Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Baltikum Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.12.2010, 19:52
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard Kirchenbücher Narva (Estland) 1704-1833 und Estland (gesamt)

Liebe Leute,

habe heute eine CD erhalten mit Scans der Kirchenbücher der deutschen St. Johannis-Kirche Narva 1704-1833
incl. Namensregister für die Jahre 1644-1833, zusammengestellt v. Karl Johann Paulsen

Wer irgendwas aus dem Bereich sucht, kann mich gerne fragen, ich gucke dann mal nach.
Bitte Anfragen hier im Thread.

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2011, 18:02
helle-anne helle-anne ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von gabyde Beitrag anzeigen
Liebe Leute,

habe heute eine CD erhalten mit Scans der Kirchenbücher der deutschen St. Johannis-Kirche Narva 1704-1833
incl. Namensregister für die Jahre 1644-1833, zusammengestellt v. Karl Johann Paulsen

Wer irgendwas aus dem Bereich sucht, kann mich gerne fragen, ich gucke dann mal nach.
Bitte Anfragen hier im Thread.

LG
Gaby
Liebe Gaby,
das ist ja ein tolles Angebot und ich werde dein Angebot gerne annehmen. Ich glaube, ich könnte dich jetzt mit meinen Fragen stundenlang beschäftigen. Aber fürs erste, könntest du bitte nach dem Namen Ounas, Õunas oder Aunas forschen?
Wie kommt man denn an diese CD heran, kann man sie käuflich erwerben?
Erstmal vielen Dank!!! und herzliche Grüße
Helle-Anne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2011, 18:12
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Hallo Helle-Anne,

der Name ist mir bei meinen Recherchen bisher nicht begegnet...
Aber ich bräuchte auch etwas genauere Daten (eventuell Jahreszahlen oder um welches Ereignis es sich handelt: Geburt, Hochzeit, Tod).

Die CD kann man für 20 EUR bei
Martin Opitz Bibliothek Berliner Platz 5 D-44623 Herne Tel. 02323/162806 Fax 02323/162609 www.martin-opitz-bibliothek.de
erwerben.

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.10.2012, 22:00
caprivi caprivi ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Kleve
Beiträge: 21
Standard

Hallo Gaby,

ich suche nach einem Reinhold Leopold Hoven (oder Howen). Müßte um 1817 in Narva geboren sein.
Wenn es über ihn was zu finden gibt, bin ich an allen Informationen brennend interessiert!


Viele Grüße und danke schonmal für die Mühe
Daniel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2012, 18:57
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Hallo Daniel,

Leopold Reinhold Howen wurde am 15.4.1817 in Narva getauft.

Eltern: Der Schneidermeister Johann Gottlieb Howe(n) und Martha Dorothea Haupt.

Geschwister:
Carl Ludwig, ~ 5.1.1811
Johan Heinrich, * 24.9.1813, ~ 26.10.1813
Emilie Dorothea, *7.7.1820, ~ 1.8.1820

Die Eltern haben geheiratet am 13.1.1810 (lt. Register, Eintrag konnte ich auf die Schnelle nicht finden).

Der Vater starb am 26.2.1830:
"der Bürger und Schneidermeister Howen, gebürtig aus Neu-Rupien (*), alt 47 Jahre, starb an der Schwindsucht."
(*) so lese ich das zumindest - sollte wohl Neu-Ruppin sein.

Ich hoffe, das hilft schon mal weiter...

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.10.2012, 20:38
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

So, habe den Heiratseintrag in einem anderen KB gefunden. Demnach war die Mutter eine verwitwete Meyer.
Sie hat zum 1. Mal geheiratet am 1.8.1801 - und zwar den Scheidermeister Christian Albrecht Meyer (+ 19.7.1808).
Die beiden hatten die Kinder:
Anna Maria, *4.12.1802, ~ 14.12.1802 (beerdigt 26.3.1826)
Johann Heinrich, ~ 1.1.1805
Christian Albrecht, ~ 5.10.1808

Sie selber war Tochter des Schneidermeisters Michael Haupt (+3.7.1795 an der Wassersucht) und der Anna Maria Lauter, oo 26.9.1773.
Anna Maria Lauter (~11.2.1756, + 6.10.1814) war die Tochter des Schneiders Johann Friedrich Lauter (~9.4.1725) und der Martha Körner, oo 12.11.1752.

Weiter geht's: Der Vater der Martha Körner (~ 11.2.1730) war der Sattlermeister Hans Jacob Körner (+ 7.10.1744).

Die Eltern von Johann Friedrich Lauter waren der Schneider Carl Lauter/Lauterer/Laudrer (+ 31.7.1726, 56 Jahre) und die Anna Catharina Köpper (oder Köppkens, Tochter des Johann Köppen), oo 29.1.1706.
Sie hat dann erneut geheiratet am 25.4.1727, und zwar den Schneidermeister Vincent von Staden (ebenfalls Wittwer).

So, mehr kriege ich heute nicht mehr raus....

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/

Geändert von gabyde (15.10.2012 um 20:56 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.10.2012, 23:10
caprivi caprivi ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2012
Ort: Kleve
Beiträge: 21
Standard

Hallo Gaby,

das ist ja super! Vielen lieben Dank.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.04.2013, 00:30
Benutzerbild von wolfusa
wolfusa wolfusa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 1.384
Standard

Liebe Gabi und Mitforscher,

wo finde ich Kirchenbucheintragungen NARVA der Jahre 1885-1890.
Dank fuer jeden Hinweis.
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.04.2013, 10:19
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.575
Standard

Zitat:
Zitat von wolfusa Beitrag anzeigen
Liebe Gabi und Mitforscher,

wo finde ich Kirchenbucheintragungen NARVA der Jahre 1885-1890.
Dank fuer jeden Hinweis.
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

eine Antwort auf diese Frage findest Du in Deinem zweiten Beitrag zu diesem Thema.


Viele Grüße
Alavo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.04.2013, 18:24
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.060
Standard

Hallo Wolfgang,
eine andere Möglichkeit wäre, die Online-Kirchnbücher im Estnischen Staatsarchiv einzusehen. Das ist etwas umständlich, da die Menüführung zwar auch in Englisch erfolgt, jedoch die einzelnen Bezeichnungen der Gemeinden und Bücher Estnich ist.
Um die Bücher einsehen zu können, ist es allerdings nötig, sich kostenlos zu registrieren.
Probiere diese Möglichkeit auch einmal aus, dort findet sich sehr viel. Ich habe dort auch schon einige Dinge gefunden.
Viele Grüße
Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:46 Uhr.