Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 20.01.2022, 20:23
rettbert rettbert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 65
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

vllt kommt ja noch eine Info, inwieweit die Geburt eines Kindes jetzt evtl doch nur in einer Militärmatrik vorkommen könnte. Da kenne ich mich nicht aus.
Wobei ich davon ausgehe, dass Du alle Klagenfurter Pfarren durch hast. evtl ja auch mit Jahren +/-1.

Thomas
Ja, sowas habe ich auch schon vermutet. Ich bin alle Klagenfurter-Pfarren durchgegangen, keine Spur von diesem Josef Rettl junior, weder Geburts- noch Sterbbucheintrag. Lediglich die Informationen von der Friedhofsverwaltung.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.01.2022, 12:04
mariechen_im_garten mariechen_im_garten ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2014
Beiträge: 1.238
Standard

1889 heiratet ebenfalls in Klagenfurt Dom Antonia Anna Rettl, geboren 1866 und eheliche Tochter von Josef Rettl und Anna Rupp.

https://data.matricula-online.eu/de/...13_049-1/?pg=8

Wie kann das sein, wo die Eltern erst 1871 geheiratet haben?

Liebe Grüße Mimi
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.01.2022, 12:31
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.845
Standard

Zitat:
Zitat von mariechen_im_garten Beitrag anzeigen
1889 heiratet ebenfalls in Klagenfurt Dom Antonia Anna Rettl, geboren 1866 und eheliche Tochter von Josef Rettl und Anna Rupp.

https://data.matricula-online.eu/de/...13_049-1/?pg=8

Wie kann das sein, wo die Eltern erst 1871 geheiratet haben?
i
Zur Taufe https://data.matricula-online.eu/de/..._007-1/?pg=129 steht ja ein ganzer Aufsatz. Also nachträglich legitimiert.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

Geändert von Kasstor (21.01.2022 um 12:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.01.2022, 15:15
mariechen_im_garten mariechen_im_garten ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2014
Beiträge: 1.238
Standard

Ja das schon, aber er war ja angeblich noch in 1. Ehe verheiratet mit Anna Schulz. Naja, ist natürlich alles möglich.

Liebe Grüße Mimi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2022, 15:23
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.845
Standard

Zitat:
Zitat von mariechen_im_garten Beitrag anzeigen
Ja das schon, aber er war ja angeblich noch in 1. Ehe verheiratet mit Anna Schulz. Naja, ist natürlich alles möglich.
Bei dem Eheeintrag Rettl/ Rupp steht bei ihm ja unverheiratet, also vermute ich eine Auflösung der ersten Ehe.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2022, 15:29
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.337
Standard

grüß euch,


ich finde, die Geschichte beinhaltet zuviele ?:
1866 wird eine Tochter geboren - Mutter Anna Rupp
1867 heiratet Josef Rettl die Anna Schulz
Febr. 1871 heiratet der Josef die Anna Rupp, die Tochter wird legitimiert
Aug. 1871 stirbt die Anna Schulz - Schneidermeistersehefraugattin - man hätte erwartet, dass im Sterbeeintrag Anna Rettl steht oder nicht "...gattin".

Für mich passt da einiges nicht zusammen.


Norbert, an deiner Stelle würde ich mir vom Standesamt Klagenfurt eine Kopie des Sterbeeintrags von Josef Rettl +24.03.1957 besorgen.
Daraus sollte der Geburtsort und das -datum hervorgehen. Dann weitersuchen.


VG, Waltraud

Geändert von WeM (21.01.2022 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2022, 15:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.845
Standard

Hallo,

das mit der Schneidermeistersehefrau 1871 hatte ich jetzt nicht mehr so auf dem Schirm, aber damit scheidet irgendein Taufeintrag danach in Militärmatriken ja aus.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2022, 19:45
rettbert rettbert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 65
Standard

Also, ich bin jetzt schon ein sehr gutes Stück weiter, bekam große Hilfe eines Mitautors des Buches „Österreichs Generäle 1919–1955“, in dem auch Rettl als Generalmajor des Bundesheeres aufgeführt wird.

Es geht daraus hervor, dass Josef Rettl (jun.) der Sohn des Josef Rettl (sen.) und der Anna Rupp war.

Die beiden hatten auch noch 2 Jahre davor einen gemeinsamen Sohn Namens Josef, welcher allerdings mit einem halben Jahr verstarb.

