Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.01.2022, 15:04
Isbert Isbert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2014
Ort: Osteifel
Beiträge: 612
Standard Traueintrag 1773 Latein

Quelle bzw. Art des Textes: traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1773
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Mariapfarr
Namen um die es sich handeln sollte: Josef Pacher

Hallo,
ich brauche Übersetzungshilfe für Traueintrag von Josef Pacher und Elisabeth Rainer. Hier der Link:


https://data.matricula-online.eu/de/...r/TRBIV/?pg=62

Ich kann die vielen Namen nicht zuordnen.

Vielen Dank und viele Grüße
Isbert

Bitte nennen Sie zumindest unbedingt die Orts- und Familiennamen, die im Text vorkommen (sofern lesbar bzw. bekannt)!
Eine Anrede, eine freundliche Bitte und am Schluss ein netter Gruß erhöhen die Motivation der Helfer!

Geändert von Isbert (22.01.2022 um 15:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.01.2022, 15:59
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 6.139
Standard



Das ist meine Lesung:

1773
23. 9br. (= Novembris)
contraxit matrimonium de praesenti hon.(estus)
Juvenis Josephus Pacher Proprietarius des
Jäkhlguth, et conductor des pacher guth
amb.(orum*) in gröbndorf Jacobi priori possesso-
ris des Jäkhlguth viv.(entis) et Mariae Pernerin(?)
Vx.(oris) p.(iae) m.(emoriae) fil.(ius) legit.(imus) cum Virtuosa Elisabetha
Rainerin hon.(esti) Simonis Pacher possessoris
des pacherguth p.(iae) m.(emoriae) vidua relicta, assis-
tente Leopoldo Keller Parocho loci, in prae-
sentia R.R.DD. (=Reverendorum Dominorum) coadiutorum loci, Ja-
cobi Köllinger, et Josephi Mayr.

* jeweils ein Genitiv pro Gut = Genitiv Plural, oder?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (22.01.2022 um 16:21 Uhr) Grund: Tipp- und Grammatikfehler
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.2022, 16:33
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.291
Standard

24.3.1768 Taufe von Gabriel, eines Kindes erster Ehe der Witwe des Simon Pacher:
https://data.matricula-online.eu/de/.../TFBVI/?pg=170
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2022, 16:49
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 6.139
Standard

Hier natürlich als Simon Bacher.

Wenn meine Schwiegermama (* Sudetenland) vom "harten" (P) oder "weichen" (B) Buchstaben spricht, höre ich ehrlicherweise auch keinen Unterschied. Ähnliches bei T (hart) und D (weich).
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2022, 16:57
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.291
Standard

https://data.matricula-online.eu/de/.../TFBVI/?pg=152
15.4.1766 noch ein Kind.


Und am 17. Feber 64:
https://data.matricula-online.eu/de/.../TFBVI/?pg=124
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (22.01.2022 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2022, 17:21
Isbert Isbert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.11.2014
Ort: Osteifel
Beiträge: 612
Standard

Hallo,
vielen, vielen Dank!
Das hat mir sehr geholfen.
Gruß
Isbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.