Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #561  
Alt 09.02.2018, 20:14
YMariusY YMariusY ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 75
Standard

Aus dem Kirchenbuch Hörste bei Halle:

Johann Heinrich Mußmann starb am 30. September 49-jährig an der Mondsucht. Mit Mondsucht ist wohl Schlafwandeln gemeint.
__________________
Liebe Grüße, MCG
Mit Zitat antworten
  #562  
Alt 10.02.2018, 18:22
Kuschi Kuschi ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2011
Ort: Pinneberg
Beiträge: 72
Standard

Standesamtregister Marienburg 1927:

Der Kuhhirt Franz Polixa starb "zu Marienburg auf dem Männerabort in der Bahnhofsvorhalle".

Der berühmte Blitz beim .......
__________________
Ostpreussen

Kreise: Lötzen, Angerburg, Johannisburg
Familienname: Kuschmierz, Byczek, Polixa, Saffranski, Brzezinski, Seroka

Pommern

Kreise: Neustettin, Kolberg-Körlin
Familienname: Perlick, Freiberg

Mit Zitat antworten
  #563  
Alt 10.02.2018, 21:21
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 666
Standard

Zitat:
Zitat von Kuschi Beitrag anzeigen
Standesamtregister Marienburg 1927:

Der Kuhhirt Franz Polixa starb "zu Marienburg auf dem Männerabort in der Bahnhofsvorhalle".

Der berühmte Blitz beim .......
*looooooooooooooool*

Irgendwie hab ich da gerade ein Bild im Kopf, dass sich nur schwer wieder losbringen lässt.

Spass beiseite:

So paradox es klingen mag: Immerhin weiß man, wie und wo der Kuhirt gestorben ist, wenn man bedenkt wieviele Männer im Krieg vermisst sind und bis heute zum Teil kein Todesort und keine Todesursache bekannt geworden sind.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #564  
Alt 11.02.2018, 14:44
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 988
Standard

Hallo,

außer hunderten von Vorfahren die an "Lungensucht" oder "brustwassersucht" starben, habe ich nur zwei kuriose Sterbefälle:

ein Müllergeselle starb in der väterlichen Mühle, als das Mühlrad gewechselt oder gewartet wurde, wurde darunter gezogen und "an Leib und Kopf gequetscht".

und ein Lohgerbermeister, der mit dem Arm "in die große Mang geraten" war.

Beides nicht schön.

In den KB des Sudetenlandes gibt es aber viele Fälle von "vom Baum gefallen" oder "vom Baum erschlagen" und "vom Holz, das vom Schlitten fiel erschlagen worden".

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
sterbefälle , todesursachen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:31 Uhr.