#1  
Alt 31.10.2018, 16:08
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.451
Standard Überleben im Mittelalter

Könntet ihr mit dem Wissen von heute im Mittelalter überleben?
Pest und Kriege mal ausgenommen.

Ich meine als Mitglied des einfachen Volks.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.10.2018, 19:04
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 241
Standard

Hallo August,

können wahrscheinlich schon, zumindest mit Vorbereitungszeit (Naturheilkunde, wo treten wann Seuchen auf).

Die bessere Frage ist, würde ich im MA als Mitglied des einfachen Volkes leben wollen. Die Antwort darauf ist ein klares NEIN. Und das nicht nur wegen der hygienischen Zustände/Fehlen moderner Medizin.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.10.2018, 19:26
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.882
Standard

Hallo, zusammen!

Nein, das würde ich nicht können, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht mit/nach einer entsprechenden Vorbereitungszeit - Ich habe keine "Angst" vor körperlicher Arbeit, möchte mich aber auch "geistig" beschäftigen können, bin eine emanzipierte Frau und könnte auf gaaar keinen Fall mit irgendwelchen Rückschritten zurechtkommen. Für mich ist selbst ein Leben um 1800 bzw. 1900 absolut unvorstellbar,
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.10.2018, 19:27
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.451
Standard

Hallo Antje,

mit der Hygiene war es schlimm; und gestunken hat es wohl überall.
Dann würde mich die Dunkelheit in den Räumen stören, vor allem im Winter. Lesen würde mir auch fehlen.
Und noch wichtig, ich hätte große Probleme mit der priesterlichen Macht und der Frömmigkeit der Leute.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.10.2018, 19:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.451
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
, möchte mich aber auch "geistig" beschäftigen können, bin eine emanzipierte Frau und könnte auf gaaar keinen Fall mit irgendwelchen Rückschritten zurechtkommen.

Hallo Scheuck,

also wärst du entweder eine Außenseiterin oder als Hexe angezeigt.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.10.2018, 19:34
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.882
Standard Mittelalter

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Hallo Scheuck,

also wärst du entweder eine Außenseiterin oder als Hexe angezeigt.
JA, so müsste man das wohl sehen! - Ich fürchte allerdings, ich hätte noch nicht mal als Außenseiterin eine Chance ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.10.2018, 19:41
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Und noch wichtig, ich hätte große Probleme mit der priesterlichen Macht und der Frömmigkeit der Leute.
Ja, das wäre zumindest eine Riesenumgewöhnung.

Für mich ist ein Hauptgrund dagegen aber viel irdischer: ich glaube einfach nicht, dass mir das MA als einfacher Mensch schmecken würde.
Dazu dann die viele körperliche Arbeit, als Frau nichts zu gelten... ne, da gibt's besser Zeitalter, die ich gerne mal "besuchen" würde.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.10.2018, 19:51
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.450
Standard

Ich würde mal behaupten - die meisten inkl. mir - würden wegen den damaligen Lebensumständen schon allein körperlich recht schnell dem Ende nah sein - Ernärung, körperliche Anstrengung, Krankheiten.... ich denke mal der Mensch ist heute so weit "verweichlicht" das er wahrscheinlich im MA direkt tot umfallen würde


Daneben hätte ich echt Probleme mit als Leibeigener zu verdingen mit dem täglichen Tagein-Tagaus als einzigen Lebenssinn.....

Geändert von OlliL (31.10.2018 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2018, 19:51
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.451
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Für mich ist ein Hauptgrund dagegen aber viel irdischer: ich glaube einfach nicht, dass mir das MA als einfacher Mensch schmecken würde.

Mit Getreidegrütze hätte ich auch Schwierigkeiten.
Aber wie heißt es: Der Hunger treibt´s hinein.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2018, 19:59
didirich didirich ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 926
Standard

Natürlich könnten wir mit dem heutigen Wissen im Mittelalter überleben ! Wir haben schon so oft immer wieder bei Null anfangen müssen auch wenn es schwer fällt meint didirich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.