Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.05.2020, 13:06
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.110
Standard

Das Hauptproblem. Die Weiterentwicklung und Support werden eingestellt.
Wobei seinerzeit die Weiterentwicklung von FTM 7 auf FTM 10 mir echten Würgereiz verursacht hat.
Für ein Programm mit der Funktionalität von FTM 7 würde ich gerne 40-50 Euro hinlegen. Aber kein Monatsabo abschließen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.05.2020, 09:46
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 430
Standard

ich übernehme keine Daten ungeprüft, auch nicht auf Myheritage.
Entweder ich Kontaktire den Stammbauminhaber und frage, wo er die Daten gefunden hat und ob er sie belegen kann oder ich notiere sie mir und überprüfe sie, sobald ich Zugang zu den Büchern habe

für mich sind im Net gefundene Daten Anhaltspunkte

aber ich möchte momentan auch von MyHeritage weg, habe aber keine Lust 580 Daten in ein neues System zu übertragen.

Die frage ist auch, welches Programm erstellt gute Stammbäume und ein Familienbuch? Hat hier jemand Tipps
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.05.2020, 10:37
prk prk ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 7
Standard

Es ist möglich jederzeit die MyHeritage Daten in einer GEDCOM Datei herunterzuladen. Der Import in ein anderes Programm, in meinem Fall Ages!, hat sogar ganz gut funktioniert.

Hinsichtlich der Datenqualität sehe ich das ähnlich. Ich prüfe die Daten auch nach. Allerdings wird die Forschung schon sehr erleichtert, wenn man konkrete Anhaltspunkte hat.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.05.2020, 11:24
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 430
Standard

Zitat:
Zitat von prk Beitrag anzeigen
Es ist möglich jederzeit die MyHeritage Daten in einer GEDCOM Datei herunterzuladen. Der Import in ein anderes Programm, in meinem Fall Ages!, hat sogar ganz gut funktioniert.

Hinsichtlich der Datenqualität sehe ich das ähnlich. Ich prüfe die Daten auch nach. Allerdings wird die Forschung schon sehr erleichtert, wenn man konkrete Anhaltspunkte hat.
ich finde leider nur die Möglichkeit, die gedcom Daten in Myheritage zu importieren, aber nicht umgekehrt, also von MyHeritage zu exportieren. übersehe ich da etwa etwas?

da ich einen Mac habe, würde ich auf Mactree wechseln und die Möglichkeit ist nicht geben
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.05.2020, 12:31
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.110
Standard

Es gibt doch die Möglichkeit bei FamilyTreeBuilder eine Sicherungskopie zu erstellen. Die ist im Gedcom-Format. Und diese Datei kann man doch in jedes andere Programm implementieren, oder sehe ich das falsch?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.05.2020, 10:39
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 430
Standard

aber ist die Datensicherung nicht nur möglich, wenn man sie auch bezahlt

der Stammbaum an sich ist ja nur auf dem System möglich - kann aber auch sein, dass es anders geht, ich hab es nur leider noch nicht gefunden
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.05.2020, 14:30
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.110
Standard

Ich lasse das MyHeritage-Programm öfters Sicherungskopien im Gedcom-Format erstellen und habe noch nie etwas bezahlt.
Man muss halt nur registriert sein. Aber anders kommt man ja eh nicht an das Programm.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.05.2020, 21:05
prk prk ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von hessischesteirerin Beitrag anzeigen
aber ist die Datensicherung nicht nur möglich, wenn man sie auch bezahlt

der Stammbaum an sich ist ja nur auf dem System möglich - kann aber auch sein, dass es anders geht, ich hab es nur leider noch nicht gefunden

Es ist etwas verwirrend bezeichnet. Aber unter dem Menüpunkt "Stammbaum" gibt es den Unterpunkt "Stammbäume verwalten". Neben dem Stammbaum bzw. den Stammbäumen findetn sich wieder mehrere auswählbare Aktionen. Wenn mann "GEDCOM exportieren" wählt kann man die Daten runterladen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.05.2020, 08:43
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 430
Standard

Zitat:
Zitat von prk Beitrag anzeigen
Es ist etwas verwirrend bezeichnet. Aber unter dem Menüpunkt "Stammbaum" gibt es den Unterpunkt "Stammbäume verwalten". Neben dem Stammbaum bzw. den Stammbäumen findetn sich wieder mehrere auswählbare Aktionen. Wenn mann "GEDCOM exportieren" wählt kann man die Daten runterladen.
Vielen, vielen Dank, ich war vor ewigen Zeiten mal auf diesem Menüpunkt und konnte mich an diese Funktion nicht mehr erinnern - hätte sie momentan auch nicht gefunden.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.06.2020, 00:00
Samlaender Samlaender ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2014
Beiträge: 71
Standard

Habe zu Myheritage eine andere Frage. Bisher gabs noch nie Probleme mit der Eingabe ist ja alles kinderleicht und leicht verständlich.

Nun habe ich aber einen spezielleren Fall und ein kleines Problem mit dem Eintragen in die Myheritage-Software und zwar ist ein Kind das (erste Tochter) in dem Programm hinzuzufügen, welches nur das "richtige Kind" der Mutter ist und der Vater aber nicht bekannt also unehelich ist und auch nicht im Kirchenbuch genannt oder verschwiegen wurde und auch nicht mehr heraus zu bekommen ist. Kann man zu einer vorhandenen Mutter ein Kind ohne Vater eintragen. Ein späteres zweites Kind (ebenfalls Tochter) der selben Mutter konnte ich durch spätere Heirat und damit dem Vater der namentlich genannt worden ist zuordnen und eintragen. Bei dem ersten Kind der Mutter ist der Vater nicht derselbe wie beim zweiten Kind nur die Mutter bleibt bei beiden gleich.

Geändert von Samlaender (12.06.2020 um 00:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.