#1  
Alt 16.04.2015, 20:31
Benutzerbild von Gerti
Gerti Gerti ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: geboren in Krefeld
Beiträge: 45
Standard Danzig St. Nikolai kaum Angaben im Heiratseintrag

Hallo,

ich hänge fest bei der Suche nach den Eltern meiner Ururgroßeltern.
Ich habe auf einem Film der Mormonen einen Heiratseintrag in Danzig St. Nikolai gefunden, aber leider ist der nicht sehr üppig. Kein genaues Datum (irgendwann zw. 2. u. 11. Aug. 1874), keine Eltern, kein Herkunftsort.

Kann mir jemand sagen, wie groß die Chancen bei einem polnischen Standesamt sind, da was zu finden? Und wenn, welches Standesamt?

Gerti

Geändert von Gerti (16.04.2015 um 20:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2015, 22:07
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 888
Standard

HAllo Gerti,

Standesamtsunterlagen beginnen in Danzig am 1.10.1874 und es gab ein Standesamt.

Du kannst aber die Sterbeeinträge suchen ,da die Eheleute nach dem 1.10.1874 verstorben sind bestimmt sofern sie aus Danzig nicht wegzogen.

Hast du schon mal bei Familysearch geschaut?


Gruß Ute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.04.2015, 09:35
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.897
Standard

Hallo Gerti,

am besten du erstellt im Unterforum Ost- und Westpreußen ein Thema zu deiner Suche mit allen Daten, die dir vorliegen.
Dann kann man einen Blick werfen und dich ggf. unterstützen.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2015, 10:23
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Beiträge: 1.984
Standard

hallo,
Auszug aus forum.ahnenforschung.net
zitat:
die Kirchenbücher St. Nikolai bis 1874 befinden sich im Staatsarchiv Danzig und im Diözesen - Archiv Oliva.
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.04.2015, 12:06
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.479
Standard

Hallo,

ich hab das mal in ein eigenes Thema verschoben.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.04.2015, 12:46
Benutzerbild von Gerti
Gerti Gerti ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: geboren in Krefeld
Beiträge: 45
Standard

Hallo,

@ Ute, oh Mist! Das wäre ja genau 2 Monate nach meinem Suchzeitraum!

@ Henry, danke, das weiß ich. Auch die Mormonen haben die Bücher verfilmt. Durch einen Indexeintrag bei PTG bin ich darauf aufmerksam geworden und hatte mir die Filme bestellt.

Der Eintrag lautet:

Nr. 46
Schellingsfelde
Brätuigam: Johann Miottke, Arbeiter, 29, kath.
Braut: Rosalie Piostowski, Jungfer, 19, kath.
Datum: nur ein
Zeugen: Joh. Roggenbeck, Arb. u. Mich. Pifkowski, Arb.

Eintrag 45 ist vom 2.8., Eintrag 47 vom 11.8.
Eltern und Geburtsort werden nicht angegeben, dafür gibt es nichtmal eine Spalte.

Haben die Standesämter wirklich punktgenau am 1.10 ihren Dienst aufgenommen? Habe ich keine Chance dort was zu finden?

Im Adressbuch vom 1897 ist kein Johann Miottke enthalten.

Gerti
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.04.2015, 14:12
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 888
Standard

HAllo Gerti,

Bei metryki.genbaza.pl kannst du nach Registrierung in den Standesamtsunterlagen und in ev. und weigen kath KB von Danzig suchen.

Kann es sein wenn kein Datum angegeben ist ,dass es sich nur um das Aufgebot handelt??

Du kannst auch in der Berliner Staatsbibliothek dir die Adressbücher per Fernleihe ausleihen und durchsehen ab 1850(Fernleihe).

Folgende Bücher gibt es :

AB Danzig 1858, 1864/68 , !870, 1874, 1876, 1880,1884,1886, 1888 , 1890 ,1894 und 1896.

Versuche die Sterbeurkunden zu finden,da steht mit ein bischen Glück die Eletrn mit drauf und das Geburtsdatum des Verstorbenen und wo.



Gruß Ute
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.04.2015, 15:20
Benutzerbild von Gerti
Gerti Gerti ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: geboren in Krefeld
Beiträge: 45
Standard

Hallo,

da ich nicht weiß, wo ich suchen soll, ist es schwierig nach einer Sterbeurkunde zu suchen.

1875 wurde ein Kind in Emaus geboren, 1884 mein Uropa ebenfalls in Emaus. Es hat noch 2 weitere Brüder gegeben, von denen ist aber kein Geburtsdatum und Ort bekannt. Sie könnten dazwischen oder später geboren sein.
Aber da könnte ich ja vielleicht was bei den Standesamtsunterlagen finden, die Du genannt hast. Das werde ich mal versuchen.

Ich hatte den Film damals bis zum Ende durchsucht, falls es nur ein Aufgebot war, fand die Trauung nicht in St. Nikolai statt, ein weiterer Eintrag war nicht vorhanden.

Gerti
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.04.2015, 23:22
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.061
Standard

Moin!

Emaus siehe http://www.kartenmeister.com/preview...p?CitNum=15110

Lutheran Parish Wonneberg 1905
Catholic Parish Danzig, St Nikolai 1905
Standesamt/Civil Registry Wonneberg 1905

Wonneberg siehe: http://www.westpreussen.de/cms/ct/ki...llen.php?ID=74
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.04.2015, 08:55
Benutzerbild von Gerti
Gerti Gerti ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: geboren in Krefeld
Beiträge: 45
Standard

Hallo,

vielen Dank StefOsi. Also doch ein eigenes Standesamt.

Ich habe jetzt hier http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/pra...wyznanie_id=25 gefunden, dass die Unterlagen wohl im Staatsarchiv Danzig liegen.
Ich versuche dann mal die beiden Geburtsurkunden zu denen ich Daten habe anzufordern. Die Heirat gebe ich auch mit an, vielleicht habe ich ja Glück.

Vorlagen für Anschreiben habe ich hier im Forum schon gefunden, jetzt muß ich nur noch damit zurecht kommen. Hat jemand schon mal eine benutzt, welche ist für das Staatsarchiv die beste?

Gerti
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.