Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.08.2019, 19:57
ehehle ehehle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2019
Beiträge: 8
Standard Geburtsregistereintrag 1832

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtsregistereintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1832
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hamminkeln (Wesel)
Namen um die es sich handeln sollte: Tebbe


Hallo,

ich habe heute diesen Geburtseintrag erhalten, bei dem ich die Namen der Eltern nicht entziffern kann.

Es handelt sich um Heinrich Tebbe der am 22.4.1832 geboren wurde.

Wie heißen seine Eltern?

Vielen Dank im Voraus.
Elisabeth
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Familienrecherche Tebbe 2.pdf (188,2 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.08.2019, 20:29
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.052
Standard

Hallo Elisabeth,


ich lese:
11) Friedrich Nienkamp (Tebbe), Cathrina Daeck
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.08.2019, 08:45
ehehle ehehle ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2019
Beiträge: 8
Standard Nachgetragener Familienname

Liebe Christine,

vielen dank für deine Hilfe (in all meinen Threads!).

Eine Frage: Hast du vielleicht eine Idee, warum der Name "Tebbe" nachgetragen sein könnte? Welche Umstände konnte dazu führen vor fast 200 Jahren?

Liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.08.2019, 08:51
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.052
Standard

Mein erster Gedanke, einer von beiden ist ein Aliasname. Siehe: https://forum.ahnenforschung.net/sho...&postcount=591
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.