Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.11.2020, 11:26
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.919
Standard Erbitte Lesehilfe aus einem Taufeintrag

Quelle bzw. Art des Textes: KB
Jahr, aus dem der Text stammt: 1762
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gebhardshain
Namen um die es sich handeln sollte: MÜNSTER


Hallo,

ich bitte um Lesehilfe aus einem Taufeintrag.
--------------------------------------------------------------------
Johann Gottfried, deßen Vater Wilhelm
Münster ??? dessen Mutter Catharina
Elisabetha geb. Gotthardin von Güblingen
im W????????? ward geb, den ????????? ge-
taufft d. ???? Taufzeugen waren
1.) Johann Gottfried Fri???, ??? Pastor
von ?????????? Sohn
2.) Johann Dietrich Capito von Geberzhen
3.) ?? Eleonore Wilhelmina Ernestina
??????????????
4.) Maria Margaretha, Ant. Noldens weib


--
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1762.pdf (390,2 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2020, 11:31
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.736
Standard

Guten Tag,
als Orte lese ich:
dahier
Hüblingen im Weilburgischen
Hillgeroth
Geberzhan.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2020, 19:23
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Johann Gottfried, deßen Vater Wilhelm
Münster dahier die Mutter Catharina
Elisabetha, geb. Gotthardtin von Hüblingen
im Weilburg(ischen) ward geb: den 22.* 1. Obr ge-
taufft d. 2 ejusd. Tauffzeugen waren
1.) Johan Gottfried Friderici, H. S.T. Pastoren
von Hillgeroth, Zweiter Sohn
2.) Johann Dietrich Capito von Geberzhan
3.) Jgfr. Eleonora Wilhelmina Ernestina
Johannetta Beinhamerin
4.) Maria Margaretha, Ant. Noldens weib


*Ich habe hier wohl einen Denk- oder Lesefehler.
Ich verstehe die 22 vor der 1 nicht. Jedenfalls sieht die 1 so aus, wenn man die 1 beim Paten vergleicht.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2020, 09:37
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.919
Standard

Hallo,

1000 Dank an ALLE für die Hilfe.





--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:58 Uhr.