Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 02.05.2016, 01:55
wolfganghorlbeck wolfganghorlbeck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Freiberg/Sachsen
Beiträge: 2.916
Standard

Na ja Guido, wenn Du meinst !

In dem von mir erwähnten Stammbaum der von einem Ururenkel der Elisabeth Ille (geb. Quentin) ist. steht bei der Geburt um 1834 in Burgwalde. Als Eltern sind dort angegeben Johannes Quentin und eine Elisabeth Gebel.
Ihr späterer Mann Johann Adam Ille stammt aus Katharinenberg. Und die Heirat soll am 19. Juni 1859 in Erfurt gewesen sein.
Im Stammbaum sind 6 Kinder angegeben, die zum Teil in Deutschland und dann in den USA geboren wurden.
Und Bilder gibt es auch.

Aber wenn Du denkst, es ist nicht die von Dir gesuchte, hat sich also meine weitere Suche erledigt.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.05.2016, 03:38
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Guido,

Also wenn ich mir den Census von 1870 ansehe, dann passen die Daten ganz gut.

(Name, Vorname, Geschlecht, Alter, Geburtsjahr, Geburtsland)
Adam Ille Male 37 1833 Prussia
Elizabeth Ille Female 36 1834 Prussia
Michael Ille Male 9 1861 Prussia
Mary Ille Female 7 1863 Prussia

AUSWANDERUNG in 1862 - 1864?

John Ille Male 5 1865 Wisconsin
Christian Ille Male 4 1866 Wisconsin
Joseph Ille Male 8 1862 Wisconsin
Louisa Ille Female 1 1869 Wisconsin
John Ille Male 70 1800 Prussia
John Ille Male 36 1834 Prussia

John [Johann] Ille (Senior) ist 1862 ausgewandert, siehe hier
Und das wird wohl das Datum sein, wo die gesamte Familiengruppe sich nach Amerika aufgemacht hat.
Schon alleine daraus kannst Du sehen, dass die Angaben aus dem Census zum Geburtsjahr nur ungefaehr sind und man immer mindestens +/- 1 Jahr rechnen sollte.



Ich stelle anheim

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.05.2016, 15:03
Ortschronist Ortschronist ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Burgwalde
Beiträge: 132
Standard

Hallo Wolfgang,
mit Deinen Informationen glaube ich jetzt natürlich auch, dass wir die gleiche Person meinen. Bei den ersten Infos gab es eben keinen Hinweis nach Burgwalde. Das Geburtsdatum und der Geburtsort stimmten nicht mit den Einträgen im hiesigen Kirchenbuch überein. Wenn Du jetzt natürlich die gleichen Namen der Eltern hast, wie sie bei mir notiert sind, gibt es nicht den geringsten Zweifel an der Verbindung zu Adam Ille.
Mein herzlichsten Dank geht an Dich für Deine Bemühungen.
Ich freue mich sehr über die neuen Erkenntnisse.
Gruß Guido
NB. Entschuldigung für meine ersten Zweifel, ich hoffe Du kannst sie verstehen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.05.2016, 15:19
Ortschronist Ortschronist ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Burgwalde
Beiträge: 132
Standard

Hallo Rieke,
ein besonderer Dank geht natürlich an Dich, Du hattest ja gleich am Anfang den richtigen "Riecher". Wie schon an Wolfgang geschrieben, hatte ich meine ersten Zweifel wegen der Nichtübereinstimmung der Geburtsdaten. Aber jetzt passt ja alles zusammen, ich werde die Geburtsdaten aus den Kirchenbüchern aber übernehmen. Sie sind doch wohl, durch den meist zeitnahen Eintrag, die richtigen Daten.Oder was meinst Du? Alle anderen neuen Daten füge ich hinzu. So wächst meine Forschung über die ehem. Bewohner meines Heimatortes wieder ein großes Stück. Danke noch einmal.
Gruß Guido aus dem Eichsfeld
NB. Ich habe noch weitere "Leichen" im Keller. Bei Gelegenheit wende ich mich wieder an Euch, Ihr habt doch das nötige Wissen zu meinen "Problemfällen".
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.05.2016, 16:25
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Guido,

Freut mich, dass wir Dich nun doch ueberzeugen konnten
Na klar wuerde ich immer die Daten aus den Primaerquellen uebernehmen, solange sie nicht wieder auf "Hoeren Sagen" beruhen. Beispiele findest Du besonders in standesamtlichen Sterbeanzeigen, wo der Anzeigende sich nicht mehr so richtig erinnern kann, wann und wo denn nun der Vater seiner 80-jaehrigen verstorbenen Frau gelebt hat oder wie alt er war oder wie er hiess.

Zu allen anderen Daten, z.B. aus Volkszaehlungslisten oder Indices, wuerde ich mir einen entsprechenden Vermerk machen und dann hoffen, dass ich noch eine Primaerquelle dazu finde. Oder aber ich gebe das Geburts- oder Sterbejahr zunaechst mit "ca." oder "vor" oder "nach" an, wenn ich wenigstens ueber einen Zeitrahmen Gewissheit habe.

Viel Spass und Erfolg bei Deiner weiteren Forschung.

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.05.2016, 22:16
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.779
Standard

Hallo

Ich rate immer dazu, nicht nur die Daten aus den Stammbäumen bei ancestry zu übernehmen, sondern auch alles in den Original-Quellen bei familysearch oder ancestry zu überprüfen. Bei familysearch kann man kostenlos und ohne Registrierung viele Dokumente im Original einsehen. Gerade weil die Altersangaben oder die Einwanderungsjahre oft in jeder Volkszählung wieder anders sind, sollte man immer möglichst alle Censuseinträge anschauen. Im übrigen gibt es meist nebst familysearch und ancestry noch andere Quellen, wie zum Beispiel Online-Zeitungs-Archive.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auswanderungsdaten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:16 Uhr.