun konnte. Zum Glück habe ich jetzt die wirkliche Vorfahrin gefunden und noch keine wirkliche Recherchearbeit in die Stralsunder Ahnen der vermeintlichen Vorfahrin gesteckt. Stralsund steht mir dennoch irgendwann bevor, da auch noch andere Linien dorthin führen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.