Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Thüringen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 07.03.2021, 12:22
13Annbuan11 13Annbuan11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 141
Standard

Hallo Foerde,
Die Wiegands die ich habe, decken sich nicht mit deinem Karl Friedrich Wiegand (*1873). Ich habe dir aber mal ein bisschen was rausgesucht, Verwandte könnten es allemal sein.
Carl Friedrich Wiegand * 16.11.1817 und + 20.8.1870 im Nachbarort Pützlingen. Er war verheiratet mit Johanne Dorothee Zimmermann. Aus dieser Ehe gibt es 7 Kinder. In zweiter Ehe war er verheiratet mit Friederike Weißkopf.
Ein Sohn aus erster Ehe hieß auch Carl Friedrich wurde aber am 23.4.1843 in Pützlingen geboren und + 22.11.1912 in Lehrte. Seine Ehefrau ist Lina geb. Wiegand aus Trebra. Daran kann man schon die Häufigkeit des FN Wiegand abschätzen. Aber das wird nicht dein Vorfahre sein, weil eine Tochter Minna Lina am 17.4.1873 in Pützlingen geboren wurde. Sie hat noch 9 weitere Geschwister.
Trebra ist definitiv evangelisch, das zumeist katholische Eichsfeld beginnt bei Weißenborn-Lüderode, ca. 15 km von Trebra entfernt.
LG 13Annbuan11
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.03.2021, 12:47
foerde foerde ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2021
Beiträge: 18
Standard Karl Friedrich Wiegand und Wilhelmine Rezler aus Trebra

Hallo 13Annbuan11,

besten Dank für die superschnelle Antwort! Oh je, so viele Carl Friedrichs. Wie gesagt, ich bin ein Neuling auf dem Gebiet der Familienforschung. Jedoch ist es faszinierend, wie einzelne Vornamen in den unterschiedlichen Regionen doch extrem dominieren (sehr zu meiner Verwirrung ).

Auf jeden Fall nehme ich Deine Informationen als potentielle Verwandte einmal in meine Sammlung auf in der Hoffnung, dass sich die Verknüpfung irgendwann finden lässt.

Ist Dir der Name Rezler in Trebra und Umgebung schon einmal untergekommen?

Herzliche Grüße!
__________________
Namen: Dettmann (um Schwerin, Hamburg, Berlin), Tesmer (Hamburg, Sachsen), Bornemann (Pyrmont, Oesdorf), Fels (um Schwerin), Grabow (um Schwerin), Noth (um Gotha), Dunkel (Leinefelde), Wiegand (Trebra)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.03.2021, 17:57
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 168
Standard Zeis, Zeits,Zeise

Zitat:
Zitat von rzeitz Beitrag anzeigen
Moin Moin, suche Vorfahren gleichen Namens von Johann Georg Zeitz (Zeiz?), *1721 "in der Gegend von Nordhausen". Ausgewandert nach Fischbach/Saar, vielen Dank!!
Ich habe hier einen toten Punkt welcher Schulmeister/ Kantor , Pfarrgehilfe in Eckstedt war

Nikolaus / um bei 1620
Tochter : Maria Catharina / 1650
__________________
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das,
was wir dafür bekommen,
sondern das,
was wir dadurch werden.

John Ruskin


FN:Thüringen: Berbig, Eberling, Böhm, Michaelis, Filz
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.03.2021, 19:53
13Annbuan11 13Annbuan11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 141
Standard

Hallo foerde,
mit den Familiennamen im Bereich Südharz bin ich ganz gut vertraut, jedoch der FN Rezler ist sehr ungewöhnlich und mir bisher noch nicht untergekommen. Kann es vielleicht auch ein Lesefehler eines alten Dokuments sein ?
VG 13 Annbuan11
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.03.2021, 23:53
foerde foerde ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2021
Beiträge: 18
Standard

Guten Abend, 13Annbuan11,


Zitat:
Zitat von 13Annbuan11 Beitrag anzeigen
jedoch der FN Rezler ist sehr ungewöhnlich und mir bisher noch nicht untergekommen.

Ja, da magst Du recht haben. Ich besitze leider nur eine Abschrift, die ich nicht selbst angefertigt habe. Vielleicht kann mir die ev. Gemeinde in Trebra weiterhelfen. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen.


