Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2020, 14:26
Pyritz Pyritz ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 63
Standard Bitte um Hilfe-- Nachname

Heirat Pyritz 1891


Hallo, Ihr fleissigen Helfer,



ich bitte um Hilfe. Es geht lediglich um den Nachnamen meiner Ahnin, den ich immer noch nicht entziffern kann.



Ich glaubte bislang immer, sie hieß



Marie EICHLER (???) und war deshalb immer auf der falschen Fährte bei meiner Suche.



Erst jetzt fällt mir auf, das die Buchstaben E sowie h anders sind. Sämtliche Schreibtafeln habe ich schon abgeklappert. Will mir nicht gelingen, den Nachnamen von Marie zu entziffern.



Wer kann mir helfen?


Vielen Dank vorab

Pyritz




(Ehemann: Landwirt Wilhelm Sanft, beide evangelischer Religion....)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Marie Eichler.jpg (174,8 KB, 34x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.09.2020, 14:29
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

Eichler ist korrekt und in lat. Buchstaben geschrieben
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2020, 14:49
Pyritz Pyritz ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 63
Standard

Hallo Kala Hari,



bist du sicher? Hinter dem Komma steht ....Ehefrau des ...Wilhlem.....


Hierbei wird das E bei Ehefrau mit einer Schlaufe nach unten geschrieben, und bei "Wilhelm" oder "evangelischer" ... etc, das kleine e auch anders geschrieben.



In der gesamten Urkunde stehen das große sowie kleine e und auch das kleine h (mit Schlaufe!) ganz anders...... (s. Wilhelm)



Bei Eichler müsste also auch das kleine h eine Schlaufe nach unten haben. Und das große E ebenfalls.



Ich frage deshalb, weil ich bis heute keinerlei Daten zu Wilhelm und Marie finde. Aus diesem Grunde bin ich wieder ganz zurück an den Anfang und habe mir nochmal gründlich die Heiratsurkunde angeschaut. Erst da ist mir aufgefallen, das die e´s und h´s von den anderen Wörtern abweichen).



Ich hoffe, jemand kann das übersetzen.



Trotzdem vielen Dank Kala Hari!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.09.2020, 14:52
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.034
Standard

Karla hat schon recht, es heißt Eichler. Die Namen werden oft anders (in lateinischen Buchstaben) geschrieben als der Rest des Textes. Schau z. B. das H bei Hebamme und bei Hoppe. Auch hier zwei unterschiedliche Schreibweisen.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.09.2020, 15:12
Pyritz Pyritz ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 63
Standard

...tatsächlich........da habe ich ja gar nicht drauf geachtet...


(Also, dann werde ich wohl weiter hoffen müssen, irgendwann doch noch die Ehe von Marie , geb. Eichler und Wilhelm zu finden....)


ok, dann habt lieben Dank!


Pyritz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.09.2020, 21:09
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.339
Standard

Hallo,

hast du schon mal bei geneanet geschaut? Da gibt es einige Sanft aus Pyritz.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.09.2020, 08:44
Pyritz Pyritz ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 63
Standard

Danke für den Tipp, Xtine.

Habe gerade mal bei geneanet nachgeschaut, kann aber wohl als Nicht-Mitglied nicht den Ehepartner einsehen.

Unter "Suche Vorfahre" kann ich zwar ein paar Wilhelm Sanft finden, aber da ich keinerlei weiteren Infos zu ihm habe, kann ich nichts zuordnen.

Ich gehe davon aus, das ich zuerst die Heirat von Wilhlem Sanft und Marie Eichler finden muss. Und das ist mein totet Punkt, wo ich schon vor 3 Jahren stand und aufgegeben habe.

Warum ich noch nicht einmal die Urgroßeltern finden kann, ist mir ein Rätsel. Aber ich werde es erst mal (entmutigt) beiseite legen.


Trotzdem danke für den Tipp, diese Datenbank kannte ich vorher noch nicht.



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.09.2020, 09:40
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

oft ist die Heirat am Geburtsort (oder wenigstens Wohnort) der Braut
Steht nix in der Sterbeurkunde über ihren Geburtsort, bzw. Angaben zu ihren Eltern?
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.09.2020, 11:09
Pyritz Pyritz ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 63
Standard

Nein. Ich habe die Sterbeurkunde von Marie Eichler (oder Wilhlem) nicht. Ich weiß NULL über Marie Eichler.



Von Wilhlem weiß ich nur, das er aus Pyritz kommt, vermutlich aus Isinger stammt.

Keine Geburtsdaten oder Sterbe oder Heirat, einfach nichts. Ich weiß nicht mal seine weiteren Vornamen.



Was ich hier eingestellt habe, war die Geburt ihres Sohnes FRITZ Carl Wilhlem. Die Eltern haben zumindest bei seiner Geburt in Pyritz, Bahner Chaussee gewohnt. (lt. der Geburtsurkunde).



Hätte nicht gedacht, das es so schwer sein wird....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.09.2020, 11:09
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.339
Standard

Hallo,


Zitat:
Zitat von Pyritz Beitrag anzeigen

Habe gerade mal bei geneanet nachgeschaut, kann aber wohl als Nicht-Mitglied nicht den Ehepartner einsehen.
der kostenlose Account reicht.
Es sind auch genügen Sanft vorhanden, die ohne Premium Account aufgerufen werden können.


Vielleicht kannst Du ja mit einem Forscher dort Kontakt aufnehmen und so das Rätsel lösen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.