Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Benelux Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.06.2011, 16:03
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard Amsterdam, VOC, Kopenhagen, Archivsuche

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1755
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Amsterdam
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): online Recherche


Hallo zusammen,

es geht um einen Johann Bogislav Mauve (auch Mauwe, Mouve, Mouwe oder Movius), 9.9.1723 Stettin - 18.10.1781 Berhampore, über den ich schon geraume Zeit Informationen suche.

Laut einem Brief ist er im Herbst 1754 von seinem Bruder von Stettin nach Amsterdam geschickt worden, weil er in Stettin wohl ein sehr lockeres Leben führte . Dort fiel er einem "Seelenverkäufer" in die Hände und wollte nach Ostindien gehen. Er liess sich also von der VOC anwerben. Ein dänischer Kaufmann kaufte ihn aber angeblich los und nahm ihn am 1. März 1755 mit nach Kopenhagen. Von dort reiste er nach Kalkutta (dort tauchte er 1756 auf) - aber das ist eine andere Geschichte.

Ich wüsste nun gerne, ob es in Amsterdam noch Unterlagen über seine Anwerbung bzw. seinen Loskauf gibt. Online konnte ich nichts entdecken, das muss aber nichts heißen, denn ich habe sicher nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Außerdem kann ich kein Niederländisch .

Gibt es jemanden, der für mich im Archiv in Amsterdam suchen könnte (Zeitraum müsste von Herbst 1754 bis März 1755 sein, wenn die alten Aufzeichnungen stimmen)? Ich würde natürlich die Kosten übernehmen. Als Gegenleistung biete ich auch eine Suche im evang. Zentralarchiv in Berlin an.

Freddy, wenn sich hier niemand findet, würdest Du vielleicht mein Hilfegesuch (natürlich plus Angebot) in ein niederländisches Forum stellen?

Würde mich über Hilfe sehr freuen!

Gruß
merle

Geändert von Merle (14.06.2011 um 16:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2011, 16:33
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.819
Standard

Hallo Merle,

naja, ein Lotterleben in Stettin führen und ihn dann zu einem besseren Leben nach Amsterdam schicken.
Ich glaube, dass ich ihn im VOC-Archiv gefunden habe. Im Archiv wird er: "Johan Borgensolf moule uit Stettin" genannt: http://vocopvarenden.nationaalarchie...spx?ID=1257285 (auch in deutscher Sprache ). Man hatte da wohl Probleme mit dem Lesen des Namens oder man hat ihn nicht so richtig gut verstanden .
Johan war Soldat und trat am 31.12.1754 in die VOC ein, war aber nicht anwesend als die "Akerendam" am 31.12. loslegte. Wahrscheinlich bezieht sich das Datum auf die Abreise des Schiffes. Die Geschichte mit dem Kaufmann könnte also stimmen. Das Archiv in Amsterdam hat die Unterlagen, wenn es sie noch gibt, nicht. Das Archiv der VOC liegt nämlich im Nationaal Archief in Den Haag. Vielleicht besuche ich das Archiv noch in den Sommermonaten, werde aber, wenn du willst die Frage in ein niederländisches Forum stellen.

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy

PS ich habe gerade auf dieser Seite: http://www.gahetna.nl/collectie/inde...en-bij-afvaart gelesen, dass es keine Rechnung in den Schiffsbücher für Abwesende gibt. Da er auch keinen Schuldbrief besaß, vermute ich, dass er die Geschichte mit dem Dänen schwierig zu beweisen wird.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2011, 16:58
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Lieber Freddy,

das ist ja wunderbar, den hätte ich nie gefunden, bei der Schreibweise . Vielen lieben Dank!!

In den Schiffsbüchern würde ich ihn auch nicht vermuten, aber er hat doch sicher eine Art Vertrag mit der VOC abgeschlossen, dass er bei denen 'arbeiten' wird, bzw. eine Art Kündigung/Loskauf. Zumindest hoffe ich, dass es so etwas gibt. Und das müsste in Den Haag sein?
Ich hätte gerne so viele Infos wie möglich bis zum September, da ich dann die Lebensgeschichte von J.B. anderen Familienmitgliedern vortragen will.

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2011, 17:40
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.819
Standard

Hallo Merle,

deine Frage steht jetzt auch hier: http://www.stamboomforum.nl/index.ph...=3&topic=31829 . Ich drücke dir die Daumen.

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.06.2011, 09:14
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Freddy,

vielen Dank fürs Reinstellen. Sehe ich das richtig, dass Wim meint, es könnte durchaus etwas vorhanden sein? Was sind denn das für Nummern, die er angibt?

Herzlichen Dank und viele Grüße
merle
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.06.2011, 20:03
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.819
Standard

Hallo Merle,

ja, das stimmt. Die Akten über das Schiff liegen im Nationaal Archief. Vielleicht steht auf den Listen doch noch sein Name. Die Nummern beziehen sich auf den Eingang im Archief/Inventarnummer und die Seite.

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.07.2011, 17:34
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Freddy,

ich habe heute Nachricht und eine Rechnung vom Archiv in Den Haag erhalten. Sie haben die Kopien offenbar schon gemacht und schicken sie mir jetzt zu (war auch gar nicht so teuer) .

Danke nochmal für Deine Mühe!!

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2011, 20:11
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.819
Standard

Hallo Merle,

was stand drin, was stand drin?

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.07.2011, 20:15
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Freddy,

sie haben mir die Rechnung geschickt und dort steht, dass sie 4 x 2 Kopien à Din A3 berechnen (waren ja die Akten von 4 Personen). Mehr weiß ich noch nicht, aber ich melde natürlich sofort, was die Akten enthalten (wenn ich nicht sogar Lese- und Übersetzungshilfe brauche ;-))

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.08.2018, 13:44
Fraho Fraho ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2018
Beiträge: 2
Standard

Hallo Merle,

ich bin gerade bei meiner Recherche zu Johann Bogislaw Mauve auf diesen alten Feed gestoßen. Hast Du bei deiner Recherche damals Informationen zu dem Mauve Archiv und den Briefen finden können auf die Hans Mauve in "Geschichte der Familie Mauve", 1981 verweist?

Beste Grüße,
Francisca
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.