#1  
Alt 17.12.2012, 19:03
thomasfritz thomasfritz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2011
Ort: 26409 Wittmund
Beiträge: 167
Daumen hoch Sabisch, Bösdorf

Hallo,
Ich Suche Informationen über meine Oma Maria Hedwig Sabisch, geb. am
13.02.1900 in Bösdorf, Kreiss Neisse.
Sie heiratet Karl Arbeiter ( Datum und Ort unbekannt ) aus Mogwitz, Kreis Grottkau und beide betreiben in Mogwitz ab 1924 eine Gastwirtschaft.
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2012, 01:30
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Bösdorf, Kreis Neiße, hat einen eigenen Standesamtsbezirk und ein eigenes kath. Kirchspiel. Die Kirchenbücher sind vernichtet. Nur ganz ganz wenige Standesamtsregister [von 1938 bis 1943] sind erhalten.
Vom Standesamt Mogwitz = ab 1936 Breitenfeld, Kreis Grottkau, sind die kath. Kirchenbücher erhalten; die Standesamtsregister weisen z. T. erhebliche Lücken auf.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2014, 23:06
Magdalena Falkiewicz Magdalena Falkiewicz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 2
Standard Borsdorf- Geschichte

Hallo, ich suche jede Information über die Geschichte von Borsdorf, Kreis Neiße. Ich hoffe, dass Sie mir helfen können. Ich lebe jetzt in diesem malerischen Dorf. Grüße, Magdalena
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.11.2014, 19:25
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Bösdorf im Kreis Neiße

Hallo Magdalena,

erst einmal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Sicherlich wohnst Du in Pakosławice, vormals Bösdorf im Kreis Neiße, nicht Borsdorf.

Viel an historischen Beschreibungen über Bösdorf kann ich im www leider nicht finden, nur ein paar alte Postkarten:
http://www.fotopolska.eu/m52086,Pakoslawice.html
http://galeria.forum.nysa.pl/zoom_im...aza=&album=172

Die bekannteste Person, die in Bösdorf geboren wurde, ist wohl
Erich Schellhaus, der in Niedersachsen Minister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegssachgeschädigte war.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Schellhaus.

Gibt es in Pakosławice heute noch alte Gräber aus der Zeit vor 1945?

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.11.2014, 20:45
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Arbeiter und Sabisch in Bösdorf

Hallo Thomas,

wo dieses Thema von Dir gerade wieder aktuell ist:

auf dem Kriegerdenkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges in Bösdorf ist zweimal der FN Sabisch verzeichnet:
http://www.denkmalprojekt.org/2009/boesdorf_wk1_os.htm

Auf dieser Postkarte (Anklicken zum Vergrößern) von Bösdorf ist "K. Arbeiter's Bäckerei und Warenhandlung" abgebildet.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2014, 15:13
Magdalena Falkiewicz Magdalena Falkiewicz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Andi1912 Beitrag anzeigen
Hallo Magdalena,

erst einmal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Sicherlich wohnst Du in Pakosławice, vormals Bösdorf im Kreis Neiße, nicht Borsdorf.

Viel an historischen Beschreibungen über Bösdorf kann ich im www leider nicht finden, nur ein paar alte Postkarten:
http://www.fotopolska.eu/m52086,Pakoslawice.html
http://galeria.forum.nysa.pl/zoom_im...aza=&album=172

Die bekannteste Person, die in Bösdorf geboren wurde, ist wohl
Erich Schellhaus, der in Niedersachsen Minister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegssachgeschädigte war.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Schellhaus.

Gibt es in Pakosławice heute noch alte Gräber aus der Zeit vor 1945?

Viele Grüße, Andreas
Hallo Herr Andreas,
danke fur Ihre Antwort.. ich wohne naturlich in Bórsdorf kreis Neisse - aber meine polnische klawiatura hat Fehler gemacht.
In Pakosławice haben wir paar alte Gräber aus der Zeit vor 1945.
Schreiben Sie mir bitte auf privat weil meine Deutch ist nicht 100 % richtig meine E-Mail: fmplus (ät) wp.pl

Grusse Magdalena

Geändert von Andi1912 (10.11.2014 um 20:46 Uhr) Grund: E-Mail-Adresse aus Spamschutz-Gründen verfremdet
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2014, 20:57
thomasfritz thomasfritz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2011
Ort: 26409 Wittmund
Beiträge: 167
Standard Bäckerei ARBEITER aus Bösdorf

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Postkarte aus Bösdorf. Mein Großvater Carl ARBEITER betrieb um 1920 eine Gastwirtschaft in Mogwitz, Kreis Grottkau, liegt an der Kreisgrenze nur wenige Kilometer nördlich von Bösdorf, seine Ehefrau ist eine geborene SABISCH aus Bösdorf.
Ein Karl ARBEITER mit einer Bäckerei in Bösdorf ist mir völlig neu, und ich kann diesen Karl Arbeiter auch nicht einordnen, oder ist das auch mein Großvater ? Mein Vater hat von einer Bäckerei nie was erwähnt.
Es bleibt also spannend mit der Familienforschung. Nochmals Danke
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2015, 18:56
Morena Morena ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2015
Ort: Norvegen
Beiträge: 1
Daumen hoch Albertine Sabisch aus Bösdorf

Zitat:
Zitat von thomasfritz Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich Suche Informationen über meine Oma Maria Hedwig Sabisch, geb. am
13.02.1900 in Bösdorf, Kreiss Neisse.
Sie heiratet Karl Arbeiter ( Datum und Ort unbekannt ) aus Mogwitz, Kreis Grottkau und beide betreiben in Mogwitz ab 1924 eine Gastwirtschaft.
Gruss
Thomas
Hei, ich suche auch Informationen über meine Familie. Meine Uroma hieß Albertine Sabisch und ist in Bösdorf geb.? Mein Uropa hieß Josef Herzog und war Postmann. Die Geschwister von Albertine hab ich auch, aber keine Maria vielleicht ist das eine Cousine. Grüße Morena
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.07.2015, 19:41
Benutzerbild von liseboettcher
liseboettcher liseboettcher ist offline weiblich
 
Registriert seit: 26.03.2006
Beiträge: 696
Standard Uroma und Uropa

Hallo Morena, was suchst Du genau? Du solltest zuerst einmal die Heiraturkunden anfordern bzw. die Geburtsurkunden Deiner Ur - Großeltern vom jeweiligen Standesamt bzw. der Kirchengemeinde in denen sie getauft wurden. Dann hast Du schon weitere Daten und evtl. auch Jahreszahlen der jeweiligen Eltern. Wenn Du nicht wenigstens einiges über die Zeit sagen kannst, ist es wie stochern im Nebel. Was hast Du schon selbst unternommen?

Mit freundlichen Grüßen
Lise

Geändert von liseboettcher (29.07.2015 um 19:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.11.2015, 12:08
Marc2015 Marc2015 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 1
Standard Bösdorf / Boesdorf Kreis Neisse

Guten Morgen an Alle

Ich bin auf der Suche nach der Familie Herden / Schwarzerin / Artelt. Aus Boesdorf zwischen 1750 und 1850.

Bekannt sind:
-Anton Herden
-Maria Schwarzerin
-Günter Antonius Herden
-Anna Maria Artelt

Für alle Hinweise Dankbar ...

Liebe Grüße

Marc
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arbeiter , bösdorf , sabisch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.