#1131  
Alt 10.02.2018, 21:50
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 833
Standard

Hallo,

nach monatelanger Forschungs-Abstinenz habe ich mich heute hingesetzt und eine Liste gemacht, was ich alles in der Mormonen-Forschungsstelle nachschauen möchte. War schwer, nach so langer Zeit den Faden wiederzufinden, wo genau hatte ich aufgehört? Nach einer Stunde fand ich mich wieder zurecht und nun geht es weiter.

Nächste Woche werde ich einen Termin ausmachen und dann mal ausprobieren, wie das ist, nicht auf Filmrollen am Sichtgerät zu suchen, sondern am Computer.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #1132  
Alt 11.02.2018, 10:16
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 942
Standard

Moin,
habe mir gestern einen Monatspass für Archion geleistet und wühle mich gerade durch die hinterpommerschen KB. Leider waren die Pastoren zu der Zeit nicht gerade schreibfreudig und haben Angaben zu Herkunftsorten, Eltern, etc.pp. beflissentlich weggelassen. Die KB sind nicht besonders umfangreich, allerdings gibt es einen Haufen Tochterkirchen, was das ganze etwas umständlich macht. Nichtdestotrotz konnte ich schon ne Menge Sippschaft ergänzen und bin nun guten Mutes einige tote Enden überwinden zu können!
__________________
Viele Grüße, Anja
Noch immer verzweifelt gesucht:
Hans (evtl. Johannes) Georg Timm
?, war um 1930 in Frauenmark bei Parchim
Mecklenburg: Hier
Pommern: Pautz, Donath, Falk Kr. Naugard; Ludwig, Kräft Kr. Lauenburg

Ostpreußen: Neumann, Petter, Schneider Kr. Preussisch Eylau; Romahn, Gerigk, Klinger, Jux, Braun, Strehl, Bordiehn Ermland
Schleswig-Holstein: Gertz, Jorgens Bredstedt
Niedersachsen: Barge, Behn, Büsch, Främke, Harms, Niebuhr, Scharnhop alle Raum Uelzen
Dänemark: Pillemarg
Mit Zitat antworten
  #1133  
Alt 13.02.2018, 04:34
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 386
Standard

Ich wusste das mein Ururgroßvater mütterlicherseits laut meinem Großvater eine Tochter hatte.
Mein Ururgroßvater wurde in Groß Jenkwitz geboren und starb da auch. Also waren die Chancen groß das dort auch alle seine Kinder zur Welt kamen.

Mit dem Ergebnis das ich in den letzten 5 Stunden 2 Töchter und 1 Sohn fand. Zu einer Tochter fand ich einen Ehemann und zwei Kinder
Der gefundene Sohn lebte leider nur zwei Monate.

Aber immerhin war diese Nacht erfolgreich für mich
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich (Kreis Brieg, Umgebung von Sacken und Brockau)
Meisel, Neugebauer (Kreis Brieg, Falkenberg, Breslau)
Langner (Brockau),

Monden, Göbel (Kreis Brieg)
Seidel (Kreis Brieg; Insbesondere Groß Jenkwitz; verstorben in Breslau)
Meisel und Neugebauer (Kreis Gnesen; Umgebung von Hohenau)



Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Ost-Berlin)
Mit Zitat antworten
  #1134  
Alt 13.02.2018, 11:12
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 297
Standard

Ich habe gestern mal ein Online-OFB durchgeschaut und mit meinen bisherigen Daten abgeglichen. Zusätzlich konnte ich einige Ereignisse bei familysearch nachweisen.

Für den Kreis Dramburg habe ich mal nach Onlinequellen in den dortigen Archiven geschaut und bin fündig geworden, allerdings war nichts für mich direkt dabei.
Mit Zitat antworten
  #1135  
Alt 13.02.2018, 12:11
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.703
Standard

Hab nach einiger Zeit bei ancestry wieder mal ein paar Namen abgeklappert, zu denen ich noch nichts hatte, und siehe da, dank der fortschreitenden Neudigitalisierungen:
ich habe endlich die Schwester meines Großvaters gefunden, von der ich nur wusste, dass sie existiert hat. In ihrer Heiratsurkunde war die Info, dass ihr Ehemann zweimal vorher und einmal nachher noch mit anderen Frauen verheiratet war.
Damit weiss ich, dass sie ganze 9 Jahre älter war als mein Großvater und erst mit 38 geheiratet hat. Selbst mein Vater wusste das nicht mehr.
__________________
Pommern:
- suche Vorfahren von Carl Gustav Meyer, Töpfermeister, * 12.05.1782 Stargard und seine unbekannte 1. Ehefrau

Ich rechne immer mit Wundern ...
Mit Zitat antworten
  #1136  
Alt 17.02.2018, 00:20
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 386
Standard

Bei knapp 400 Personen kam ich an die Grenzen meiner bisherigen Ordnung.
Als Stammbaum hatte ich nur den bei ancestry.

