Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 15.01.2022, 17:08
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

kasstor, xylander, welche sprache ist das in kasstors link?
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 15.01.2022, 17:21
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.825
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Sehr gut, also Erwitte = "Erfte"


Nächstes Problem: das Amt Erwitte scheint ziemlich groß gewesen zu sein, da muss man wohl viele Dörfer abklappern,
wobei ich nicht weiß, ob dies tatsächlich die Grenzen des Amtsbezirks markiert, siehe Anhang:

https://mapy.mzk.cz/mzk03/001/061/515/2619320719/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Erwitte.jpg (158,2 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (15.01.2022 um 17:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 15.01.2022, 17:31
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 11.825
Standard

Amt Erwitte, siehe Anhang

https://mapy.mzk.cz/mzk03/001/061/518/2619320717/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Amt.jpg (114,7 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (15.01.2022 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15.01.2022, 17:55
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.516
Standard

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
kasstor, xylander, welche sprache ist das in kasstors link?
sternap, meinst Du das:
Hallo,
da hatte ich ja den evtl. richtigen Namen schon unwissentlich auf dem Schirm, die Ähnlichkeit aber dann nicht erkannt.
Auszug aus den Weinkellerrechnungen. StA Werl 26.(28.?) November 1630 C II Nr. 2 Bd. 2, Bl. 215v Alß die Heren dem Offesten Erften (=Oberst Erwitte) die Profyant nach dem Berckenbohm (bei Werl-Holtum) sentten dho die Heren selbest verthan
Zumindest da Erften = Erwitte.
Grüße
Thomas

Da würde ich sagen: Frühneuhochdeutsch mit niederdeutschem Substrat
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15.01.2022, 17:57
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

ja das meinte ich.


danke sehr.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 15.01.2022, 18:07
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.516
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Sehr gut, also Erwitte = "Erfte"
Nächstes Problem: das Amt Erwitte scheint ziemlich groß gewesen zu sein, da muss man wohl viele Dörfer abklappern,
wobei ich nicht weiß, ob dies tatsächlich die Grenzen des Amtsbezirks markiert, siehe Anhang:
https://mapy.mzk.cz/mzk03/001/061/515/2619320719/
Und vielleicht müssen wir auch das benachbarte, überwiegend evangelische Lippstadt als Geburtsort in Betracht ziehen, er könnte von dort ins Amt Erwitte umgezogen sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lippst...ion_und_danach

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.01.2022, 18:15
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.176
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Sehr gut, also Erwitte = "Erfte"


Nächstes Problem: das Amt Erwitte scheint ziemlich groß gewesen zu sein, da muss man wohl viele Dörfer abklappern,
wobei ich nicht weiß, ob dies tatsächlich die Grenzen des Amtsbezirks markiert, siehe Anhang:
katholischerseits:
  • Altengeseke
  • Anröchte
  • Benninghausen
  • Berge
  • Böckenförde
  • Erwitte
  • Hellinghausen
  • Horn
  • Mellrich
wobei ich bei der größten Pfarre (Erwitte) beginnen würde. Leider fehlt das komplette Dekanat noch bei Matricula.

Da die Gegend zu Kurköln gehörte, würde ich Evangelische zu der Zeit ausschließen.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (15.01.2022 um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15.01.2022, 18:51
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.516
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Da die Gegend zu Kurköln gehörte, würde ich Evangelische zu der Zeit ausschließen.
Mich wundert nur, dass bei der Beerdigung nicht erwähnt wird, dass er katholisch war. So kam ich auf Lippstadt mit seiner teils evangelischen Bevölkerung.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 15.01.2022, 19:24
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.176
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Mich wundert nur, dass bei der Beerdigung nicht erwähnt wird, dass er katholisch war. So kam ich auf Lippstadt mit seiner teils evangelischen Bevölkerung.
Vielleicht war er zwecks Heirat konvertiert? Wie religiös-tolerant war man denn in Biebrich? Die Kölner waren es jedenfalls nicht. Deswegen zweifle ich, daß jemand zu der Zeit freiwillig von Lippstadt ins benachbarte Feindesland verzog.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 15.01.2022, 22:21
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 1.043
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
bin dabei, und Abbitte an Daniel:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Jetzt brauchten wir da einen Christophel Schneider geb. 1655

Viele Grüße
Petr

Oder noch besser einen Christophel Schröder


@all ich habe vergessen, dass er evangelisch gewesen sein müsste! Jedenfalls steht er in einem
Evangelischen Kirchenbuch und seine mutmasslichen Nachfahren sind ebenfalls alle evangelischen Glaubens

Geändert von hessischesteirerin (15.01.2022 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.