Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.04.2018, 16:26
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 44
Standard Suche Sterbeeintrag der Auguste Anna PORSCHKE geb. ALBRECHT bei Archion

Guten Abend in die Runde,

durch heute neu erhaltene Informationen konnte ich das Sterbejahr meiner Ur-Ur-Großmutter weiter "eingrenzen"

Nun suche ich jemanden der für mich in den vorhandenen Namensverzeichnissen der Bestattungen nach der oben genannten Person suchen könnte.

Es geht um folgende Register

EZAB-> Kreis Friedland-> Bartenstein, Stadtgemeinde-> Namensverzeichnisse Bestattungen-> 1918-1937

EZAB-> Kreis Friedland-> Bartenstein, Landgemeinde-> Namensverzeichnisse Bestattungen-> 1893-1937

Es geht dabei um die Bestattungen vor 1932-1910.

Vielen Dank für eure kommende Hilfe...

Danke und beste Grüße Manuel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.04.2018, 18:11
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.873
Standard

Guten Abend Manuel,

ich hab´mal bei Archion geguckt, konnte aber die von Dir genannten
Namensverzeichnisse Bestattungen für diese Zeiträume nicht finden.
__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.04.2018, 19:21
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.431
Standard

Hallo Manuel,

ich habe die Verzeichnisse gefunden, aber die von dir genannte
Auguste Anna Porschke, geb. Albrecht nicht...

Am 24.4.1932 starb eine Auguste Pörschke, geb. Moldenhauer?,
Ehefrau des Andreas Pörschke in Schippenbeil.... 67 Jahre

Außerdem starb am 14.6.1911 eine Auguste Pi(o)rschke.
unverehelicht... 16 Jahre


Liebe Grüße
Ingrid

Geändert von Kretschmer (23.04.2018 um 19:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.04.2018, 21:02
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 44
Standard

Vielen Dank Ingrid für die Mühe und Suche...dann geht meine Suche weiter

Der Sterbeeintrag ist ja bereits seit Beginn meiner Ahnensuche unauffindbar

Beste Grüße Manuel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.04.2018, 21:09
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.431
Standard

Hallo Manuel,

welche konkreten Anhaltspunkte hast du bisher?

Wo haben deine Ururgroßeltern geheiratet, wo haben
sie gelebt und wo wurden die Kinder geboren?

Wo und wann starb dein Ururgroßvater und wie hieß er? usw...

Evtl. könnte dir jemand bei der Suche helfen, wenn du mehr Informationen
preisgeben würdest!

Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.04.2018, 15:42
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 44
Standard

Wenn das gewünscht ist kann ich das sehr gerne mal tun.

Friedrich PORSCHKE
geb. 07.02.1877 in Bartenstein/Kreis Friedland bzw. Bartenstein Ostpr.
gest. 19.10.1960 Senzig/ Königs Wusterhausen

heiratet am 14.04.1901 in Koßdorf/ Nordsachsen

Auguste Anna ALBRECHT
geb. 07.01.1875 in Blumberg/ Nordsachsen
gest. vor Mai 1932

Alle Kinder wurden in Blumberg bzw. Nichtewitz/ Nordsachsen zwischen 1900-1910 geboren. Aus der Kreismeldekarte des Friedrich PORSCHKE geht hervor das er bis 01.12.1946 wieder in Bartenstein gelebt hat und nach dem Krieg als Witwer in Senzig verstarb.

In Blumberg starb Auguste ALBRECHT nicht und auf der Geburts- bzw. Heiratsurkunde von ihr steht kein Nebeneintrag dazu. Heirat im Kirchenbuch nicht erhalten, da das Buch als Verlust gilt. Im Standesamt habe ich bereits nachgefragt zwecks eines Sterbeeintrages, ohne Erfolg. Als nächstes habe ich versucht über die Heiraten der Kinder herauszufinden wo die Eltern gewohnt haben. Eine Tochter hat in Gerdauen/ Kreis Gerdauen Ostpr. geheiratet. Urkunde bzw. Kirchenbuch nicht erhalten. Eine weitere hat in Bartenstein geheiratet aber in dem Kirchenbuch steht nichts zu den Eltern. Ein Sohn hat in Rathenow/ Brandenburg 1932 im April geheiratet. In der Heiratsurkunde keine Informationen zu den Eltern, Aufgebot Standesamt zu DDR-Zeiten vernichtet. Im Kirchenbuch stehen die Eltern. Mutter verstorben, Wohnort der Eltern Bartenstein Ostpr. Deswegen war das jetzt mein wichtigster Anhaltspunkt weil endlich mal die Auguste Anna ALBRECHT mit der Information "verstorben" irgendwo steht.

Eine Möglichkeit wäre noch die Kreismeldekarte dieses Sohnes aus Rathenow. Das Problem ist aber ob ich diese bekomme, weil es kein direkter Vorfahre ist sondern nur ein Bruder meiner Urgroßmutter (in ihrer Meldekarte stehen nur die Namen der Eltern und keine Lebensdaten). Und der Mitarbeiter des Kreisarchives ist da etwas penibel. Schon die Meldekarte des Friedrich PORSCHKE (mein Ur-Urgroßvater) erhielt ich nicht (nur abgetippt die Wohnorte und das Geburtsdatum) mit der Begründung es könnte ja Gefängnis o.ä. darin stehen und das wäre Datenschutz

Zumindest ist das Sterbejahr nun eingegrenzt zwischen 1910-1932...ein Teilerfolg!

Gruß Manuel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.04.2018, 16:42
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 959
Standard

Friedrich Porschke starb an Kehlkopfkrebs, im Altersheim, hatte 2 Kinder, die 1960 noch leben müßten. Begraben am 22.10.1960 in Senzig, neuer FH

Martina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.04.2018, 17:33
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Friedrich Porschke starb an Kehlkopfkrebs, im Altersheim, hatte 2 Kinder, die 1960 noch leben müßten. Begraben am 22.10.1960 in Senzig, neuer FH

Martina
Hallo Martina

Ich vergaß zu schreiben das mir die Sterbeurkunde des Friedrich PORSCHKE vorliegt (das hat mich ein ¾ Jahr Suche und sehr viel Geld gekostet diese überhaupt zu finden, da er in seinen letzten beiden Lebensjahren 3x umgezogen ist in verschiedene Orte und Altenheime). Die noch lebenden Kinder (insgesamt hatten sie 1 uneheliches und 5 eheliche Kinder). Von 2 Kindern (darunter meine Urgroßmutter) weis ich ein Sterbedatum nach 1960 (1x 1970 und 1x 1994 verstorben).

Darf ich fragen woher du die Information mit dem Kehlkopfkrebs hast?

Gruß Manuel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.04.2018, 17:52
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 959
Standard

Aus der Sterbesammelakte. Wenn dir der Sterbeort und das Datum aus der Meldekarte bekannt war ist doch das Holen der Urkunde kein Thema.
Lt. Sammelakte hat er 2 Kinder. Wäre natürlich "toll" wenn diese Angabe wieder mal nicht stimmt.

Martina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.04.2018, 18:15
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 44
Standard

Der letzte Wohnort in der Meldekarte war Zossen. Dort schrieb ich erst das Kreisarchiv an, das leitete mich weiter ans Standesamt, dann das Einwohnermeldeamt und ewig von Pontius zu Pilatus...nach 3-4 Monaten kam dann unerwartet Antwort vom Einwohnermeldeamt das er umgezogen ist nach Senzig. Das beantragen der Sterbeurkunde dort dauerte nur 3 Tage und ich hatte die Urkunde in der Hand
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:35 Uhr.