#1  
Alt 27.12.2021, 15:57
Paeule Paeule ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2021
Ort: Herborn / Hessen
Beiträge: 3
Standard Neuvorstellung

Guten Tag in die Runde,

Ich will erstmal keine Fragen stellen, sondern, wie es der Titel sagt, mich und die Interessen, die mich veranlasst haben mich hier im Forum anzumelden, kurz vorstellen.
Meine Vorfahren stammen beiderseits aus Niederschlesien. Ich versuche schon seit Jahren, immer mal wieder online Nachforschungen anzustellen, dann hab ich wieder pausiert, weil ich in irgendeiner Sackgasse war, ein Jahr später weitergeforscht etc. und dabei auch festgestellt, dass der Datenbestand von Jahr zu Jahr wächst.

Die Familiennamen und Ortschaften, die für mich väterlicherseits in Frage kommen, sind die Namen Lubrich und Paul aus Haynau und Umland.
Hier trete ich total auf der Stelle, habe zwar unlängst bei den Mormonen den Sterbeeintrag meiner Großmutter gefunden und weiss nun endlich, wann und wo sie geboren ist (1903 in Haynau), aber das war es dann auch.
Leider liegen mir auch keinerlei Unterlagen vor. Als mein Vater 1986 gestorben ist, hat mich das nicht interessiert, nun ist das Zeug weg.
Frage ich nun die Auskunftsstellen für vermisste Wehrmachtssoldaten nach meinem Großvater, ohne das Geburtsdatum zu wissen, kann ich sinnbildlich die Schenkelklopfer auf der anderen Seite hören. "Da fragt einer nach Hermann Paul und weiss weder Geburtsdatum noch Truppenteil"

Mütterlicherseits wusste ich von meiner Großmutter noch nicht einmal den Vornamen, da diese bereits 1941, als meine Mutter 4 Jahre alt war, verstorben ist.
Aber dort habe ich die Sterbeurkunde des Standesamts Hirschberg bei ANCESTRY gefunden, so dass ich diesen Zweig nun bis ins frühe 19. Jahrhundert im Kreis Leobschütz nachverfolgen kann.

Aber bei meinem Großvater mütterlicherseits tu ich mich sehr schwer.

Er hiess Rudolf Dobras, geboren 1899.
Im Breslauer Adressbuch von 1936 steht er als Gastwirt, im Adressbuch von Hain im Riesengebirge von 1943 als Herbergsvater des Jugendkammhauses.
Aus Erzählungen meiner Mutter weiss ich lediglich, dass sein Vater wohl eine Metzgerei hatte, so hatte ich zunächst einen Karl und eine Ida Dobras (aus Adressbuch Breslau) im Verdacht, aber die scheinen grad 5 Jahre älter zu sein als mein Grossvater, kommen also als seine Eltern nicht in Betracht.
Alle weiteren Nachforschungen nach dem Familiennamen haben mich in Richtung Kreis Oels geführt, aber bislang ohne Erfolg.

Ich werde mich jetzt erstmal hier umsehen und mich wieder melden, wenn ich eine konkrete Fragestellung "auf der Pfanne" habe.

Grüße aus dem Westerwald

P.S.: Ich konnte unlängst auf einer Dienstreise nach Warschau einen kurzen Abstecher nach Haynau machen. Einen Bericht darüber werd ich demnächst hier mit euch teilen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.12.2021, 16:58
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.779
Standard

Nur kurz als Hinweis, falls unbekannt:

Bärbel Margarete Magdalena Dobras
* 29.03.1936 Breslau
~ 13.04.1936 Breslau, evg. KB 11Tausend Jungfrauen
Eltern: Rudolf (Erich Josef) Dobras, Gastwirth, kath. & Margarete Titz, evg. (* 26.11.1910 Neumarkt, +14.03.1941 Hirschberg-Cunnersdorf)
Paten u.a. Franziska Dobras, Ehfrau, kath., aus Korschlitz, Kr. Oels

Die Heirat Dobras/Titz war am 26.11.1932 in Neumarkt/Schlesien, STA Nr. 35/1932

Geändert von sonki (27.12.2021 um 17:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.12.2021, 17:10
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 2.019
Standard

Hallo,

zur Patin passt das hier:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...ostka/34360730

und vielleicht kann man diese Frau auch noch der "Sippe" zuordnen:

