Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.08.2011, 11:52
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Das ist doch volle Absicht gewesen

denn ein Zufall ist die Namensgleichheit sicher nicht. Das war volle Absicht von den Altvorderen, um spätere Ahnenfoscher zu verwirren: Pfui wie gemein....

Johann Schelhorn jun verheiratet 27.04.1732, Sohn des Johann Schelhorn, Bauer allhier mit Anna Margaretha Schneider von hier
Kinder:
17.08.1733 Johann
24.05.1735 Anna Margaretha
13.07.1737 Eva Margaretha
19.07.1739 Johann Wolfgang
23.08.1741 Johann Heinrich + 01.09.1741
02.08.1743 Johann Heinrich
19.09.1745 Margarethe Elisabeth
05.09.1747 Agnes
22.08.1750 Margarethe Susanne
22.08.1750 Philipp Martin
17.09. 1753 Helene Dorothea
18.07.1755 Johann Georg

Johann Schelhorn sen verheiratet 23.09.1732, Sohn des Johann Schelhorn, Bauer allhier mit Anna Margaretha Schneider von Heid
21.12.1733 Johann
18.11.1735 Anna Margaretha
01.11.1737 Johann Heinrich
19.09.1740 Margaretha Elisabetha + 02.07.1746
20.01.1742 Johann Wolfgang
13.06.1744 Eva Margaretha
30.07.1746 Margarethe Elisabeth
18.09.1747 Agnes
21.10.1749 Johann Georg
23.10.1752 Margarethe Susanne
23.10.1752 Philipp Martin
03.01.1756 Helene Dorothea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.08.2011, 12:44
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 317
Standard

Wo hast Du denn die beiden "Varianten" her?

Absicht würde ich hier nicht unterstellen, es gibt immer wieder "Experten", die nicht in der Lage sind, Jahreszahlen und Namen richtig zuzuordnen bzw. zu lesen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.08.2011, 13:10
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 3.669
Standard

Hallo Ortti,

Haben irgendwie Vater und Sohn (jun/sen) zur selben Zeit geheiratet? oder hat sich dort jemand verschrieben?

Mit den Namen hab ich schon oft gesehen, wenn ein Kind starb, erhielt das nächste den gleichen Namen noch mal. Daher kann es passieren, das man z.B. 5x den Vornamen Markus findet, bis das letzte dann Johann hieß.

LG Silke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.08.2011, 13:23
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.152
Standard

Hallo Ortti,

entschuldige bitte, aber ich musste erstmal lachen.
Ich weiß ja nicht wo Du diese Daten her hast, aber ich habe teilweise mit den Kinder das gleiche Problem. Das Gute ist aber das die Mütter wenigsten ein wenig anders hießen.
Ich glaube den Herrschaften vielen einfach keine anderen Namen ein.
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
Witthuhn, Stegemann und Glasow in Bandelow (jede Kleinigkeit ist willkommen)

Daten zu den Einwohnern von Trebenow/Uckermark 1765 - 1811. Fulbrecht, Erdmann, Brandt, Ben(t)z
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2011, 13:39
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 708
Standard

Hallo Ortti,

boah, das ist ja richtig fies .
Wie hast du die denn dann auseinandergedröselt oder war der Pfarrer wenigsten so nett, dass er das jun. und sen. jeweils dazugeschrieben hat?

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2011, 14:15
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

danke für Euere Anteilnahme

noch zur Erklärung, um die aufgeworfenen Fragen zu beantworten:

die Daten habe ich persönlich im Kirchenbuch recherchiert, mit falschen Zahlen ist also nix.
Es sind zwei Brüder sen und jun. Der gleichnamige Vater wird als "Johann (Hans) Schelhorn, der alte Bauer" bezeichnet. Die beiden Söhne werden meistens sen oder jun bei den Taufen angebeben. Als ein neuer Pfarrer 1742 kommt, unterscheidet er die beiden nach dem Wohnort "Johann Schelhorn der obere" und Johann Schelhorn der untere", soweit konnte ich die Taufen auseinanderhalten. Schwierig ist der Zeitraum dann bei den Sterbeeinträgen, beide Ehefrau sterben nur als "Anna Margarethae Schelhornin, nachgelassene Witwe des JOhann Schelhorn allhier" ohne Altersangabe, die eine 1789, die andere 1794. Auch die Heiraten der Kinder sind nicht eindeutig zuordenbar, da muss ich wohl noch die nächste Generation komplett recherchieren, um durchzublicken.
Übrigens häufig haben die beiden Brüder auch die gleichen Taufpaten erwählt z.B. bei Agnes war bei beiden Taufen die gleiche Person Taufpate, auch bei den Zwillingen die gleichen (waren auch Zwillinge!) sowie bei den drei Heinrichs.
Ich bin mir immer noch sicher, die wußten, dass ich eines Tages komme, und wollten mich ärgern
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2011, 14:44
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.152
Standard

Hallo Ortti,

was mich jetzt mal interessiert. Als die o.g. Kinder geheiratet haben, stand dann auch als Vater Johann Schelhorn der obere (oder) der untere? Wenn da nur Johann stand, wirds ja richtig komplizert.
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
Witthuhn, Stegemann und Glasow in Bandelow (jede Kleinigkeit ist willkommen)

Daten zu den Einwohnern von Trebenow/Uckermark 1765 - 1811. Fulbrecht, Erdmann, Brandt, Ben(t)z
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.08.2011, 14:47
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

handelt es sich vielleicht um zwillingsbrüder, die zwillingsschwestern heirateten?
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.08.2011, 15:09
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, denn die würden nicht jeweils auf den selben Namen getauft worden sein. Da hätte sicher der Pfarrer nicht mitgespielt. Dass sich ein Name bei Zwillingen gleicht, das gibt es natürlich aber dann unterscheidet sich der zweite Vorname.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.08.2011, 15:22
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

hallo hina, wie kommt der gleiche name bei den frauen zustande?hast du eine idee?
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:44 Uhr.