Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2020, 16:28
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard Suche Sterbeurkunde des Julius August Müller nach 1920

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: nach 1920
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Berlin
Konfession der gesuchten Person(en): ev.-luth.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): -
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -


Hallo,
ich suche die Sterbedaten des Julius August Müller (Rufname Julius), der im Jahr 1857 in Iwanowka geboren ist. Weiß jemand, bis zu welchem Jahr in Berlin bei Sterbeurkunden die Eltern genannt worden? Mir geht es vor allem darum, den letzten Wohnort des Vaters Julius herauszufinden.
Gibt es auch in den Kirchenbüchern ein Vermerk, bei welchem Standesamt man die Sterbeurkunde finden kann?
Bis zum Jahr 1891 waren die Geburtsurkunden der Kinder des Julius August beim Standesamt IV a, ab 1893 bis 1895 beim Standesamt IV b.
Eine Tochter hat 1910 noch beim Standesamt 4 a geheiratet, während die beiden anderen Kindern 1916 und 1918 beim Standesamt V a geheiratet haben. Ich habe die Sterberegister bei Ancestry bis 1920 durchsucht und ihn leider nicht gefunden. Es ist am wahrscheinlichsten, dass seine Sterbeurkunde beim Standesamt V a war.
Leider ist der Name im Adressbuch in Berlin extrem häufig und da den Richtigen zu finden ist sehr schwierig.

Im Jahr 1884 hat er in der Mittenwalderstraße 44, im Jahr 1886 in der Gossener Straße 44, dann 1891 in der Fichtestraße 19, 1893 Hasenheide 50 und 1895 in der Nebanstraße?/Nebenstraße 6. Die letzte Adresse im Jahr 1895 kann ich leider nicht lesen. Kann jemand die Straße aus der Geburtsurkunde richtig lesen?
Im Jahr 1910 hat die Tochter laut Heiratsurkunde noch vor der Heirat bei den Eltern in der Gräfenstraße 70 gewohnt. Und im Jahr 1916 hat die jüngste Tochter laut Heiratsurkunde wahrscheinlich auch noch bei den Eltern in der Nadügestraße? 41 gewohnt. Auch diese Straße kann ich leider nicht richtig lesen. Auch dessen Bruder hat bei der Heirat im Jahr 1918 auch in der Nadügestraße? 41 gewohnt.
Weiß jemand, zu welchen Kirchgemeinden die genannten Straße gehören und weiß jemand vielleicht, wo er verstorben sein könnte? Bei Archion kann man ja auch noch suchen.
Die Urkunden befinden sich im Anhang.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat-1884.jpg (252,4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1884-2.jpg (253,9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt-1884.jpg (246,1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt-1886.jpg (246,7 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt-1891.jpg (251,8 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt-1893.jpg (250,1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt-1895.jpg (247,1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1910.jpg (254,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1910-2.jpg (253,9 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von Balduin1297 (19.02.2020 um 16:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2020, 16:30
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard

Hier sind noch die restlichen Urkunden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat-1916.jpg (262,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1916-2.jpg (254,0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1918.jpg (254,4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat-1918-2.jpg (249,3 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2020, 16:37
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.972
Standard

Urheber-/Nutzungsrechte beachten: Bitte bei Ancestry entnommene Bilder/Scans von Urkunden nicht öffentlich ins Forum einstellen! Austausch bitte nur privat/bilateral per Mail oder über kostenlose Bilderhoster/File sharing.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2020, 16:43
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard

Darauf hat mich noch niemand im Forum hingewiesen. Ist es auch möglich, jemanden die Bilder hier im Forum als private Nachricht zu senden? Aber wie geht das bei den Transkriptionen? Dort muss man ja auch die Urkunde reinstellen, damit einem geholfen wird. Außerdem kann man doch gar nicht nachweisen, dass die Urkunden von Ancestry sind. Sie können ja genauso gut eingescannte Urkunden aus einem Archiv sein. Es gibt auf der Urkunde kein eingraviertes Zeichen oder ähnliches, was auf Ancestry hinweisen würde.

Geändert von Balduin1297 (19.02.2020 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2020, 16:45
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.972
Standard

1918 heißt die Straße Naunynstr.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.02.2020, 16:49
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard

Danke. Weißt du, zu welcher Kirchgemeinde die Naunynstraße gehörte?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.02.2020, 17:09
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.972
Standard

ja, 5a. Die Namensregister nach 1920 sind ja online http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php

evangel. Kirchenbücher sind nur bis 1945 verfilmt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.02.2020, 17:27
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.972
Standard

Kirche St. Thomas
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.02.2020, 17:27
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 454
Standard

Vielen Dank. Er müsste vor 1945 verstorben sein. Deshalb müsste er in den Kirchenbüchern noch eingetragen worden sein.

Geändert von Balduin1297 (19.02.2020 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.02.2020, 17:58
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.972
Standard

Wenn er nicht kirchlich begraben ist steht er da auch nicht drin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.