Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 02.10.2010, 15:01
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Christoph Trunknau ein gefährlicher Dieb, 35 Jahre alt, aus Bentheim Amts Sperling gebürtig, ohngefähr 5 Zoll groß, von starker untersätziger Statur, rundem Gesichte, kurz abgeschnittenen schwarzen Haaren, schwarzen Augen, langer und dicker Nase, der polnisch, deutsch und litthauisch spricht, ist bekleidet mit einer blau tuchenen Jacke, gelbem Husarenpaß, rothkattunenen Weste, grauen Leinwands Hosen, Stiefeln und einem runden Hut, den 16ten d. M. Abends im Dorfe Trakinnen Amts Althof Insterburg, da er wegen eines zu Gaudischkehmen, Amts Staunaitschen, verübten neuen Diebstahls von Interburg nach Stannaitschen transportirt wurde, entsprungen.
Sämtliche Gerichte und Polizeibehörden ... usw.
Insterburg, den 23sten Mai 1812.
Königl. Preuß. Litth. Inquisiroriat.
__________________________________________________ __
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 05.10.2010, 20:19
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Verordnung der Königl. Litthauischen Regierung.

In den Kreisen der Forstmeister Ulrich und Petri müssen in allen Fällen, wo schwächere Bauhölzer brauchbar sind ... usw.
__________________________________________________


Der Regierungskalkulator Genèe ist zum Bezirksverpflegungsdirektor für den Gumbinnenschen Magazinbezirk ernannt worden.
Gumbinnen, den 21sten Juni 1812.
Provinzialverpflegungskommissariat der französichen und alliirten Truppen in Litthauen.
__________________________________________________
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.10.2010, 16:28
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Der bei der vormahligen Regierung zu Warschau gestandene Justizkommissarius Lutterkorth ist als Justizkommissarius bei den Untergerichten im Departement des Oberlandesgerichts von Litthausen mit Anweisung seines Wohnorts in Gumbinnen angestellt worden.
Insterbur, den 9ten Juni 1812.
Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
__________________________________________________

Der bisherige Kanzeleigehülfe Albrecht August Schweichel ist als Protokollführer und liithauischer Dollmetscher bei dem Justizamte Kuckerneese angestellt worden.
Insterburg, den 9ten Juni 1812.
Königl. Preuß. desgericht von Litthauen.
__________________________________________________ _


Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.10.2010, 14:53
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Der bei dem Ragnitschen Justizämterkreise gestandne Protokollführer Neumann ist in gleicher Qualität und als Registrator bei dem Justizamte Prökuls angestellt worden.
Insterburg, den 3ten Juli 1812.
Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
______________________________________________

Bei dem Königl. Stadtgerichte in Stallupöhnen ist der bisherige Kanzleiassistent Krüger als Registrator, Protokollführer und Kanzelist, und der bei der vormahligen Kreisjustizkommission gestandene Landreiter Heilbronn als Gerichtsdiener und Executor angestellt worden.
Insterburg, den 3ten Juli 1812.
Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
_______________________________________________

Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10.10.2010, 18:09
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Der bei dem Land- und Stadtgerichte zu Memel angestellte Assessor Thilo ist als Stadtjustizrath bei demselben Gerichte angestellt worden.
Insterburg, den 7ten Juli 1812.
Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
__________________________________________________ _


Der bei dem Justizamte Winge angestellte Protokollführer May ist in der gleichern Qualität an das Justizamt Ruß und Heidekruig versetzt worden.
Insterburg, den 7ten Juli 1812.
Das Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
__________________________________________________

Geändert von GunterN (12.10.2010 um 15:25 Uhr) Grund: "Druck"fehler.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 12.10.2010, 15:35
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung

Um zu verhindern, daß die auf dem Grund kriegsrechtlicher Erkenntnisse aus dem Militairstande ausgestoßenen Individuen nicht das Bürgerrecht oder ein Grundstück erwerben, werden die Polizei und die mit Berichtigung des Besitztitels zu den Hypothekenbüchern beauftragten Behörden auf den Grund der Verfügung des Königl. Departements der höhern und Sicherheitspolizei vom 15ten d. M. hiermit angewiesen und aufgefordert, das Bürgerrecht und die Erlaubniß, ein Grundstück zu erwerben, nur unter strengster Beobachtung der gesetzlichen Vorschriften zu ertheilen und insbesondere immer eine vollständige Nachweisung zu verlangen, daß derjenige, welcher eine solche Erlaubniß nachsucht, nie im Militair gestanden hat oder doch aus demselben ehrenvoll entlassen worden ist.
Gumbinnen, den 27sten Juli 1812.
Polizeideputation der Königl. Litthauischen Regierung.
__________________________________________________



Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 15.10.2010, 15:28
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Der bisherige Lehrer am Waisenhause in Halle, Mengewein, ist als 5ter ordentlicher Lehrer bei der Provinzialschule in Tilsit angestellt.
Dem bisherigen Präzentor Lovin zu Gerwischkehmen ist das erledigte Kantorat und Lehramt bei der Stadtschule in Stallupönen, dem bisherigen Schullehrer Bork in Stallupönen das Präzentorat in Gerwischkehmen, und dme bisherigen Schulhalter Captuller zu Heydekrug die Stelle eine Präzentors und Elementarlehrers an der Kirchschule in Lengwethen verliehen.
Gumbinnen, den 16ten Juli 1812.
Gesitliche und Schuldeputation der Königl. Litth. Regierung.
__________________________________________________ ________

Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 18.10.2010, 18:19
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

An die Stelle des als Intendaten in Lesgewangminnen versorgten Kontrolleurs der hiesigen Kommunal- und Nebenkassenrendantur , Lieutenant von Geyer, ist vom 1sten d. M. ab der bisherige Kalkulaturassistent Lau zum Kontrolleur bei besagter Rendantur ernannt worden.
Gumnbinne, den 7ten August 1812.
Finanzdeputation der Königl. Litth. Regierung.
________________________________________________


Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.10.2010, 14:59
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

Der bisherige Land- und Stadtgerichtssecretair Brinlinger zu Memel ist als Assessor bei demselben Kollegio angestellt worden.
Insterburg, den 28sten Juli 1812.
Königl. Preuß. Oberlandesgericht von Litthauen.
__________________________________________________-

Dem Publico wird hierdurch bekannt gemacht, daß der bisherige landräthliche Assistent des Memelschen Kreises, Kreisrath Schuhmacher, zum Intendanten zu Schreitlaugken und an dessen Stelle der bisherige Kreisdeputirte von Zabeltitz zum interimistischen landräthlichen Assistenten des gedachten Kreises ernannt worden.
Gumbinnen, den 14ten August 1812.
Polizeideputation der Königl. Litthauischen Regierung.
__________________________________________________ _


Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 20.10.2010, 20:44
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.579
Standard Amts-Blatt der Königl. Litthauischen Regierung 1812

V e r z e i c h n i ß
der
behifs der aufzubringenden Vermögens- und Einkommensteuer organisirten Kreis- und Kommunalkommissionen etc.
im
L i t t h a u i s c h e n R e g i e r u n g s d e p a r t e m e n t

1. G u m b i n n e n s c h e r K r e i s, Kreiskommisarius, Herr Hauptmann von Lynker.

Wohnsitz des Kommunal-....Namen des Kommunal-................ Namen und
buraux.....................................kommiss arii.......................Charakter
.....................................und der besonderen.....................der
Nr.......................................Rendanten ............................Mitglieder


1. Stadt Gumbinnen..........Bürgerm. Seemann.........1. Kaufmann Rathsherr Wellschnick
.................................................. ....................2. Kaufmann John
.................................................. ....................3. Rathsherr Kelterborn
.................................................. ....................4. Rathsherr Schweighöfer sen.

2. Stadt Darkehmen.........Bürgerm. Dewitz.............1. Rathmann Schumacher
.................................................. ....................2 Kaufmann Krebs
.................................................. ....................3.Mälzenbräuer Astecker
.................................................. ....................4. Riemer Carl Jonas

3. Stadt Insterburg..........Herr Rouselle..................1. Kaufmann Samuel Hein
.................................................. .....................2. Kaufmann Döring
.................................................. .....................3 Bürger Brandsteter
.................................................. .....................4. Bürhger Hausmann

Fortsetzung folgt.

Geändert von GunterN (22.10.2010 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.