#1  
Alt 11.11.2019, 23:46
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.175
Standard Erfahrungen mit dem Militärarchiv in Freiburg

Liebe Mitforscher in diesem speziellen Forum!


Sicherlich sind schon einige von Euch im Militärarchiv in Freiburg gewesen, um Nachforschungen über Angehörige,die im Militär dienten, zu betreiben und wichtige Informationen zu bekommen.

Ich stehe nächstes Frühjahr auch vor dem Besuch dieses Archivs, um mir endlich einen Einblick in die Kriegstagebücher meines Großvaters und Stabsoffiziers der 221.Sicherungsdivision (Infanteriedivision), Richard Benke, zu verschaffen.
Für eine erste grundsätzliche Recherche habe ich mir mal drei Tage Besuch vorgenommen und bin gerade dabei den Benutzungsantrag (im Internet heruntergeladen) des Archivs auszufüllen. Öffnungszeiten, Lage und Benutzungsregeln des Militärarchivs sind mir bekannt. Aufgrund begrenzter Plätze im Benutzersaal (max.25 Personen) sollte man sich frühzeitig anmelden, was ich auch tun werde.
Über die auf mich zukommenden Kosten und Gebühren bin ich allerdings überhaupt nicht im Bilde. Kopien können dort mit Auflagen ja gemacht werden. Ob Photografien mit dem i-phone gehen, weiß ich nicht. Laptop soll man mitnehmen dürfen.

Daher wollte ich mich auch vorab mal bei Euch über Eure konkreten Erfahrungen und Kenntnisse erkundigen. Die Signatur des Archivgutes (Kriegstagebücher) habe ich (RH-26-221). Zeitraum: Juli 1941 - August 1943 in Russland.

Ist es ratsam ,sich darüberhinaus z.B bei der Datenbank INVENIO anzumelden, um evtl. weitere Informationen über den militärischen Angehörigen zu bekommen, die vielleicht digitalisiert wurden?


Das Militärarchiv Freiburg verfügt über 48 km Bestandsgut an Unterlagen, da war ich echt baff...


Danke für Eure Hinweise und Tipps vorab.


Grüße aus Nordbaden
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.