Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.01.2019, 13:23
bleu-de-pastel bleu-de-pastel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 145
Standard

Laut telefonischer Auskunft beim StA Winterberg am 28.12.18 kostet dort eine beglaubigte Heiratsurkunde 10 €. Allerdings war mir die genaue Nr. und das Jahr der Eheschließung bekannt, d. h. der Standesbeamte mußte nicht lange suchen.


Gruß, bleu-de-pastel

Geändert von bleu-de-pastel (04.01.2019 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.01.2019, 18:55
Florian19 Florian19 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2018
Beiträge: 182
Standard

Hallo zusammen,

bezüglich der Kosten habe ich dann schnell festgestellt, dass es hier überhaupt keine Einheitlichkeit gibt. Spitzenreiter war das Stadtarchiv der bayerischen Landeshauptstadt München, mit dem stolzen Preis von 31,70 € für eine umbeglaubigte DIN-A4-Kopie…
Dazu muss man sagen, dass zu der Person nicht nur alle persönlichen Daten vorlagen, sondern auch das genaue Aktenzeichen bzw. die Registernummer. Dazu war die Bearbeitungszeit sehr lange und der ganze Vorgang sehr kompliziert; bei meiner zweiten Anfrage dort habe ich netterweise noch gleiche weitere Recherchehinweise mit Kontaktdaten bekommen.
Bei so großen Behörden hängt die Bearbeitungszeit und der Service auch immer sehr stark vom einzelnen Sachbearbeiter ab.
Bei Stadtarchiv Augsburg habe ich zwar auch knapp 40 € bezahlt, allerdings für wesentlich mehr Kopien (5 x DIN-A4, 1 x DIN-A3). Die Stadtarchive bzw. Standesämter von Bad Wurzach, Coburg und Leutkirch im Allgäu bewegten sich alle zwischen ca. 7 und 25 € für mehrere Seiten in verschiedenen Formaten.
Dabei war ich vom Standesamt Leutkirch begeistert: Eine freundliche Mitarbeiterin hatte mir nicht nur zahlreiche Tipps und Hinweise gegeben, sondern mir auch noch bei der Transkription der Unterlagen geholfen: „(…) das mache ich doch gerne. Für mich ist das dann auch immer wieder eine Leseübung. Ich hoffe doch, ich kann Ihnen weiterhelfen.“
Und das ohne irgendetwas dafür in Rechnung zu stellen!
Von der Stadt Eichstätt haben ich freundlicherweise Unterlagen als Scan kostenfrei und sehr schnell erhalten, ebenfalls kostenfrei wurden mir Kopien aus dem Fürstlich Waldburg-Zeil´schem Gesamtarchiv zur Verfügung gestellt.

Viele Grüße

Florian

Geändert von Florian19 (04.01.2019 um 19:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.01.2019, 20:22
Benutzerbild von Ryusoken
Ryusoken Ryusoken ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 75
Standard

Hallo,



ich melde mich dann auch mal wieder. War heute im Staatsarchiv Hamburg, darum erst so spät. Ich glaube ich ging der Standesbeamtin ein klein wenig auf den Keks mit meinen ganzen E-Mails (3 Stück...).

Eine Urkunde kostet 14,50€ + 5,10€ Nachnahmegebühr.
Eine Auskunft aus dem Register kostet 9,50€ + 5,10€ Nachnahmegebühr. Da lohnt sich eine Auskunft schon fast gar nicht.... Direkt ganze Urkunde holen..

Auf meine Anfrage, ob ich eine simple Fotokopie haben könnte, kam keine Antwort. Das Standesamt hat aber auch Freitags geschlossen. Vielleicht kommt Montag oder Dienstags ja mehr.



Viele Grüße
Sönke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
preise , standeamt , urkunden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.