#1  
Alt 14.04.2009, 22:40
Haber Haber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2009
Beiträge: 216
Standard Gruhlke Dargislaff Kreis Greifenberg

Hallo
Mein Urgroßvater Gustav Hermann Gruhlke 1846-1937 (gebürtig aus Dargislaff.Viele Verwandte scheinen auch nach USA und Australien ausgewandert zu sein.Wer kann mir Hinweise geben.

Haber
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2011, 19:58
BS_Executor BS_Executor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 3
Standard zum Thema Gruhlke aus Dargislaff

Hallo,
bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen und habe ihre Frage mit großer Aufmerksamkeit gelesen.
Auch meine Vorfahren väterlicherseits stammen aus dieser Ecke, nämlich dem Dorf Streckentin (heute: Strzykocin) welches die Nachbargemeinde von Dargislaff ist. Seinerzeit war ja das Kirchspiel in Dargislaff so dass hier auch Geburten u.a. registriert wurden.

Aufmerksam geworden bin ich durch den Namen Gruhlke und das Jahr 1846 zur Geburt.

In meiner Linie ist meine Ur Ur Oma eine Frau Herta Grulke, welche am 14.05.1845 geboren wurde und am 08.01.1880 in Streckentin (Strzykocin) verstarb. Ihr Ehemann war mein Ur Ur Opa Ludwig Gehrt geb. 31.07.1834 in Streckentin, verstorben 19.03.1921 im gleichen Ort.

Leider habe ich nicht den Geburtsort meiner Ur Ur Oma, aber es könnte sein, dass sie aus der gleichen Gegend stammt, da ja meist nicht viel gereist wurde.

Bin jetzt schon auf eine Antwort gespannt.

m.f.G.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.03.2011, 19:02
BS_Executor BS_Executor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 3
Standard

Moin
Mein Urgroßvater Hermann H.Gruhlke 1846 in Dargislaff geboren und 2 Tage später in Behlkow getauft (Mutter S.Gruhlke)keine weitern Angaben.
Ob Hermann zu
Christian Friedrich Gruhlke(1810) und Charlotte Christine Schünemann(1810)
gehört(aus dem Internet)????????Söhne
1)August Friedrich G.(geb.1832-1909))wanderte nach Marburg Queensland Australien ausJ
2) Bruder Johann Gruhlke (1842-1909)wanderte nach Hustiford Wisconsin aus

werde nach Gehrt schauen-hab was notiert.
Haber


Hallo,

habe die Nachricht gelesen und mit Interesse zur Kenntnis genommen. Ich muss jetzt erst mal prüfen. Aber auch der Name "Schünemann" kommt mir sehr bekannt vor. Gegenwärtig bin ich dabei meine Daten bei "My Heritage Free Builder" in das Internet zu stellen, komme aber nur sporadisch dazu. Wenn ich so weit bin, gebe ich Nachricht. Es könnte natürlich sein, dass es sich um ein Kind / Elternverhältnis geahndelt hat.
Ich selbst habe meine Daten über meine direkten Vorfahren aus den Heiratsunterlagen des Bruders meines im Krieg gefallenen Opas. Dieser heiratete in der NS-Zeit und musste demnach einen arischen Nachweis bis zum Ur Ur Großvater führen.
Leider wurden die Kirchenbücher von Dargislaff seinerzeit mit Anrücken der Roten Armee an einen mir unbekannten Ort ausgelagert und mir ist auch nicht bekannt, ob sie überhaupt noch existieren. Berlin wäre möglich, aber auch Greifswald und Greifenberg.
Als meine Großmutter noch lebte, sind wir so vor 15 Jahren einmal nach Streckentin gefahren und haben uns alles angesehen. Zu der Zeit war aber vieles in dem Dorf verfallen bzw. abgerissen. Auch der ehemalige Friedhof existiert nicht mehr. Nur noch das verfallene Eingangsportal. Ansonsten ist das wohl jetzt eine illegale Müllkippe. So sah es dort jedenfalls aus. Dennoch konnten wir seinerzeit in dem ehemaligen Wohnhaus noch mit Einheimischen in Kontakt treten und wurden nett aufgenommen. Für meine Oma war es sehr schön. Sie selbst musste damals mit drei Kindern, darunter meinem Vater, Streckentin nach dem Krieg verlassen. Ihr eigener Vater ist einer von zwei Menschen, die mit Anrücken der Roten Armee den Freitod in dem Dorf wählte.

Es wäre schön, wenn wir in Verbindung bleiben könnten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.03.2011, 19:04
BS_Executor BS_Executor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 3
Standard

Hallo,

Die Sache mit Grulke oder Gruhlke wird immer interessanter, denn der Zufall kann für mein Dafürhalten relativ begrenzt, wenn nicht ausgeschlossen werden.

Sie erwähnten in der Mail auch einen Christian Friedrich Grulke (1810) und deren Ehefrau, eine Charlotte Schünemann (1810).


Ich teilte ihnen mit, dass ich nachsehen werden, was ich jetzt getan habe.

