#1  
Alt 07.06.2012, 17:38
Marretje Marretje ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 10
Standard Urahnen Heerholtz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Habe bis jetzt Urahnen in den Niederlanden gefunden.
Ich bin gekommen bis Johan Marten ( Martin, Martijn) Friedrich Heerholtz, verheiratet mit Maria Sophia Louisa Goetting ( Gaetting)
Ihre 3 Söhnen sind zwischen 1789-1791 in Amsterdam getauft worden. Geburtsdaten habe ich leider keine
Bis jetzt habe ich auch gefunden dass mehrere Heerholtz in Brunkensen und Tilsit geboren wurden. Wisst Ihr vielleicht ein Archiv in Deutschland wo ich weiter suchen könnte.
Bis jetzt habe ich das Übliche im Internet abgeklappert
Vielen Dank im voraus.
Viele Grüße von Marretje
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2012, 22:55
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard

Hallo aus dem Norden !
Habe Herholtz , zwar nicht Tilsit oder Brunkensen aber in Seeligenfeld Kreis Rastenburg und zwar : 1778 , Herholtz Daniel , 27 J.alt , sowie Herholtz Salomon , 15 J.alt , es scheint sich um Brüder zu handeln , genauere Angaben kann ich aber nicht machen .
Vielleicht hilft es Dir irgendwann .
Gruß , Joachim
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.07.2012, 17:50
Marretje Marretje ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Hans-Joachim Liedtke Beitrag anzeigen
Hallo aus dem Norden !
Habe Herholtz , zwar nicht Tilsit oder Brunkensen aber in Seeligenfeld Kreis Rastenburg und zwar : 1778 , Herholtz Daniel , 27 J.alt , sowie Herholtz Salomon , 15 J.alt , es scheint sich um Brüder zu handeln , genauere Angaben kann ich aber nicht machen .
Vielleicht hilft es Dir irgendwann .
Gruß , Joachim
Vielen Dank, ich hoffe irgenswann fündig zu werden :-)
Gruß, Marretje
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.07.2012, 20:09
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Kirchenbücher aus Tilsit

Zitat:
Zitat von Marretje Beitrag anzeigen
...
Heerholtz in Brunkensen und Tilsit geboren wurden. Wisst Ihr vielleicht ein Archiv in Deutschland wo ich weiter suchen könnte?
...
Viele Grüße von Marretje
Hallo Marretje,

die Kirchenbücher von Tilsit befinden sich vorwiegend im EZA Berlin:

Evangelisches Zentralarchiv (EZA) - Kirchbuchstelle- ,
Bethaniendamm 29 , D -10997 Berlin
Tel. (030) 310 01 107 - Fax (030) 310 01 400
Internet : http://www.ezab.de

Siehe hier: http://www.ezab.de/d/bframe.html ==> 8. Kirchenbücher ==> "T" ==> Tilsit

und hier: http://www.tilsit-ragnit.de/kreisgem...nbuecher2.html

sowie hier: http://www.tilsit-ragnit.de/kreisgem...nbuecher1.html

Ein Teil befindet sich aber auch in der "Deutschen Zentralstelle für Genealogie" in Leipzig:

Sächsischen Staatsarchiv
- Abt. Deutsche Zentralstelle für Genealogie - ,
Schongauer Straße 1
D-04329 Leipzig

Anfragen an das EZA Berlin kannst Du auch per Online-Formular machen:

http://www.ezab.de/d/dframe.html ==> E-MAIL ANFRAGE

Viel Erfolg & Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2012, 16:43
Peter Herhold Peter Herhold ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 2
Standard

Hallo Marretje,

zur Familie Heerholtz aus Brunkensen habe ich Informationen (Kopien
von Kirchenbucheinträgen), da das meine unmittelbare Stammlinie ist.

Älteste Person, mein Ur- Ur- ... Urgroßvater:

Caspar Heerholtz
Geboren um 1647 (Ort bisher unbekannt)
Beerdigt am 02.04.1730 in Brunkensen

Er scheint als Soldat (Dragoner) nach Brunkensen gekommen zu sein
und alle Nachfahren mit dem Namen in dieser Region gehen auf ihn
zurück.

