#1  
Alt 15.11.2020, 13:21
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.919
Standard FN GOTTHARDT aus Hüblingen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1715-1754
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hüblingen
Konfession der gesuchten Person(en): evgl
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,

nach Auswertung aller Taufeinträge der Kinder, führt die Spur nach* Hüblingen b. Rennerod.


Zusammenfassung:
Ich suche die Herkunft (Ehe) des MÜNSTER, Wilhelm, * 16.05.1715 (err. aus Sterbedatum),
+ 16.07.1792 in Gebhardshain

mit der GOTTHARDT, Katharina Elisabeth, oo vor 1756 in Hüblingen im Weilburgischen (*)


(*) Hüblingen ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Rennerod an.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wilhelm MÜNSTER
Geschlecht: männlich
Beruf: Strumpfweber aus Hachenburg
Konfession: evangelisch

geboren: ??* [16.05.1715], + Gebhardshain 16.07.1792, begraben,* Gebhardshain 18.07.1792

Partner: oo ** Kein Eintrag im KB Gebhardshain / Hachenburg ** 1756 (bef.),

Katharina Elisabeth GOTTHARDT * 1715-1734 in Hüblingen im Weilburgischen , + 1777 (aft.)


Kinder:
(in Hachenburg) Maria Christina MÜNSTER [ err. 28.01.1755] - 11.06.1827
(in Hachenburg) Maria Margaretha MÜNSTER [28.09.1760]
(in Gebhardshain) Heinrich Wilhelm MÜNSTER [23.03.1766]
(in Gebhardshain) Catharina Elisabeth MÜNSTER [12.03.1769 - 20.08.1784]
(in Gebhardshain) Joh. Antonius MÜNSTER [07.03.1773]
(in Gebhardshain) Johann Gottfried MÜNSTER [28.10.1762]
(in Gebhardshain) Joh.Gerhardt MÜNSTER [16.03.1777]


Wer hat Zugriff auf die KB von Hüblingen und kann mit weiterhelfen?
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2020, 13:37
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.734
Standard

Guten Tag,
ich würde in dem Ort suchen, in dem Pfarrer J. G. Fabrici predigte.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2020, 13:48
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.919
Standard

Hallo,

in Hilgenroth b. Altenkirchen gab es folgende FRIDERICI. (*)

------------------------------------------------------------------------------------

FRIEDERICI, Johann Christoph, * 02.1682, + 29.10.1762. 1718-1762 Pastor (luth.) in Hilgenroth.

Sohn:
Johann Gottfried, + 18.03.1721 in Hilgenroth.
------------------------------------------------------------------------------------

FRIEDERICI, Johann Wilhelm, * 1719, + 03.12.1765. 1744 Pastor in Gebhardshain, 1764 Pastor in Hilgenroth.

------------------------------------------------------------------------------------

Weder in Gebhardshain noch in Hilgenroth ist die Ehe MÜNSTER/GOTTHARDT einegtragen.

(*) Quelle: Einwohnerbuch von Altenkirchen und Hilgenroth. Band 1. Dr. Joachim Eyl.

--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007

Geändert von Forscher_007 (15.11.2020 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:51 Uhr.