Aus meinem Ahnennachweis geht folgendes hervor:


Christian Grulke (geb. unbekannt) / Ehefrau: Charlotte Schünemann *21.12.1818 / + 22.12.1864 (zu mir Ur Ur Ur Großeltern)


haben als Tochter:


Herta Grulke *14.05.1845 / +08.01.1880 in Streckentin (zu mir Ur Ur Oma)


Die Herta wiederum verheiratet mit


Ludwig Gehrt *31.07.1834 / +19.03.1921 (mein Ur Ur Opa)



Ludwig Gehrt seinerseits hat als Eltern


Martin Gehrt *06.08.1795 / 08.11.1882 in Streckentin (zu mir meine Ur Ur Ur Großeltern)

und

Hanna Katelhut *26.01.1802 / +18.03.1868



Das klingt doch interessant, oder. Auch wenn das Jahr 1810 bei Grulke / Schünemann von meinen Daten abweichend ist. Aber ich denke mal, dass es schon ein großer Zufall wäre, wenn in einem kleinen Dorf wie Streckentin oder Dargislaff ausgerechnet sich ein Ehepaar findet, das namensgleich in der selben Zeit gelebt hat. Das hat man ja nicht mal heute oft.

Der o.g. Martin Gehrt ist übrigens mein ältester bekannter Vorfahr.


Werter Herr Brümmer, es könnte also durchaus sein, dass wir gemeinsame Wurzeln haben. Sie erwähnten als Quelle zu Schünemann / Grulke das Internet. Ich habe dazu nichts gefunden und wäre Ihnen daher sehr dankbar, wenn sie mir eine dementsprechende Quellenangabe für eigene Recherchen mitteilen könnten.


m.f.G und auf Nachricht wartend
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.12.2011, 12:55
boettcherflorian boettcherflorian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2011
Beiträge: 1
Lächeln Vorfahren aus Strzykocin

Hallo,

bin nun auch durch Zufall auf dieses Forum gestossen. Meine Vorfahren väterlicherseits stammen ebenfalls aus Strzykocin. Meine Vorfahren sind die Familie Böttcher! Haben Sie Fotos, bzw. Informationen zu Strzykocin? Ich habe nur ein Klassenfoto und Kontakt zu dem Sohn des damiligen Lehrers in Streckentin!

Ich würde mich über nähere Informationen sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen
Böttcher Florian
Zitat:
Zitat von BS_Executor Beitrag anzeigen
Hallo,
bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen und habe ihre Frage mit großer Aufmerksamkeit gelesen.
Auch meine Vorfahren väterlicherseits stammen aus dieser Ecke, nämlich dem Dorf Streckentin (heute: Strzykocin) welches die Nachbargemeinde von Dargislaff ist. Seinerzeit war ja das Kirchspiel in Dargislaff so dass hier auch Geburten u.a. registriert wurden.

Aufmerksam geworden bin ich durch den Namen Gruhlke und das Jahr 1846 zur Geburt.

In meiner Linie ist meine Ur Ur Oma eine Frau Herta Grulke, welche am 14.05.1845 geboren wurde und am 08.01.1880 in Streckentin (Strzykocin) verstarb. Ihr Ehemann war mein Ur Ur Opa Ludwig Gehrt geb. 31.07.1834 in Streckentin, verstorben 19.03.1921 im gleichen Ort.

Leider habe ich nicht den Geburtsort meiner Ur Ur Oma, aber es könnte sein, dass sie aus der gleichen Gegend stammt, da ja meist nicht viel gereist wurde.

Bin jetzt schon auf eine Antwort gespannt.

m.f.G.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.02.2016, 11:20
Farken Farken ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 42
Standard Re: Gruhlke Dargislaff Kreis Greifenberg

Hallo Haber und BS_Executor,

nun bin ich auf Ihre Hinweise gestoßen und habe diese mit großem Interesse durchgelesen. Ich bin zwar mit dieser Familie Gruhlke nur um ein paar Ecken angeheiratet verwandt, habe aber einiges an Daten und würde mich gerne mit Ihnen austauschen.

@ BS_Executor: Ich habe mir das Kirchenbuch Behlkow (Krs. Greifenberg) angeschaut, kann aber in 1846 keine Gruhlke-Taufe finden. Vorsorglich habe ich auch noch die Jahre 1845 und 1847 geprüft, aber ohne Erfolg. Stimmt die Jahresangabe bzw. der Taufort, denn Dargislaff war eine eigene Kirchengemeinde?

Viele Grüße,
Monika Möhring.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2016, 20:05
Benutzerbild von MONA13
MONA13 MONA13 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 302
Standard

Hallo an Alle hier
im folgenden Link findet Ihr, was Ihr sucht. Empfehle alle durchzusehen spez. wegem Paten, etc. Außerdem hatten sich oftmals die Ki.spielgrenzen verschoben, etc.
Dargislaff ist auch dabei, aber unter einer anderen Überordnung, weiß aktuell nicht mehr welche (Rottnow,Greifenberg - habe auch bei Behlkow viel gefunden....)
LG Mona

https://familysearch.org/ark:/61903/...205&cc=1874205
__________________
"Alles im Leben hat seine Zeit"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.02.2016, 14:27
bcfrank bcfrank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 553
Standard

Hallo Mona,
wie darf ich Deine Information verstehen? Hast Du bei Familysearch unter den genannten Links Teile oder Jahrgänge der Kirchenbücher von Dargislaff quasi versteckt gefunden (falsch zugeordnet), oder sind in den Kirchenbüchern benachbarter Kirchspiele lediglich vereinzelt Taufen etc. mit Paten aus Dargislaff enthalten? Ich habe einen toten Punkt in Dargislaff (Minna Franziska May, ev, Geburt/Taufe ca. 1861/62).
Viele Grüße
bcfrank
__________________
SUCHE: Langfeld im Raum Döbeln/Grimma/Oschatz; Syrotzki in und um Danzig; meinen Großvater (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=111579) und dessen Vater, Mathematik-Lehrer/Professor Ludwig Frank, Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=109514)

BIETE: Auskunft aus KB Münsterberg u. Hertwigswalde i. Schl., Mattern b. Danzig



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.