Die Namensschreibung variiert später sehr stark, wie z.B. Heerholz,
Heerhold, Heerholdt, Herold und Herhold.

Woher Caspar Heerholtz gekommen ist weiß ich bisher nicht, ältere
Einträge zum Namen habe ich im Kirchenbuch von Brunkensen nicht
gefunden.

Möglicherweise ist er aus Holland oder Ostpreußen zugewandert,
daß muß aber vor 1693 gewesen sein, denn da war er nachweislich
schon in Brunkensen.

Wenn man also nach einer Verbindung oder dem Ursprung sucht, muß
man 1647 anfangen, dem Geburtsjahr von Caspar Heerholtz.

Das Jahr ist allerdings nicht sicher, denn der Pfarrer von Brunkensen
hat nur geschrieben "gestorben mit 83 Jahren", was nicht unbedingt
das korrekte Alter gewesen sein muß ...


Bei Fragen oder Infos: Einfach melden ...


Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.07.2012, 23:33
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard

Hallo aus dem Norden !
Zufallsfund :
Hans Heerholt , Pr.Holland , 15.3.1627 genannt unter den Leuten , die in fremde Dienste getreten sind . (StAv Kbg. EM 83c S 78)

Info : In der Kartei Quassowski gibt es im Band > H < auf 2 Seiten Einträge zu folgenden Namensvarianten :
Herholz , Herholt , Herholtz , Herholz .
Wenn mir eine(r) oder beide die pers. e-mail-adr als PN oder an mich privat schickt , könnte ich die 2 Seiten abscannen und zuschicken .

Gruß , Joachim

Geändert von Hans-Joachim Liedtke (12.07.2012 um 23:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2012, 14:52
Peter Herhold Peter Herhold ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 2
Standard

Hallo Hans-Joachim,


meine E-Mail Adresse ist eben per PN raus.


Speziell der Tip mit Peußisch Holland in Ostpreußen ist interessant.

Denn wenn man etwas recherchiert, kommt man schnell auf die
holländischen Siedler, welche den Ort gegründet haben und auf
eine zweite Einwanderungswelle im 16. Jahrhundert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pas%C5%82%C4%99k

Der Schluß liegt nahe, daß sich der Name von Holland aus vor
1600 durch Auswanderung nach Deutschland verbreitet hat.

Zumal der Familienname Heerholtz (zumindest für meine Begriffe)
durchaus einen niederländischen Klang hat, auch wenn ich nicht
weiß, welche Bedeutung er im niederländischen haben könnte.


Das wirft zwei neue Fragen auf:

Gibt es erhaltene Kirchenbücher aus der Zeit von 1550 bis 1650
aus Preußisch Holland in Ostpreußen?

Gibt es Listen holländischer Auswanderer aus der Zeit vor 1600?


Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2012, 00:03
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard

Hallo aus dem Norden !
Kirchenbücher vor 1650 gibt es nicht , aber es gibt Kirchengeldrechnungen (Dezem-Listen) für Pr.Holland müßten es folgende geben : 1546/47 , 1548/49 , 1557 , 1567/1568 , 1577 u.ff.
Habe selber eine von 1627 und 1635 .
Dort ist folgendes vermerkt :
Einahme-Dezem der Stadt Preuß-Holland Anno Domini 1627
1 Mk. 33 ß , Jacob Herholt , 1629
in der Liste v.1635 ist er nicht mehr sonder da steht abweichend Casparis Martini Wwe , d.h. Änderung des Besitzstandes , ist er gestorben? , hat er verkauft?

In den PT`s und MC´s von 1775 ist der Name nicht zu finden .

Dann hab ich noch folgendes gefunden :

oo Pillau 31.10.1667 Christian Bütow , Furier unter d.Hr.Obristen Comp.u.J.Barbara , s.Sebald Herholt , gewes.Bgr.u.Schloßschneider zu Ibg.ht.To. (APG 1933 S.57) keine weiteren Daten . Ist aus der Kartei Grunert in meinem Besitz.

Bis dahin , Joachim
PS.: pdf ist unterwegs
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heerholtz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.