Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.12.2006, 12:47
Löffelmann Löffelmann ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 3
Ausrufezeichen Wappen aus Posen

Family Name History

Löffelmann 1632 Posen

Der deutsche Familienname Löffelmann kann als von einem Berufsnamenherstammend klassifiziert werden. Viele Berufsnamen, wenn auch nicht alle, sind von Handwerkszweigen, Ämter und Berufen abgeleitet, die schon lange ausgestorben sind. Während dieser Zeit, in der europäischen Geschichte, als der Gebrauch eines distinguierenden Familiennamens sich etablierte, wurde jene, die in einem bestimmten Handwerks tätig waren oder ein besonderes Amt innehatten, als wichtigste Mitglieder der örtlichen Gemeinschaft angesehen. In Bezug auf den Familiennamen Löffelmann kann gesagt werden, dass wir hier eine Ableitung des mittelhochdeutschen Terminus „leffel“ haben, zusammen mit einem der charakteristischen Suffixe „-mann-„; hier bezieht sich der Nachname auf einen Hersteller oder Verkäufer von Löffeln. Im Mittelalter wurden Löffel häufig aus Holz, Horn oder Knochen geschnitzt. Varianten des Nachnamens Löffelmann, sind unter anderen Leffler, Löffler, Löffel, Leffel und Leffelmann.
Einer der ersten Hinweise auf diesen Namen oder eine seiner Varianten ist die Erwähnung eines Albert Adolf Löffelmann, Sohn des Erdmann Löffelmann und der Louise Clar, der aufgrund seiner Taufe im Jahre 1632 in Posen dokumentiert wurde. Es wird jedoch immer noch weiter geforscht und dieser Name könnte noch früher erwähnt worden sein. Die Hochzeit von Albert Löffler und Elisabetha Kuchelmeister wurde am 26. November 1883 in Hohentengen, Donaukreis, Württemberg erfaßt. Mit der gewaltigen Emigration von Europäern im 19. Jahrhundert wurden viele deutsche Namen nach Nordamerika gebrachat. Eine Catharina Löffelmann kam im Jahre 1878 als Immigrantin nach New York, obwohl dieser Name schon früher in dieses Land gebracht worden sein könnte.
WAPPEN mit schwarz – weiß von zwei Reihen
Geschachten Balken von Rot und
Grün geteilt.
Bedeutung: Grün steht für Hoffnung und Freude
HELM: Zwei schwarze Hirschhörner
URSPRUNG eutschland



Wer kann mir sagen ob dieses Wappen echt ist?
Mit lieben Grüßen Raimund Löffelmann
aus Wien
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Familienwappen.gif (169,9 KB, 317x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.12.2006, 17:12
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Wappen aus Posen

Hallo,
das Wappen ist weder namentlich noch der Beschreibung nach im Siebmacher und der Deutschen Wappenrolle verzeichnet. Das "Wappen" entspricht außerdem nicht heraldischen Regeln (Wechsel von Farben <rot, blau, grün, schwarz> mit Metall <silber, gold>). Der Wulst und die Decken müssten entweder rot - silber oder grün - silber sein und nicht rot - grün.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trotzki in Posen? R.Else Posen Genealogie 5 21.02.2014 22:17
Posen / Westpreußen jlkettwig Ost- und Westpreußen Genealogie 2 04.06.2010 17:22
Geschichtliches zu Posen Lars Heidrich Posen Genealogie 0 29.09.2006 19:14

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.