#1  
Alt 28.03.2020, 15:10
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 559
Standard Es war schon immer so!

In schweren Zeiten braucht manche(r) vielleicht etwas Aufmunterung - oder wenigstens Bestätigung, dass die anderen es auch nicht leicht haben oder hatten.

Hier steht ein passender Text, den ich sehr gut verstehen kann, zu Beginn eines Stammbaums:

Gleich wie die gesamte Historie bekanntlich eine Ausgeburt und Tochter der vergänglichen Zeit ist, und dahero ihrer Mutter Weise hält; also bleibet zumahl alles Genealogische Wesen, als jener vornehmes und ansehnliches Hauptstück, von solcherley Unbestand nicht ausgenommen. Es giebt drinnen alltäglich etwas zu ändern, zu bessern, zu flicken, ab- und zuzuthun, gerade als der Mond, der abnimmt, auf daß er zunehme, und zunimmt, daß er abnehme, und doch mit einer solcher Abwechslung in so vielen tausend Jahren es zur höchsten Staffel der Vollkommenheit weder gebracht, noch bringen wird. Ein Geschlecht vergehet, das andere kommt, ist das alte Lied, bei welchem es allerdings verbleiben muß bis ans Ende; da wird nichts anders aus.
Solchem nach soll niemand Wunder nehmen, daß auch gegenwärtigem unserm Saltzwedelischen Geschlechts-Register dergleichen Verhängnis begegnet, und lediglich um dieser Ursach wille in eben nicht gar langer Zeit zum dritten - ja vierten mahl die Presse passiren müssen. Man beliebe nur diese Tabellen zu durchgehen, so wird sich leicht ausfündig machen, wie aus diesem, GOtt Lob, bisher lustig sprossenden Baum bald hie ein Zweig erstorben, bald da ein gantzer Ast abgebrochen, hingegen am andern Orte der gemachte Riß durch einen neuen Ansatz vielfältig ergäntzet, mithin die Sippschaft selbst mitten unter der Verminderung und Abgang zahlreich vermehret und gewachsen ist.
 

Das Original findet sich hier: https://epub.ub.uni-muenchen.de/17451/index.html

Euch allen noch ein schönes Wochenende!
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.03.2020, 20:26
DaHa1 DaHa1 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2017
Beiträge: 136
Standard

Wenn auch für uns eher schwer zu lesen, so stimmt es doch.
Ich bin auch gerade an einem Zweig der vielversprechend mit 16 Kindern, fast alles Söhnen angefangen hat und schon eine Generation weiter endet.
So schade.

Dadurch dass heute jeder den Familiennamen frei wählen kann, werden es Forscher in Zukunft sicher auch nicht leichter haben als wir, die vor verbrannten oder verschollenen Urkunden kapitulieren müssen.
__________________
Danke und herzlichen Gruß von DaHa1

Suche FN: FIECK, FALKENTHAL, SCHRÖDER, HEINTZE, SCHULT
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.