#1  
Alt 03.05.2020, 21:24
YMariusY YMariusY ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 194
Standard Wer war Emil Bandow?

Die Geschichte meiner direkten Linie Bandow in Breslau begann mit Otto Bandow (*1872 in Kolberg), dem Tapetenhändler, der 1920 von Berlin nach Breslau zog.

Nun bin ich auf einen potentiellen Bruder gestoßen:

Name: Emil Bandow
Geschlecht: männlich
Datum des Aufenthalts: 1916
Adresse: I Schmiedebrücke 27 H.I.
Wohnort: Breslau (Umgebung), Polen
Beruf: Bildhauer
Titel: Adressbuch für Breslau und Umgebung (Nebst Nachtr.)

Emil Bandow wurde als Letztes 1918 in Breslau genannt. Daraufhin taucht noch erstmalig eine neue Bandow auf - höchstwahrscheinlich seine Witwe:

Name: Emma Bandow
Geschlecht: weiblich
Datum des Aufenthalts: 1919
Adresse: X Oelsnerstr. Nr. 27 lll. Bandt s. a. Band.
Wohnort: Breslau (Umgebung), Polen
Beruf: Ww
Titel: Adressbuch für Breslau und Umgebung (Nebst Nachtr.)

Sie wird dort das letzte Mal 1920 genannt.


Bei FamilySearch stieß ich auf einen Einwanderungseintrag von einem Emil Bandow - potentiell denselben:

Name: Emil Bandow
Event Type: Immigration
Event Date: 08 Sep 1892
Event Place: Ellis Island, New York City, New York, United States
Event Place (Original): Ellis Island, New York City, New York, United States
Residence Place: Berlin
Age: 22
Nationality: Prussia, Prussian
Birth Year: 1870
Departure Port: Bremen
Ship Name: Elbe

Als Beruf wurde "carpenter" angegeben. Ich konnte danach nichts weiteres über Emil Bandow in den USA finden. Möglich - auch wenn sehr hypothetisch - dass er in Südamerika später lebte. So hatte Otto zwei Cousins (Willy und Walter), die auch über Ellis Islands einwanderten und später nachgewiesen in Buenos Aires lebten.

Mehr konnte ich nicht finden. So auch keinen Emil Bandow, der 1870 in Berlin geboren wurde.
Meine direkte Bandow-Linie zog ca. 1880 nach Berlin. Otto hatte noch eine nachgewiesene Schwester, Anna - geboren wurde sie 1870, im Mai, ebenfalls in Kolberg.
Wenn es ein Bruder wäre, dann ein Zwillingsbruder von Anna.

Ich bedanke mich für die hier bereits zahlreich erhaltene Hilfe - viele Grüße
Marius
__________________
Liebe Grüße, MCG

Geändert von YMariusY (04.05.2020 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2020, 23:43
SusanneVonG SusanneVonG ist offline
Gast
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 202
Standard

Zitat:
Zitat von YMariusY Beitrag anzeigen
Datum des Aufenthalts: 1916
Adresse: I Schmiedebrücke 27 H.I.
Hallo Marius,

im Breslauer Staatsarchiv befinden sich die Meldebücher aus der Zeit von 1910 bis 1944 u.a. für die Schmiedebrücke [...] 26 - 28, [...], darin finden sich Angaben wie: Tag des Einzuges, Zu- und Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort und Kreis. Vielleicht kommst Du damit weiter.

Grüße
Susanne.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2020, 22:49
YMariusY YMariusY ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 194
Standard

Zitat:
Zitat von SusanneVonG Beitrag anzeigen
Hallo Marius,

im Breslauer Staatsarchiv befinden sich die Meldebücher aus der Zeit von 1910 bis 1944 u.a. für die Schmiedebrücke [...] 26 - 28, [...], darin finden sich Angaben wie: Tag des Einzuges, Zu- und Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort und Kreis. Vielleicht kommst Du damit weiter.

Grüße
Susanne.

Hallo Susanne -

damit käme ich zur Lösung : )

Nur sind diese auch online verfügbar?
__________________
Liebe Grüße, MCG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2020, 10:05
SusanneVonG SusanneVonG ist offline
Gast
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 202
Standard

Hallo Marius,

nein, diese Meldebücher sind meines Wissens nicht online. Aber eine Kopie daraus sollte man doch kostenpflichtig bestellen können. Hauptsache ist doch, das entspr. Buch für die von Dir gesuchte Hausnummer ist noch vorhanden.

Grüße
Susanne.

Ergänzung nach Hinweis des Weltenwandlers: https://szukajwarchiwach.pl/82/28/0/...4#tabJednostka

Geändert von SusanneVonG (08.05.2020 um 11:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2020, 10:20
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.156
Standard

Hallo,

nur zur Info: die wenigen überlebenden Melderegister Breslaus befinden sich hier:
https://szukajwarchiwach.pl/82/28/0/101#tabJednostki
Du müsstest also eine Kopie der Akte 82/28/0/101/894 anfordern.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:38 Uhr.