Nun zu den anderen beiden Kindern namens Anna Rupp und Antonia Anna Rupp:
Der leibliche Vater der beiden Kinder wird in den Pfarrmatriken nicht angeführt, es waren uneheliche Kinder. Das erste Kind starb mit 16 Monaten, das zweite überlebte. Diese überlebende Antonia Anna Rupp wurde im Zuge der Hochzeit mit Josef Rettl legitimiert und führte den Nachnamen Rettl, dies ist auch im Taufbucheintrag vermerkt. Sie heiratete dann später Georg Egid Grientschnig.

Das alles betraf seine zweite Frau, Josef Rettl war aber anscheinend bereits davor mit Anna Schulz verheiratet. Allerdings ist das noch nicht so ganz gesichert.

Was dafür spricht sind folgende Punkte:

1.) Die Firma Rettl (www.rettl.com) erwähnt bei Ihrer Chronik ausschließlich die erste Ehefrau Anna Schulz. Aus dieser Ehe kamen keine Kinder hervor und die Firma übernahm Josef Rettl sen. sein Neffe. Leider habe ich von seiten der Firma Rettl keine Quellenangaben erhalten.

2.) Im Sterbbucheintrag der Anna Schulz https://data.matricula-online.eu/de/..._073-1/?pg=183 steht dabei "Schneidermeisters Gattin.

3.) Im Sterbbucheintrag des Josef Rettl sen. https://data.matricula-online.eu/de/..._070-1/?pg=117 wird das Datum der Ehe angeführt, und zwar der 28.02.1867 und als weiteren Eintrag danach hinzugefügt den Termin 06.02.1871

Ich persönlich glaube aufgrund der der vorgenannten Punkte schon, dass Josef Rettl zuerst mit Anna Schulz verehelicht war. Ich vermute, dass die Hochzeit in der Heimat der Anna Schulz stattfand, laut Sterbbucheintrag Böhmen.

Nun gibt es noch den Punkt, dass im Hochzeitseintrag mit der zweiten Ehefrau Anna Rupp beim Josef unverehelicht angegeben ist, und das, obwohl seine erste Frau noch am Leben war. Sie verstarb nämlich erst ein halbes Jahr nach der zweiten Hochzeit ihres Ex-Mannes.
Vielleicht hat jemand aus diesem Forum dafür eine plausible Erklärung?
Meine Version einer Erklärung wäre folgende: Seine erste Ehefrau starb an Tuberkulose. Vielleicht war dies zu jener Zeit ein Grund, eine Ehe aufzulösen?

Es freut mich sehr, dass es zu diesem Thema eine so rege Beteiligung gibt, weiter so!

Vielen Dank und liebe Grüße,
Norbert Rettl


Zitat:
Zitat von WeM Beitrag anzeigen
grüß euch,


ich finde, die Geschichte beinhaltet zuviele ?:
1866 wird eine Tochter geboren - Mutter Anna Rupp
1867 heiratet Josef Rettl die Anna Schulz
Febr. 1871 heiratet der Josef die Anna Rupp, die Tochter wird legitimiert
Aug. 1871 stirbt die Anna Schulz - Schneidermeistersehefraugattin - man hätte erwartet, dass im Sterbeeintrag Anna Rettl steht oder nicht "...gattin".

Für mich passt da einiges nicht zusammen.


Norbert, an deiner Stelle würde ich mir vom Standesamt Klagenfurt eine Kopie des Sterbeeintrags von Josef Rettl +24.03.1957 besorgen.
Daraus sollte der Geburtsort und das -datum hervorgehen. Dann weitersuchen.


VG, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.01.2022, 20:09
rettbert rettbert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 65
Standard

Habe jetzt weiter durch Herrn Vlachos, dem Mitautor des Buches "Österreichs Generäle 1919-1955" Klarheit gefunden, weshalb der Josef Rettl nirgendwo in den Pfarrmatriken zu finden ist:
Die k.u.k. Armee (aber nicht die k.k Landwehr) führte für Armeeangehörige eigene Matriken, Militärangehörige unterstanden nicht den zivilen Pfarren.
Viele dieser Militärmatriken sind bereits von FamilySearch digitalisiert.

Das große Fragezeichen bleibt nun allerdings immer noch die erste Ehe mit Anna Schulz.

Vielen Dank für eure tolle geleistete Mithilfe und liebe Grüße,
Norbert



Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

das mit der Schneidermeistersehefrau 1871 hatte ich jetzt nicht mehr so auf dem Schirm, aber damit scheidet irgendein Taufeintrag danach in Militärmatriken ja aus.

Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.01.2022, 20:56
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 12.845
Standard

Hallo,

ja passt hier der Tod des Josef Rettl (1) 1875. https://www.familysearch.org/ark:/61...494&cat=657986 22.1.1875
Die Geburten sind wohl nicht online.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
generalmajor , josef rettl

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.