Lastenausgleichsantrag, siehe Bundesarchiv
ZLA 1/15151080
Bartsch, Helene
Bestandsbezeichnung
Lastenausgleichsbehörden - Positiv beschiedene Feststellungsakten nach dem Feststellungsgesetz (FG) und Reparationsschädengesetz (RepG)
Aktenzeichen
5/2009
Geburtsdatum
27.3.1910
Geburtsname
Dobras
Schaden
Landwirtschaftsvermögen
Staat
Deutschland
Kreis
Oels
Gemeinde
Korschlitz
Produzierendes Amt
Siegkreis
Unterlagenart
Sachakte
Benutzungsort
Bayreuth
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (27.12.2021 um 17:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2021, 09:07
Paeule Paeule ist offline männlich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.12.2021
Ort: Herborn / Hessen
Beiträge: 3
Standard

Danke, Sonki und Balthasar,
Da sind wirklich ein paar Neuigkeiten dabei.
Z.B. den 2. und 3. Vornamen meiner Mutter und meines Großvaters wusste ich auch noch nicht.

Und wenngleich ich den Kreis Oels in Verdacht hatte, so weiss ich jetzt sogar einen Ort, auf den ich mich fokussieren kann.

Ich werde die Informationen jetzt erstmal selber zu recherchieren versuchen, werde aber bestimmt nochmal ne Rückfrage haben.

Zunächst mal vielen Dank und nen guten Rutsch.

Grüße aus dem Westerwald,
Päule
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2021, 10:52
Paeule Paeule ist offline männlich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.12.2021
Ort: Herborn / Hessen
Beiträge: 3
Standard

Nochmals danke für die hilfreichen Hinweise.
Eine Frage hätte ich noch zum Bundesarchiv. Ich habe den Eintrag gefunden und würde nun gerne wissen: Wenn ich angemeldet bin, sehe ich da mehr als nur diese Eckdaten, z.B. den ganzen Vorgang?

Danke,
Päule
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.12.2021, 14:10
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.753
Standard

Hallo Päule,

nein, Anmeldung bringt nichts. Du musst dir die Akte entweder vor Ort ansehen oder Kopien bestellen (dauert aber eineinhalb Jahre!).

LG,
Michael
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2022, 11:34
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.477
Standard

Hallo Päule,

haben Sie schon mal bei der Gräbersuche:
https://www.volksbund.de/erinnern-ge...ersuche-online
den Namen Ihres Großvaters Hermann Paul eingegeben ?

Von den dort aufgeführten 71 Personen, können Sie schon mal die im 1. Weltkrieg Gefallenen abziehen, und auch diejenigen, die einen Geburtsort haben, der für Ihre Suche nicht stimmen kann, also nur aus Haynau und Umland, Reg.-Bez. Liegnitz, Niederschlesien ! Welche Geburtsjahre kommen denn infrage, geb. ca 1900 ? Dann können Sie schon wieder einige ausschließen !

Diese Orte können also infrage kommen:
https://www.meyersgaz.org/place/10745051

Auch ein Anruf beim Volksbund kann nicht schaden.
Vielleicht hat ja sogar Ihre Großmutter, oder sogar Ihr Vater dort schon mal angerufen.
Fragen kostet nichts.
Wann und wo ist Ihre Großmutter denn gestorben ?

Welche Angaben zu Ihrem Großvater haben Sie überhaupt, außer den Daten seiner Frau. Waren sie kath. oder evang. ? Beide Kirchen gab es in Haynau.


Das waren Ihre bisherigen Angaben:

'Meine Vorfahren stammen beiderseits aus Niederschlesien. Ich versuche schon seit Jahren, immer mal wieder online Nachforschungen anzustellen, dann hab ich wieder pausiert, weil ich in irgendeiner Sackgasse war, ein Jahr später weitergeforscht etc. und dabei auch festgestellt, dass der Datenbestand von Jahr zu Jahr wächst.

Die Familiennamen und Ortschaften, die für mich väterlicherseits in Frage kommen, sind die Namen Lubrich und Paul aus Haynau und Umland.

Hier trete ich total auf der Stelle, habe zwar unlängst bei den Mormonen den Sterbeeintrag meiner Großmutter gefunden und weiss nun endlich, wann und wo sie geboren ist (1903 in Haynau), aber das war es dann auch.
Leider liegen mir auch keinerlei Unterlagen vor.

Als mein Vater 1986 gestorben ist, hat mich das nicht interessiert, nun ist das Zeug weg.

Frage ich nun die Auskunftsstellen für vermisste Wehrmachtssoldaten nach meinem Großvater, ohne das Geburtsdatum zu wissen, kann ich sinnbildlich die Schenkelklopfer auf der anderen Seite hören. "Da fragt einer nach Hermann Paul und weiss weder Geburtsdatum noch Truppenteil"'
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (04.01.2022 um 12:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.