#1  
Alt 13.02.2018, 19:09
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 412
Standard Auswertungen auf ancestry

Hi,

gerade habe ich mir die Auswertung eines Thüringer Kirchenbuchs auf ancestry angesehen.
MEIN GOTT ist DAS SCHLECHT gemacht.

Von 11 Geburtseintragen sind drei Familiennamen richtig gelesen.

statt Beyersdorfer heißt das Kind Jägersdorfer
statt Bräutigam steht da als Nachname Festi (das Kind wurde an Festi Johanni geboren
statt Freys steht da als Nachname Zachalius (der Vater hieß mit Vornamen Zacharias)
statt Freys steht beim nächsten Kind Preis
statt Scheidmantel steht da Schaderer
statt Hörnlein steht da als Nach Nachname Hintein
statt Langguth steht da Lejguten
statt Roßteuscher heißt das Kind Roßtenschorn
statt Mitzenheim heißen die Leute Meizer

Alles auf der ersten Seite...

Hilft sowas wirklich bei einer Suche?
Bzw eigentlich wird ja durchderartige falsche Registrierung die Bevölkerung verzichfacht.

*Kopfschüttel*

Das ist definitiv nicht der Weg wie man Familienforschung betreiben sollte

Gruß
Dunkelgraf
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf

Geändert von Dunkelgraf (13.02.2018 um 19:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.02.2018, 19:50
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.123
Standard

Wie kommst Du darauf? Offensichtlich kennst Du das Original und kannst derartige Vergleiche ziehen?
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.02.2018, 20:04
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 412
Standard

ja natürlich kenn ich das Original. Ich habe eine Kopie des Buches. Sonst könnte ich die Fehler ja nicht identifizieren

Aber das ist nicht das Entscheidende. Denn eine Verfilmung des Buches selbst kann man auch bei ancestry einsehen.

Mir geht es daraum, das Leute dann solche Daten übernehmen und das für bare Mümnze nehmen.Dann soll es vielleicht eine Generation weiter gehen, udn es wird jeman beauftragt da weiter zu suchen.
In letzter Zeit hatte ich sehr sehr viele solcher Fälle/ Anfragen, bei dernen sich nach mehreren Rückfragen nach Quellen herausstellte, dass es sich um einen ganz anderen Familiennamen handelte oder um einen völlig anderen Ort.
Da hatte ich aber schon mehrere Stunden die Kirchenbücher erfolglos durchsucht.
Was wiederum dazu führt, dass ich aus Frust keine Fragen mehr beantworte und niemanden mehr irgendeinen Gefallen tue
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf

Geändert von Dunkelgraf (13.02.2018 um 22:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.02.2018, 06:45
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.573
Standard

Ja das Thema gab es schon öfters hier.
Die Indizierungen werden von Personen ohne Kenntnis der Schrift glaube es war in China oder mal Afrika vorgenommen, da wo es günstig ist.
Du kannst Fehler ja auch selber korrigieren.
Aber man darf sich keinesfalls auf die Indizierung alleine verlassen und immer auch Namensabwandlungen ansehen oder gleich doch selber alles durchblättern.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.02.2018, 06:51
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.123
Standard

Deinen Frust kann ich gut verstehen! Mangels Original konnte ich bislang keine derartigen Fehler feststellen. Mir fiel allerdings auf, dass in Thüringen der Ort selten richtig ist und dass bei den Jahresangaben Fehler enthalten sind. Wenn die Braut im gleichen Jahr heiratet, in dem sie geboren ist, kann was nicht stimmen. Aber auf Fehlermeldungen reagiert das Unternehmen ja leider nicht.
Wie kommst an die Originalbücher? Die habe ich bislang noch nicht gefunden, würd‘ ich aber gern.
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.02.2018, 06:55
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.573
Standard

Zitat:
Zitat von mumof2 Beitrag anzeigen
Aber auf Fehlermeldungen reagiert das Unternehmen ja leider nicht.
Doch doch, es dauert nur gefühlt ewig. Na gut die sind ja weltweit aktiv, da überall Fehler sein dürften braucht es Zeit.
Habe schon öfter in den Daten Fehler gemeldet, nach fast einem Jahr gab's korrekturen.
Auf normale Schreiben dürften die aber wohl eher nicht reagieren, gibt dafür ja die Eingabemaske direkt im Index.

Geändert von OliverS (14.02.2018 um 06:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.02.2018, 06:58
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.573
Standard

Schau mal hier das gabs dazu:

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=148762
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.02.2018, 13:41
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.123
Standard

Na, da bin ich aber mal gespannt, wann die ersten Bräute nicht in ihrem Geburtsjahr heiraten😉😉😉
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.02.2018, 14:01
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.560
Standard

Hallo,

ich korrigiere alle Fehler, die mir über den Weg laufen bei Ancestry. Irgendwann tauchen diese Eingaben dann in [...] auf und werden auch bei der Suche berücksichtigt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.02.2018, 17:14
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.123
Standard

Nur so wird's besser Xtine, aber irgendwie klingt das schon so ein bißchen nach 'Bananen reifen auch beim Kunden'. Wenn die Nutzung gratis wäre, könnte ich ja verstehen, dass man sich auf unsere Mithilfe verläßt. Aber die Nutzung dieser Datenbank ist definitiv nicht gratis, insofern erwarte ich schon eine gewisse Qualitätskontrolle seitens ancestry. Und da hapert es bei den Thüringern KB besonders
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:13 Uhr.