Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2022, 11:51
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard Zweimal das selbe Brautpaar 1662 + 1682

Grüß euch,

ich bin auf der Suche nach einem Brautpaar Abraham und Apolonia in Winhöring.
Dabei bin ich auf zwei Hochzeiten gestoßen, jeweils von einem Abraham Mitterhizenberger und einer Apolonia Ruemstetter

Einmal 1662, 2. Eintrag https://data.matricula-online.eu/de/.../009_01/?pg=39

und 1682 https://data.matricula-online.eu/de/...009_01/?pg=113

So wie ich es sehe, sind es die selben Eltern der Brautleute.

Hatten die sich scheiden lassen und wieder geheiratet?
Gab es damals überhaupt schon Scheidungen?
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2022, 12:21
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.129
Standard

Zitat:
Zitat von Gudrid Beitrag anzeigen

So wie ich es sehe, sind es die selben Eltern der Brautleute.

Und die selben Trauzeugen.


Aber da stimmt was nicht mit den Jahreszahlen. Der Folgeeintrag taucht auch beide Male auf.
Und der Eintrag davor auch.
Verschiedene Daten und verschiedene Jahre. Was ein Mist.

Wenns jetzt auch noch einen Index gibt, dann warte ich auf das Klingeln meines Weckers.


Hier im Index zu Seite 37:
https://data.matricula-online.eu/de/.../018_07/?pg=18
Und erneut weiter unten mit Verweis auf Seite 111.


Hier ein Stephan Forster auf Seite 29:
https://data.matricula-online.eu/de/...g/018_07/?pg=5

Im Index um Seite 107 erneut.


Offenbar gibt es Murks um die Seiten 29-37 herum.
Auf die Auflösung bin ich schon gespannt.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (15.01.2022 um 12:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2022, 12:46
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Ich hab den doppelten Eintrag gesehen im Index.
Es sind mehrere Ehepaare mit dem selben Namen, das ist mir aufgefallen.
Hier z.B. ganz unten https://data.matricula-online.eu/de/.../018_07/?pg=17
oder gleich auf der nächsten Seite.

Du meinst, da hat der neue Pfarrer in den Papieren des alten gekramt und noch Unterlagen gefunden und nachgetragen? Aber zwanzig Jahre später?

Hat sich überschnitten mit deinem Zusatz!
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch

Geändert von Gudrid (15.01.2022 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2022, 12:48
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Was mag sich derjenige gedacht haben, der den Index schrieb, wenn er eintrug dto.?
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2022, 12:57
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Auf die Auflösung bin ich schon gespannt.
Ich auch!

Es geht immer noch um diese Suche https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=214467, bei der ich kein bisschen weiterkomme.
Ich dachte mir, ich rolle jetzt die Sache vom anderen Ende auf und da die Namen Abraham und Apolonia als Paar recht ungewöhnlich sind, dachte ich mir, fangst da an. Und schon geht der Mist wieder von vorne los
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2022, 13:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.129
Standard

Bei Abraham denke ich immer an Protestanten.
Zunächst vom evangelischen Pfarrer getraut und dann, weil die Heirat vom katholischen Priester nicht anerkannt wurde, erneut durch diesen.
Aber nicht 20 Jahre später. Mit den gleichen Trauzeugen, die einer unkatholischen Trauung beiwohnten. Kaum denkbar.


Und:

Kryptoprotestanten gab es in der Gegend um Winhöring wohl nicht.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2022, 13:26
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Hallo Horst, also mir ist hier bei meiner Suche noch kein einziger Evangelischer untergekommen.
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2022, 13:29
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.129
Standard

Da hast Du aber Glück gehabt .
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2022, 17:47
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.821
Standard

kann ein tintenfraß oder ein mausverbiss eine neuschreibung des kirchenbuches notwendig gemacht haben, wobei bei diesem paar wirklich nichts genaueres nicht lesbar war?
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2022, 18:01
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Hallo sternap, ich weiß es nicht, aber beide Einträge sind im selben Buch und relativ gut lesbar.
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.