Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.12.2017, 00:46
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 560
Standard Taufeintrag mit einem närrischen Vater

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1640
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Freyburg
Namen um die es sich handeln sollte: Ritter


Heute mal ein Pfarrernotiz zu einem närrischen Vater.
Der Anfang der ersten Zeile bezieht sich noch auf die Taufpatin, deshalb habe ich erst bei "Der Vater..." begonnen.

Der Vater war
halb närrisch, wolte zum Kinde sich nicht erkennen, schlug die sechswöchnerin
vbel, vnd wolte hernach, da der Narr sich besunnen, aber die ersten gevattern
nicht haben, musten die anderen gevattern werden, lassen sich also ........ gewahr an
desen ....... ....... ........, denn der Bruder Hans Ritter wenig wochen zuvor
im Wasser gefunden worden.

Vielen Dank,
Steffen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A0202_Ritter.jpg (244,3 KB, 22x aufgerufen)
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~

Geändert von hotdiscomix (22.12.2017 um 11:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.12.2017, 09:40
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.682
Standard

Schade, habe zu wenig Zeit, daher nur dieses Stück:

vbel, vnd wolte hernach, da der Narr sich besunnen, die ersten gevattern
nicht haben, musten die anderen gevattern werden,
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.12.2017, 11:45
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 560
Standard

Jetzt verstehe ich auch wieso der Pfarrer die ersten drei Paten wieder durchgestrichen hatte und drei neue dazu schrieb. Ich dachte bisher, das er nur was verwechselt hatte und damit seinen Fehler korrigierte.
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.12.2017, 12:35
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.034
Standard

… lassen sich also Gottes gewahr an
diesem geschlacht tarob sehen, denn der Bruder Hans Ritter wenig wochen zuvor
im Wasser gefunden worden.

Bitte drüberschauen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.12.2017, 13:24
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.682
Standard

eventuell?:

lassen sich also Gottes gericht an
diesem geschlecht stark sehen, denn der Bruder Hans Ritter wenig wochen zuvor
im Wasser gefunden worden.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.12.2017, 13:40
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.034
Standard

"geschlecht" hatte ich erst stehen, mich dann für die altertümliche Variante entschieden.

"stark" passt besser. "tarob" war aus Verzweiflung, weil "darob" da nicht stand
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.12.2017, 13:41
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.250
Standard

Moin zusammen,

halb närrisch, wolte zum Kinde sich nicht erkennen, schlug die sechswöchnerin
vbel, vnd wolte hernach, da der Narr sich besunnen, aber die ersten gevattern
nicht haben, musten die anderen gebeten werden, lassen sich also Gottes gericht an
diesem geschlecht stark sehen, denn der Bruder Hans Ritter wenig wochen zuvor
im Wasser gefunden worden.

Was mich etwas irritiert, ist das erste t in Gottes, aber wahrscheinlich meinerseits nur Haarespalterei...

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.12.2017, 13:49
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.682
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Was mich etwas irritiert, ist das erste t in Gottes
Gutes Ergebnis, finde ich!

Wenn man die beiden tt in "Gottes" und "Ritter" anschaut, passt das.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.12.2017, 14:06
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.034
Standard

Ja! Friedrich kann nicht nur Umfragen .
Das „närrisch“ ist zu milde. War halt früher ein Ausdruck für verrückt.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.12.2017, 14:07
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 560
Standard

Vielen Dank - ich bin von dem Ergebnis sehr beeindruckt.

Steffen
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:27 Uhr.