Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.09.2012, 12:53
ClaudiaBW ClaudiaBW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von BrunoWilhelmLouis Beitrag anzeigen
Hallo Rieke,
ja! Zwischen der BRD und der DDR gab es ein Abkommen, dass Personenstandsfälle von beiden Ländern aus, den zuständigen Standesämtern gemeldet werden. Egal, ob 1970 eine Frau in Bitterfeld starb, die 1920 in Duisburg geboren wurde oder 1982 in Bayreuth ein Mann starb, der 1940 in Potsdam das Licht der Welt erblickte. Leider gibt es auch hier und dort die ein oder anderen "schwarzen Schafe", die entweder keine Mitteilung gemacht haben oder - was es auch gab - die erhaltenen Hinweise nicht in das Geburtenbuch eingetragen haben.

Herzlichst
BrunoWilhelmLouis
Meine Großeltern mütterlicherseits wurden beide in den alten Bundesländern (NRW und Berlin-West) geboren und verstarben 1964 und 1972 in der ehemaligen DDR (Berlin-Ost). Auf beiden Geburtsurkunden gab es keinen Randvermerk über einen Sterbeeintrag. Das scheint so in der Praxis wohl recht häufig so gewesen zu sein - evtl. nur bei den Standesämtern von Ost-Berlin?

Grüßle
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.09.2012, 19:13
BrunoWilhelmLouis BrunoWilhelmLouis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2011
Beiträge: 300
Standard

Hallo Claudia,
das wäre jetzt Erbsenzählerei, wenn wir jene Fälle auflisten, wo kein Hinweis im Geburtenbuch vorhanden ist.
Grüße BrunoWilhelmLouis
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.09.2012, 20:14
Franzine123 Franzine123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Ostseeküste in Schleswig-Holstein
Beiträge: 725
Standard

Hallo,

aus dem Osnabrücker Land habe ich Nachweise, dass der Tod eines Menschen nicht nur am letzten Wohnort gemeldet wurde, sondern auch von den nächsten Angehörigen am Geburtsort gemeldet wurde. Schriftliche Auszüge von anderen Fam.-Forschern und deren Aussagen sind der Beweis.

Liebe Grüße

Franzine123
__________________
Forsche nach Ahnen im nördlichen Osnabrücker Land (Rieste, Thiene, Alfhausen, Ankum, Neuenkirchen in Oldenburg und weitere Orte)
und im Umkreis Vechta (Lohne, Kroge, Krimpenfort, Oythe u. mehr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.