Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2016, 22:36
VSchucht VSchucht ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2016
Ort: Ispringen
Beiträge: 62
Standard Biete vorübergehend Auskunft aus: Trauregister Südniedersachsen Bd. 1 bis 1700, 2. Lieferung

Biete Auskunft aus:

Band 1, 2. Lieferung der Trauregister Südniedersachsen.
Zeitraum bis 1700, je nach Kirchenbuch geht es zurück bis 1581.

Orte:
- Adelebsen
- Barterode, Ossenfeld
- Güntersen
- Elliehausen, Knutbühren
- Erbsen, Lödingsen, Wibbecke, Fehrlingsen
- Gladebeck
- Harste
- Lenglern
- Holtensen
- Mengershausen
- Parensen
- Rosdorf
- Settmarshausen
- Ellershausen
- Hetjershausen
- Sieboldshausen
- Volkerode
- Niedernjesa
- Obernjesa
- Dramfeld
- Deiderode
- Reckershausen
- Klein Schneen
- Groß Schneen
- Ballenhausen
- Reiffenhausen
- Bremke
- Bischhausen
- Weißenborn
- Diemarden
- Groß Lengden
- Klein Lengden
- Kerstlingerode, Beienrode, Rittmarshausen
- Landofshausen
- Ebergötzen
- Waake

Volke

Geändert von Mats (30.11.2016 um 19:19 Uhr) Grund: Titel geändert, Angbot in Marktplatz verschoben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2021, 01:32
ryka ryka ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Beiträge: 27
Standard Klapproth in Ebergötzen

Zitat:
Zitat von VSchucht Beitrag anzeigen
Biete Auskunft aus:

Band 1, 2. Lieferung der Trauregister Südniedersachsen.
Zeitraum bis 1700, je nach Kirchenbuch geht es zurück bis 1581.

Orte:
- Ebergötzen

Volke
Hallo,
heute erfuhr ich, dass der bis jetzt älteste Vorfahr meines Mannes David Klaproth aus Ebergötzen kommt. Sein Sohn Johann Heinrich Klapproth wurde 1790 geboren. Mir würde es allerdings reichen, wenn es weitere Klapproth im Pfarrbuch enthalten wären.

Lt. Schwiegermutter starben David Klapproth und die älteren Brüder von Heinrich ca. 1814 bei der Wilderei.

Nun hoffe ich, dass Sie mittlerweile auch das Pfarrbuch nach 1700 durchgeforstet haben oder weitere Klapproth finden konnten. Wo liegt das Pfarrbuch Ebergötzen, wo kann man es einsehen?

Viele Grüße aus Bayern
Henryka Klapproth
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2021, 06:54
wfn wfn ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Beiträge: 778
Standard

Hallo ryka, das "Pfarrbuch" ist eine Veröffentlichung von Heinz Schubert. Also kein Kirchenbuch und behandelt nur "Trauungen", keine Taufen etc. Kann über die Fernleihe bezogen werden, sollte aber auch in einer größeren Bibliothek vorhanden sein. Viel Erfolg wfn
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.07.2021, 11:28
VSchucht VSchucht ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2016
Ort: Ispringen
Beiträge: 62
Standard Klapproth in Ebergötzen

Hallo Ryka,


ja es ist korrekt, es handelt sich "nur" um Trauregister.

Gefunden habe ich


25.11.1673 (unleserlich) verh. mit Klapperoth, Cath.
17.07.1677 Rosenthal, N. Förster im Amt, verh. mit Klapperoth Marg. Illian,
V: David
04.07.1679 Klapperodt, Joh. Chrn., V: David
verh. mit Becker, J. Mar. Elisab.; V. Ernst, Rademacher
23.11.1680 Stemme, Andreas, SChäfer-K, V: Curd, Schafmeister in Wake
verh. mit Klapperoth, J. Chrna Elisabeth, V: H.David, Prediger

13.11.1682 Klapperoth, Bartold, V: Andr.
verh. mit Freide, J. Dor.; V: Clauß


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.