Herzliche Grüße!
__________________
Namen: Dettmann (um Schwerin, Hamburg, Berlin), Tesmer (Hamburg, Sachsen), Bornemann (Pyrmont, Oesdorf), Fels (um Schwerin), Grabow (um Schwerin), Noth (um Gotha), Dunkel (Leinefelde), Wiegand (Trebra)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08.03.2021, 18:37
13Annbuan11 13Annbuan11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 141
Standard

Hallo foerde,
Sollte diese alte Aufzeichnung in Sütterlin geschrieben sein und du sie schwer lesen kannst, dann kannst du sie hier im Forum für Lese- und Übersetzungshilfe einstellen, da wird dir bestimmt geholfen. Alternativ kannst du einen Ausschnitt mir als PN schicken, vielleicht kann man da mehr wichtiges rauslesen. Ansonsten Frau Schuchard in Trebra anschreiben, die KB Trebra liegen meines Wissens dort.
VG 13Annbuan11
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.03.2021, 09:53
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von Olivia Beitrag anzeigen
... bei meiner Ururoma auf der Sterbeurkunde von 1909 (sie war 66 Jahre alt) standen die Eltern mit drauf, die Mutter starb wie sie im gleichen Ort in Wenigensömmern (Landkreis Sömmerda), ihre Eltern hatten 1842 in Eckstedt (bei Weimar) geheiratet (dort war die Mutter 1822 geboren) und ihr Vater starb aus bisher unerklärlichen Gründen (vielleicht in einem KH??) in Nordhausen (fernab der Heimat) ... er hieß Johann Georg Simon, war von Beruf Landwirt ... war verheiratet mit Johanna Rosina Chatarina Simon geb. Güldenzopf... ich vermute mal, er ist so um 1890-1900 in Nordhausen gestorben... wie komme ich an die Sterbeurkunde? Einfach ans Nordhäuser Archiv wenden? Ist die Suche dort zeit- und kostenaufwendig (wie in Weimar oder Erfurt ) oder wurden die Daten bereits digitalisiert und lassen sich ratzfatz finden? (wie beispielsweise in Greußen )
Hallo

ich bin auch auf der Suche nach Familie Zeitz aus Eckstedt. Wie weit bist Du denn in dem Ort zurück gekommen ?

LG Imke
__________________
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das,
was wir dafür bekommen,
sondern das,
was wir dadurch werden.

John Ruskin


FN:Thüringen: Berbig, Eberling, Böhm, Michaelis, Filz
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15.03.2021, 21:17
gamakichi gamakichi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 125
Standard

Hallo allerseits,

ich suche die Sterbeurkunde von einem Johann Carl Hoffmeister der wohl um 1858 in Nordhausen gestorben sei. Er war verheiratet mit Wilhelmine Amilia Florentine Kunze die am 11. Aug. 1845 in Nordhausen gestorben ist (evgl. Beate Virginis in Valle [Altendorf]).
Hoffmeister war 1823 Unteroffizier der Artillerie Brigarde, später Zollbeamter und vermutlich Steueraufseher und Ratsherr 1848. Im Adressbuch von 1858 steht er noch drin aber es wurde ein Kreuz an den Namen notiert. FamilySearch hat 1856 und 1858 aber ich habe ihn dort nicht gefunden.
Hat jemand Ideen?


Gruß, gamakichi

Geändert von gamakichi (15.03.2021 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25.11.2021, 11:28
MB87 MB87 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2021
Beiträge: 3
Standard

Hallo zusammen,

kann mir jemand in "Gudersleben" weiterhelfen ?

Bekannt:

Sohn:
Wilhelm Ferdinand Kurt Hillenhagen (Sterbeurkunde)
geb. 13.05.1888 Gudersleben
ges. 29.06.1953 Bad Frankenhausen

Vater:
Heinrich Wilhelm Hillenhagen
geb. ???
ges. ???

Mutter:
Friederike Hillenhagen (geborene "Niersten oder Nierften")
geb. ???
ges. ???

Danke und Gruß MB87
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.11.2021, 17:15
13Annbuan11 13Annbuan11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 141
Standard

Hallo MB87,
ich habe in Gudersleben 2x einen Heinrich Wilhelm Hillenhagen gefunden der infrage kommen könnte. Kurios ist nur das sie die gleichen Eltern haben, was darauf schließen könnte, das der Erstgeborene schon als Kleinkind starb und die Eltern den nächstgeborenen Sohn wieder den Namen Heinrich Wilhelm gaben. Das kommt nicht so oft vor, ist aber nicht ungewöhnlich.


Heinrich Wilhelm Hillenhagen *7.8.1864 in Gudersleben und

Heinrich Wilhelm Hillenhagen *28.5.1867 in Gudersleben


Eltern:
Johann Konrad Hillenhagen und Christiane Wilhelmine Birkefeld


Der Heinrich Wilhelm hatte noch zwei Schwestern und einen weiteren Bruder, wobei die jüngere in Steinsee mit einem Gottfried Bokelmann verheiratet war.


LG 13Annbuan11
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:22 Uhr.