Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.06.2010, 00:18
ann36nov ann36nov ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Ort: Wien
Beiträge: 14
Standard Gewerbebetrieb in den USA

Zündholzfabrik in New York (lt.Census 1840)
Alfred Golsh gründete in New York eine Zündholzfabrik "Golsh Matches", der er 1838-1844 vorstand; er ist dann nach Europa (Wien, Österreich) zurück, 1868 endgültig in die USA ausgewandert, wo er die Rechte an der Zündholzfabrik in San Francisco wieder anmeldete. Er war Abkömmling der Familie Ritter von Golaszewski aus Galizien (damals Österreich/Habsburger Monarchie).

Werte Ahnenforscher-Freunde, hat irgendjemand von Ihnen eine Erfahrung, wie man an eine Dokumentation über so ein Unternehmen in den USA aus der Zeit kommt?
Bei ancestry.com konnte ich bis dato nur Hinweise finden, daß es Bestandteil von Inventarlisten war, wenn ein Geschäft u.a. auch "Golsh Matches" lagernd hatte.

Es hat 3 Jahre gedauert, die Daten des Ehepaares und ihrer 9 Kinder aufzuspüren. Wenn ich also jemandem mit Informationen aus Wien helfen kann, wird es mich freuen.

Mit freundlichen Grüssen
Ann 36nov
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.06.2010, 00:58
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.932
Standard

Hallo,

geht es um die sechs Jahre in New York? Ansonsten ist doch wohl der in diesem Bericht http://legacy.signonsandiego.com/uni...23history.html Genannte die Ansprechperson falls er jetzt 2010 noch lebt.

Gruß

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.06.2010, 04:36
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.395
Standard

Auf jedem Falle kannst Du auch die "chamber of commerce" anschreiben; falls erforderlich suche ich Dir die e=mail adr. heraus.
Tschuess aus dem tropischen Florida
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2010, 02:20
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.531
Standard

Hallo Ann

Das ist ein sehr interessanter Bericht, den Thomas da gefunden hat.

Ich habe gerade mal bei http://www.sfgenealogy.com/ gesucht,
aber zu Alfred Golsh leider nur den folgenden Eintrag gefunden:

Foreign-Born Voters of California in 1872
(Auswärts geborene Wähler Kaliforniens)
1872 Great Register of Voters

Golsh, Alfred ... age 70 in 1871 ... native of Austria ... Rec. No. 20985
Golsh, Kegeton ... age 23 in 1871 ... native of Austria ... Rec. No. 20986
http://www.jwfgenresearch.com/GR1872/1872-11.htm

Hier findet man Zeitungsartikel von 1880-1920 u.a. auch von Kalifornien
http://chroniclingamerica.loc.gov/search/pages/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.07.2011, 22:56
ann36nov ann36nov ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2010
Ort: Wien
Beiträge: 14
Standard Golsh Familie

Hallo Svenja,
vorerst bitte ich um Entschuldigung, dass ich erst jetzt auf Ihren freundlichen Hinweis reagiere. (War leider familliaer abgelenkt - 95-jaehrige Mutter)
Ihre eigenen Arbeiten sind sehr interessant und ich sehe viele aehnliche Schicksale wie bei der Golsh-Familie.
Was mich persönlich beruehrt ist, dass die Golsh-Familie nicht mit den Habsburgern verwandt ist, sondern dem altehrwuerdigen polnischen Landadel angehoert. Diese Familie war sozial engagiert und grosszuegig anderen gegenueber - keinesfalls arrogante Adelige.
In Kalifornien ist die Familie heute noch präsent: In San Diego, Pala, Escondido, Oceanside und Murrieta.
Freundliche Gruesse
Ann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.