Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.02.2016, 20:22
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 9.009
Standard

Lateinisch 8 = octo
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.02.2016, 12:00
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 791
Standard

Zitat:
Zitat von Oberhessin Beitrag anzeigen
...Der Name der Braut war .... Voltz.
Hallo Oberhessin,

Das Thema ist von Dir zwar schon auf gelöst gestellt worden, aber ich möchte abschliessend anmerken, dass ich nicht glaube, dass hier zu 100% "Voltzers" steht.
Warum: Wenn Du Dir in den Einträgen vom 19.03, 26.03. und 28.10 jeweils das Wort "von" ansiehst, erkennt man, dass die Schlaufe vom kleinen "v" immer nach links geht. Bei meinem gelesenen "k" zeigt der obere Bogen (ohne Schlaufe) aber nach rechts, also genau in die andere Richtung.

Anbei zeige ich Dir noch einen Vergleich, wie sich ein k und v ähneln können. Wesentlicher Unterschied zwischen den 2 Buchstaben ist der linke "Fuß" beim "k", den haben die "v" nicht bzw. nur schwach ausgeprägt. Bei Deinem Bild ist bei dem gesuchten Buchstaben dieser linke Fuß sehr gut zu sehen und der Buchstabe unterscheidet sich wesentlich von den "v". (im Gegensatz von meinem Bild)

Ich kann mich auch irren, aber ohne Schriftvergleich würde ich eher von einem "k" als von einem "v" ausgehen.


LG
Wanderer40
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vergleich v_k.jpg (246,1 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Wanderer40 (26.02.2016 um 17:26 Uhr) Grund: Erweiterung Text samt Bild
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.03.2016, 10:19
Oberhessin Oberhessin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oberhessen
Beiträge: 106
Standard

Hallo Wanderer,

nett, dass Du das mit den Buchstaben noch mal so verdeutlicht hast. Es ist wirklich bemerkenswert, wie sich oft aus dem Kontext erst der wirkliche Buchstabe ergibt.

Aber bei mir ist es so, dass ich die entsprechenden KB schon beinahe "auswendig" gelernt habe. Es handelte sich um eine sehr kleine Gemeinde in der es einen Familiennamen mit (k) oltzer nicht gab und auch heute noch nicht gibt.
Die Vermutung, dass es sich um ein V handelt, ist da sehr naheliegend, da der Familienname mit V dort sehr häufig ist. Nur musste man aufpassen, da auch die Schreibweise Voltzer, Völtzer, Volzer, Völker, Völcker, vorkam.

Na, ja und dann noch das übliche Problem mit der Handschrift der Schreiber, deren Schrift selten den Schreibmustern entsprach, die man sonst so als Hilfe benutzen kann.

Freundliche Grüße

Oberhessin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:47 Uhr.