Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2018, 10:39
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.675
Standard Person im Stammbaum droht mit Rechtsanwalt

Hallo,

ich habe diese eMail erhalten:
'
Diese E-Mail an Sie (...) wird über Geneanet gesendet (eine Kopie dieser Nachricht geht an Geneanet).

Hallo!

Ich bin über einen Suchmotor zu Ihrem Online-Stammbaum bei Geneanet gekommen:

http://gw.geneanet.org/...

Ich nehme aus folgendem Grund Kontakt mit Ihnen auf:

------------------------------------------------------------

Guten Tag
Ich kenne Sie nicht und bin empört über Ihr unerlaubtes Aufnehmen meines Namens in Ihrer Familiengeschichte.
Unabhängig davon dass Ihre Recherche der Unwahrheit entsprechen, erwarte ich mit sofortiger Wirkung die Löschung meiner Daten aus Ihrem Stammbaum.
Sollten Sie meiner Förderung nicht innerhalb von 5 Werktagen nachkommen, werde ich rechtlich Schritt gegen Sie gegen Verstoß des Datenschutzes einleiten.
Gezeichnet ...


------------------------------------------------------------

Datenschutz: Wenn der Absender dieser Nachricht von Ihen verlangt, daß er und/oder seine minderjährigen Kinder aus Ihrem Online-Stammbaum entfernt werden, möchten wir daran erinnern, daß laut Datenschutzgesetz diesem Wunsch sofort entsprochen werden muss. Eine Löschung betrifft allerdings keine dritten- oder verstorbenen Personen.

Um eine Person zu unterdrücken, gehen Sie im Menü zu "Mein Stammbaum>Einstellung>Vertraulichkeit>Unterdrückte Personen".
Weitere Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten: https://de.geneanet.org//legal/cgu/#Donné...


Ich habe diese Daten von einer Todesanzeige abgeschrieben.
Welche Daten muß ich jetzt unbedingt löschen ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (16.09.2018 um 11:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2018, 10:49
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.308
Standard

Es reicht, die Person auf privat zu stellen. Steht ja in der Email:


Um eine Person zu unterdrücken, gehen Sie im Menü zu "Mein Stammbaum>Einstellung>Vertraulichkeit>Unterdrückte Personen".
Weitere Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten: https://de.geneanet.org//legal/cgu/#Données




Übrigens erscheint mir die Email aufgrund der Wortwahl/Grammatik kurios. "Suchmotor" scheint ja eine offensichtliche wörtliche Falschübersetzung von search engine zu sein.


Letzte Bemerkung: Wer nicht möchte, dass sein Name im Stammbaum eines Fremden erscheint, wird auch auf die Veröffentlichung einer Email samt Namen verzichten können.
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2018, 10:58
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.675
Standard

Hallo,

danke für die Antwort.

Aufgrund eines Hinweises habe ich oben den betreffenden Namen gelöscht.

Meine Frage ist ja weiterhin: Was ist, wenn ich der Drohung nicht nachkomme ?

Hallo rigrü,

ich habe Ihren Vorschlag befolgt:
'Es reicht, die Person auf privat zu stellen.'.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2018, 11:54
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.197
Standard

Hallo Saure!

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
...
Ich habe diese Daten von einer Todesanzeige abgeschrieben.
Welche Daten muß ich jetzt unbedingt löschen ?
Wie und von wem wurde die Todesanzeige veröffentlicht?
Hast Du weitere, nicht in der Todesanzeige vorhandene Daten zu der Person veröffentlicht?

Meiner (unmaßgeblichen) Meinung nach unterliegen in einer Todesanzeige veröffentlichte Daten nicht mehr der DSGVO.
Der von Geneanet gegeben Hinweis bezieht sich nicht auf bereits veröffentlichte Daten. Es ist auch kein Hinweis ersichtlich, daß in der Todesanzeige widerrechtlich Daten veröffentlicht wurden.

Meiner (unmaßgeblichen) Meinung nach alles nur heiße Luft...
Die Unsicherheit hinsichtlich der Handhabung der DSGVO ist noch groß.
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.09.2018, 12:06
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.954
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Unabhängig davon dass Ihre Recherche der Unwahrheit entsprechen,

Stimmt denn das?
Du hast doch das bestimmt 100% gesichert.

Es scheint ja jemand der Trauernden zu sein und nicht der Verstorbene.
In der Zeitung möchte er daher erscheinen und gibt seinen Namen ganz offen Preis, aber in einer Familienübersicht dann doch nicht. Ich habe meinen Baum wo ich auch die noch lebenden habe auf privat gestellt damit sowas garnicht erst aufkommt.


Nunja nachkommen muss man wohl um keinen langen Ärger zu haben.
(Bin kein Rechtsexperte)
Gruß
Oliver

Geändert von OliverS (16.09.2018 um 12:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.09.2018, 12:11
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 629
Standard

Hallo!

Ich würde generell keine noch lebenden Personen, ohne diese zu fragen, in den Online-Stammbaum aufnehmen.

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.09.2018, 12:25
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.675
Standard

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antworten.

Von dieser Todesanzeige habe ich damals die Namen.
Nicht mehr und nicht weniger.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kißler.jpg (184,0 KB, 204x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.09.2018, 13:27
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.197
Standard

Hallo Saure!

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo,

vielen Dank für Ihre Antworten.

Von dieser Todesanzeige habe ich damals die Namen.
Nicht mehr und nicht weniger.
Ist die Anzeige so auch online veröffentlicht worden?
Wenn nur die in der Anzeige vorhandenen Daten in Stammbaum integriert wurden, kann es kein Problem sein.
Problematisch könnte aber die Veröffentlichung der Anzeige hier im Forum sein. Das kann mit dem Urheberrecht der Zeitung kollidieren, aber nicht mit Rechten der in der Anzeige genannten Personen.

Nachtrag:
Lustig finde ich die Aussage "... bin empört über Ihr unerlaubtes Aufnehmen meines Namens in Ihrer Familiengeschichte."
Wenn er zur Familie gehört, kann er das nicht negieren. Er gehört eben dazu, ob er will oder nicht.
__________________
This is an offer you can't resist!

Geändert von offer (16.09.2018 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.09.2018, 13:31
Oliviave Oliviave ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2018
Beiträge: 34
Standard

Servus,

ich würde das auch löschen wenn es sich um lebende Personen handelt.

Möglicherweise stellen sich die Verwandschaftverhältnisse aus der Auflistung der Trauernden anders dar.


Servus,

Olivia

Geändert von Oliviave (16.09.2018 um 13:34 Uhr) Grund: rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.09.2018, 13:38
tuedelluet tuedelluet ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 355
Standard

Moin Dieter,


nun kann ich nicht beurteilen, was dort im Online-Stammbaum lesbar war und ich bin auch kein Anwalt.
Mich hätte eine solche Nachricht aber auch irritiert und unsicher gemacht.


Die Aussage, dass "die Recherche dere Unwahrheit entspricht", bzw. die Personen NICHT zu Deiner Familie gehören, könntest Du vermutlich aber mit sonstigen eigenen Dokumenten widerlegen, oder? Sprich, Du bist mit dem Verstorbenen verwandt(?).
Oder gehört das zu einem Ortsfamilienbuch?


Die übrigen Personen könntest Du ja aus dem Netz nehmen und/oder nur durch "N.N." kennzeichnen.
__________________
Gruß aus Bremen

tuedelluet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.