#1  
Alt 20.08.2019, 16:37
Wynne Wynne ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 166
Standard Jemand in der Nähe vom Stadtarchiv Bottrop?

Hallo,

ich wollte mal anfragen ob jemand demnächst ins Bottroper Stadtarchiv
geht und für mich etwas nachschauen könnte?
Ich suche Info zu zwei Familien aus der Plöger Datei und einen Sterbeeintrag.
Leider wohne ich weit weg von Bottrop und kann nicht mal eben dort hin
Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.
__________________
Freundliche Grüße
Wynne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2019, 01:07
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.095
Standard

Hallo Wynne,

hast Du dich schon mal direkt an das Stadtarchiv Bottrop gewendet?
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2019, 00:33
Wynne Wynne ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 166
Standard

Ja, leider sind die überbelastet und ich werde seit Jahren vertröstet und dass ich lieber selbst kommen soll :/ Ist für mich aber leider nicht einfach so zu bewerkstelligen.
__________________
Freundliche Grüße
Wynne
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2019, 09:03
genoveva184 genoveva184 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2019
Beiträge: 89
Standard

Hat man Ihnen nicht die Möglichkeit angeboten, die Recherche an eine Honorarkraft zu übertragen? Das habe ich bis jetzt bei diversen Bistumsarchiven so gemacht, die mir auch zu weit weg waren. Klappte immer prima. Die geben den Auftrag meist an studierte Historiker weiter (die notfalls auch noch beim Entziffern u.ä. helfen können) und man zahlt dafür so ca. 20€ pro angefangene Stunde plus evtl. (je nach Gebührenordnung des Archivs) extra für Kopien. Wenn Sie doch schon genau wissen, wo nachzusehen ist, geht's ja auch recht fix und die Kosten halten sich in Grenzen.

VG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2019, 13:24
Wynne Wynne ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 166
Standard

Nein, die im Stadtarchiv machen das gegen eine Gebühr selbst.
Allerdings habe ich mir die dort in der Gegend forschenden privaten Ahnenforscherpreise angesehen und das waren sehr Hohe die ich auch nicht bezahlen
kann.
Ich ziehe es vor hier im Forum zu fragen und dann bei Erfüllung als Gegenleistung ebenfalls vor Ort/auf Paywall Plattformen oder Übersee zu forschen und dann dementsprechend damit Hilfe zurückzugeben.
Dafür ist das Forum ja da
__________________
Freundliche Grüße
Wynne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.