Jetzt pflege ich alles bei gramps ein. Alle Unterlagen werden eingescannt und entsprechend gespeichert. Ebenso wird alles soweit ausgedruckt und alphabetisch in Ordnern abgeheftet. Zum Glück sind gerade bei Aldi Ordner im Angebot

Das im Ordner abheften ist zwar noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber meine Angehörigen wollen auch mal meine Ergebnisse sehen und im Ordner ist alles übersichtlicher. Alternativ kommen evtl. auf lange Sicht auch B4 Briefumschläge in Betracht um den Papierkram zu ordnen.
Der Stammbaum bei ancestry bleibt aber damit ich da noch neue Treffer erzielen kann.

Nebenbei fallen mir bei der Eingabe bei gramps doch noch einige weiße Flecken auf.
Das Bundesarchiv in Berlin schrieb ich also an wegen SA/NSDAP Unterlagen.
Ebenso das Bayerische Hauptstadtarchiv damit ich zusätzliche Infos zu Inhalten aus den Kriegsstammrollen erfahre.
Ebenso gab es damals im Heimatdorf eine Schule. Mal schauen ob das Archiv dazu auch Informationen hat.
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich (Kreis Brieg, Umgebung von Sacken und Brockau)
Meisel, Neugebauer (Kreis Brieg, Falkenberg, Breslau)
Langner (Brockau),

Monden, Göbel (Kreis Brieg)
Seidel (Kreis Brieg; Insbesondere Groß Jenkwitz; verstorben in Breslau)
Meisel und Neugebauer (Kreis Gnesen; Umgebung von Hohenau)



Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Ost-Berlin)
Mit Zitat antworten
  #1137  
Alt 17.02.2018, 19:47
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.067
Standard

Meine ganze Ahnenforschung ruht im Moment und ich selber auch - Grund: Hartnäckige Influenza, ich muß mich schonen....

Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #1138  
Alt 17.02.2018, 20:40
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 683
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias
Meine ganze Ahnenforschung ruht im Moment und ich selber auch - Grund: Hartnäckige Influenza, ich muß mich schonen....

Gruß
Matthias
Ruh dich richtig gut aus, es reicht, wenn du vom Ahnenforschungs-Virus befallen bist, da brauchst du nicht noch eine Flue.


Habe die Suche nach Johann Valentin Schneider, dem Phantom "Gastwirt in ???" intensiviert. Nach einer Stunde Photobearbeitung weiß ich nun, dass der Pastor zuerst Ilmenau geschrieben hat und dann Hinterna(u) darüber. Nach kurzer Suche habe ich Hinternah bei Schleusingen als etwaiges ??? enttarnt.

Ancestry & Co. durchsucht, nix gefunden.
Also habe ich im Thüringen-Forum nach Kirchenbüchern aus Hinternah aufgestellt - und der Doktorfisch war so freundlich, mir die Kopien von 1725 bis 1738 zu überlassen.

Nach dem Invertieren habe ich nur mal kurz reingeschaut, bin eigentlich zu müde, und habe am 18. Januar 1729 eine Maria Dorothea Schneider gefunden, Vater Johann Valentin Schneider, Mutter Anna Barbara Cappin...

Höre aber jetzt trotzdem auf, kann kein Sütterlin mehr lesen - typisches Zeichen für "Jetzt ist Schluß!!!"
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (17.02.2018 um 20:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1139  
Alt 17.02.2018, 23:36
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.040
Standard

Ich habe die ersten 20 (von 90) Seiten von 2 Testamenten transkribiert und abgesehen vom grundsätzlich ganz interessanten Inhalt u. Form dieser Dokumente, schon vieles Sinnvolle für die Familienforschung gefunden. So sind alle mir soweit bekannten Kinder aufgeführt, aber bei den Töchtern zusätzlich noch der Ehename (waren mir z.T. unbekannt). Auch die Wohnorte aller Kinder sind erwähnt, so daß ich bereits einige finden konnte.
Bin ja grad beim 1. Testament und derjenige war Müller und auch einige Söhne sind Müller bzw. Töchter heirateten andere Müller und leben weit verstreut in anderen Ecken des Landkreises. Ohne das Testament hätte ich diese vergleichsweise schwer gefunden.

Auch die genaue Verteilung des Erbes ist spannend, die Mühle erbt der jüngste Sohn und der Rest wird absolut gleich verteilt (bis jetzt - da kommen noch Seiten). Ich frage mich wie viel 100 Reichsthaler 1828 in Oberschlesien Wert waren. Das bekam jedes der 12 Kinder + jeder Sohn noch ein Pferd und die Töchter einige Hufen Land.

Auf jeden Fall ne schöne Sache diese Testamente, vor allem wenn es um direkte Vorfahren geht.
Mit Zitat antworten
  #1140  
Alt 18.02.2018, 00:25
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.649
Standard

Ich hab mich auf die bei matricula neu angebotenen Münsteraner Bücher gestürzt. Ein paar bekannte Daten konnte ich vergleichsweise leicht mit Urkunden ergänzen, aber jetzt suche ich nach mir unbekannten Daten und leide drunter, daß die Bücher keinen Index haben.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.