#1  
Alt 26.06.2020, 23:10
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 254
Standard Vorfahren im Gelderland- Quellen glaubhaft?

Hallo liebe Freunde,
zunächst: Ich habe keinerlei Erfahrungen mit Ahnenforschung in den Niederlanden. Einige wenige Kirchenbucheinträge habe ich bereits mühsam durchstöbert. Dabei half mir vor allem diese Seite hier: https://www.openarch.nl
Als ich dann nun auch etwas weiter zurückging, entdeckte ich folgende Seite, in der anscheinend viele andere Forscher ihre Stammbäume hochladen können, hier gibt es u.a. einen Stammbaum meines Ahnens Peter Limbeek:
https://www.genealogieonline.nl/de/s...old/I13191.php

Wenn man dann gezielt nach einigen Vorfahren sucht, bei denen keine Eltern in einem Stammbaum bekannt sind, hat man schnell mal Glück und sie sind in einem anderen bekannt. Ich habe jetzt mal die ganze Seite mit ein paar vielen Stammbäumen durchforstet und habe daraus eine Ahnentafel erstellt (ist dem Beitrag angehängt) Haltet ihr die Daten für zuverlässig?
Weiterhin habe ich diese Seite entdeckt:http://www.genbronnen.nl/bronnen/limburg.html
Ich habe die Einträge versucht zu überprüfen, jedoch wurde ich fast gar nicht fündig. Zum Ort Zeddam habe ich gar nichts gefunden. Sind die orginalen Unterlagen online greifbar?
Ein Beispiel: Willemina Scholten se am 09.08.1774 in Beek getauft. Ich interpretiere den Taufeintrag aber so, dass ein Johannes Laurentius und eine Maria Gertrudis als Zwillige(?) eines Wilhelm Scholten (Schultjens) und Christina Jansen geboren wurden. Kann ich die Daten der Stammbäume irgendwie sonst online überprüfen? Bis jetzt scheinen diese ja nicht stimmig zu sein. Hat jemand eine Idee? Kann mir jemand helfen, der mehr Erfahrung in den Niederlanden hat?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus !

Marlon
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ahnenliste Peter Limbeck.pdf (223,2 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2020, 23:22
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.720
Standard

Hallo Marlon,

die Kirchenbucheinträge sind natürlich zuverlässig. Ich finde die Seite (openarch) großartig und gut zu händeln und habe dort viele Vorfahren meiner Frau gefunden.

Allerdings sind die Stammbäume der User teilweise mit großer Vorsicht zu genießen. So stammt meine Frau den Aussagen eines Stammbaumes zufolge von irgendwelchen keltischen Königen im Schottland des 7. Jahrhunderts ab. So in etwa jedenfalls. Ich habe den Quatsch nicht weiter verfolgt.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2020, 23:42
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 254
Standard

Hallo consanguineus,
schon einmal vielen herzlichen Dank für deine Meinung.
Leider gibt es auf der Seite openarch.nl in Beek nur Belege bis ca. 1800, nicht früher. Mit was ich auch nicht zurechtkomme:
https://www.openarch.nl/gld:F8DFD50A...A-3CAB9296FDD4
Nehmen wir diesen Eintrag. Wie komme ich nun genau auf den Scan der Taufe? Unten ist zwar eine Quelle angegeben, aber muss ich dann erst die entsprechenden Bücher auf der Seite suchen, um sie dann durchzusuchen?

Mich macht es nur stutzig, dass die anderen Forscher genaue Daten angegeben haben, obwohl ich diese nicht nachvollziehen kann. Aber man denkt sich doch sowas nicht aus?

Liebe Grüße
Marlon
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2020, 23:54
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.720
Standard

Zitat:
Zitat von MMR Beitrag anzeigen
Mich macht es nur stutzig, dass die anderen Forscher genaue Daten angegeben haben, obwohl ich diese nicht nachvollziehen kann.
Wie so oft zum Beispiel auch bei Gedbas.

