#1  
Alt 16.05.2018, 16:42
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 639
Standard Finner aus Goldbach, Kanton Zürich

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1659
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Goldbach, Kanton Zürich
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Liebe Forenmitglieder,

meine Suche führt mich wieder in die Schweiz den Heinrich Finner.
* ca. 1659 in Goldbach im Zürichgebiet
00 10.06.1684 in Rutesheim bei Leonberg
+ 27.3.1725 in Rutesheim

In seinem Hochzeitseintrag steht folgender Text

Vielleicht kann jemand mir einen Tipp geben wo ich suchen muss.

Vielen Dank

Günter
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Heinrich Finner.pdf (170,1 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2018, 17:16
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 194
Standard

Hallo Günter

Ich glaube, die Taufe wäre in diesem Band der Küsnachter Kirchenbücher. Leider steht da "Vermisst", und es gibt keinen Mikrofilm wie z.B. für die Bände davor und danach. Das sieht für mich leider nicht gut aus.

Viele Grüsse
Ronny
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.05.2018, 17:53
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 900
Standard

Hallo Günter
in der Rutesheimer Chronik wird der Name Finner nicht erwähnt.
Wie heißt denn die Braut aus Rutesheim ?
Gruß von didirich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.05.2018, 18:02
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.393
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen
Ich glaube, die Taufe wäre in diesem Band der Küsnachter Kirchenbücher. Leider steht da "Vermisst", und es gibt keinen Mikrofilm wie z.B. für die Bände davor und danach. Das sieht für mich leider nicht gut aus.
Hallo,

bei dem, was es in Zürich gibt, handelt es sich ausschließlich um einen Mikrofilm, dieser scheint verschollen. Das eigentliche Buch muss sich aber weiterhin in der Gemeinde befinden. Möglicherweise können die ja Auskunft geben, wenn man darauf hinweist, dass der Mikrofilm im Staatsarchiv fehlt.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Kolonien im Gebiet Odessa (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schock, Schauer & Freuer
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Klemm, Rühle, Lenz, Schmid, Konzmann, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2018, 18:21
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.807
Standard

Günter,
laut der Datenbank des Staatsarchivs Kanton Zürich haben in Küsnacht geheiratet:
Heinrich Fenner
Heirat Küsnacht 3. Dezember 1615
Margaretha Diggelmann

Heinrich Fenner
Heirat Küsnacht 17. März 1629
Verena Meier

Eventuell handelt es sich um die Vorfahren des gesuchten Heinrich Fenner.
Das Bevölkerungsverzeichnis der Pfarrei Küsnacht aus den Jahren 1670-1671 (Mikrofilm Nummer 1185153, Ort Nummer 227) ist bei FamilySearch digitalisiert, aber nur in den Forschungsstellen einsehbar.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.05.2018, 18:22
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 639
Standard

Hallo liebe Helfer,

das ist natürlich schade mit dem Microfilm. Mal sehen was ich erreichen kann?
Die Braut heißt Maria Gärtner (siehe PFD) und müsste am 25.2.1661 in Rutesheim geboren sein.

Liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.05.2018, 18:38
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 639
Standard

Lieber Michael,

das könnte natürlich sehr gut sein, dass dies der Vorfahre von meinem Heinrich ist. Da muss ich zuerst den Taufeintrag finden.

Danke
Günter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.05.2018, 20:20
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.807
Standard

Günter,
deshalb solltest Du einen Blick in das Bevölkerungsverzeichnis werfen, denn darin müßte auch der von Dir gesuchte Heinrich Fenner enthalten sein.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.05.2018, 22:37
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 194
Standard

Hallo
Zitat:
Zitat von Kleeschen Beitrag anzeigen
bei dem, was es in Zürich gibt, handelt es sich ausschließlich um einen Mikrofilm, dieser scheint verschollen. Das eigentliche Buch muss sich aber weiterhin in der Gemeinde befinden.
Zitat aus https://staatsarchiv.zh.ch/internet/...enealogie.html :
Zitat:
Kirchenbücher im Staatsarchiv
Im Staatsarchiv des Kantons Zürich werden die vorhandenen Kirchenbücher (Tauf-, Ehe- und Totenbücher) der Kirchgemeinden aus der Zeit von der Reformation bis zum Inkrafttreten des Eidgenössischen Zivilstandsgesetzes (1876) zentral aufbewahrt, ebenso die Haushaltungsrodel und Familienregister (vgl. Online-Archivkatalog). Nur die Städte Zürich und Winterthur verwahren ihre alten Zivilstandsunterlagen selbst in den jeweiligen Stadtarchiven. Für viele Kirchgemeinden existieren für den Zeitraum von ca. 1634 bis 1710 als weitere familiengeschichtliche Quellen von grossem Wert auch Bevölkerungsverzeichnisse (vgl. Online-Archivkatalog).
Viele Grüsse
Ronny
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.05.2018, 07:36
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 639
Standard

Hallo Michael, Ronny

vielen Dank für eure Unterstützung.
Die Heiratseinträge 1615 und 1629 konnte ich zwischenzeitlich nachvollziehen, aber mit den Geburtseinträgen/Bevölkerungsverzeichnissen komme ich nicht zurecht. Irgendwie klappt das nicht.

Noch eine Frage zum Schluß. Kannman auf die Digitalisate auch zugreifen und Kopien herunterladen?

Liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:43 Uhr.