Zitat:
Zitat von MMR Beitrag anzeigen
Aber man denkt sich doch sowas nicht aus?
Du nicht. Ich auch nicht. Keiner der Anwesenden hier. Aber selbstverständlich hat es auch immer Menschen gegeben, die sich so etwas ausdenken.
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2020, 01:03
1570126 1570126 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2015
Beiträge: 194
Standard

Zitat:
Zitat von MMR Beitrag anzeigen
... Mit was ich auch nicht zurechtkomme:
https://www.openarch.nl/gld:F8DFD50A...A-3CAB9296FDD4
Nehmen wir diesen Eintrag. Wie komme ich nun genau auf den Scan der Taufe? Unten ist zwar eine Quelle angegeben, aber muss ich dann erst die entsprechenden Bücher auf der Seite suchen, um sie dann durchzusuchen?

Mich macht es nur stutzig, dass die anderen Forscher genaue Daten angegeben haben, obwohl ich diese nicht nachvollziehen kann. Aber man denkt sich doch sowas nicht aus? ...
Der Quellenangabenlink bringt dich zum Gelders Archief. Auf deren Seite auf "Personen zoeken", Im Suchfeld "Achternam" den Nachnamen eingeben. Es erscheint eine Trefferliste und wenn du dort einen Treffer anklickst weitere Details und mit Glück auch das Digitalisat.

Bei einigen Archiven mußt du dich eventuell auch registrieren, um die Scan zu sehen.


Wenn es detailierte Quellenangaben gibt, aber keinen Scan, dann mußt du es auf die gute alte Art überprüfen. Ab ins Archiv und suchen...


Viele Digitalisate sind auch bei Familysearch einsehbar.
Ich gehe meist über genver.nl, wähle Region und Ort aus. Man erhält eine gute Übersicht welche Scans bei Familysearch zur Verfügung stehen und wird auch entsprechend weitergeleitet.

LG

Geändert von 1570126 (27.06.2020 um 01:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2020, 18:25
jpbusman jpbusman ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2018
Beiträge: 55
Standard

Hallo MMR,

first things first, hier ist der Scan des Taufeintrags von Wilhelma Scholten am 09.08.1774 in Beek (Geld.), sie ist allerdings die Tochter von Peter Scholten & Helena Bodde. Der Link führt zum Regionalarchiv Erfgoedcentrum Achterhoek & Liemers, die Qualität der Scans ist dort besser als beim Provinzialarchiv Gelders Archief oder bei FamilySearch.
edit: das war wohl der falsche Ort Beek, hier ist die Taufe vom 09.08.1774 in Beek (Limb.): Jo[ann]es Laurentius & Maria Gertrudis, Zwillinge von Wilhelmus Schutjens & Wilma Jansen

Grundsätzlich gibt es 3 größere landesweite Indexseiten in den Niederlanden: OpenArchives, WieWasWie und Archieven.nl die sich nicht völlig überschneiden. Und gibt noch einige lokale und regionale Archive, die ihre Daten nicht über diese Seiten anbieten, also man muß etwas Erfahrung aufbauen um zu wissen was man wo finden könnte.

Die Webseite genbronnen.nl bietet Transkriptionen für die Kirchenbücher eines Teiles der Provinz Limburg, die Seite Aezel.eu bietet einen zusätzlichen Suchindex nur für Limburg.
Für die Region De Achterhoek empfiehlt sich genealogiedomein.nl wo sehr viele Transkriptionen der Kirchenbücher vorhanden sind.

Ich würde genver.nl nicht mehr nutzen, die Seite wird schon seit Jahren nicht mehr aktualisiert (die eigentliche Nachfolgerseite zoekakten.nl wurde letztes Jahr eingestellt); man kann aber über genealix.nl sehr viele links zu den Kirchenbücher finden. Es lohnt sich aber auch in FamilySearch über den Katalog zu Suchen, einfach der Ortsname eingeben und es werden die vorhandene Quellen gezeigt. Kurz, es gibt in den Niederlanden nur sehr, sehr wenige Kirchenbücher von denen man im Netz keine Digitalisate finden kann.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter

Geändert von jpbusman (27.06.2020 um 18:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2020, 22:31
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 254
Standard

Vielen vielen Dank! Ich werde sehen, ob ich damit zurechtkomme.
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.