#1  
Alt 14.02.2021, 20:58
Muchkoe Muchkoe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 81
Standard Suche Unbekannte Person

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1942
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: USA/Kaiserslautern
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): keinen Anhaltspunkt
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine Anhaltspunkte


Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach meinen Urgroßvater der bei der US Army in Kaiserslautern stationiert war. Er fiel kurz vor der Geburt meiner Großmutter im Korea Krieg. Er wurde dort meiner Information nach abgeschossen. Ich habe die Hoffnung das ich vielleicht an einen Namen komm. Der in meiner Verwandtschaft wieder irgendwelche Erinnerungen hervorkommen lässt. Habt ihr eine Idee wie ich in diesem Fall weiterkommen kann oder denkt ihr das es ein aussichtsloses Unterfangen ist?

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.02.2021, 22:04
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.270
Standard

Hallo

Wann wurde denn deine Grossmutter geboren? Besitzt du ihren Geburtseintrag vom Standesamt und/oder ihren Taufeintrag? Wird bei beiden Einträgen der Name ihres Vaters nicht genannt? falls du diese Einträge noch nicht hast, solltest du dir diese als erstes besorgen.

Der Korea-Krieg war übrigens 1950-1953.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2021, 18:28
Muchkoe Muchkoe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 81
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Wann wurde denn deine Grossmutter geboren? Besitzt du ihren Geburtseintrag vom Standesamt und/oder ihren Taufeintrag? Wird bei beiden Einträgen der Name ihres Vaters nicht genannt? falls du diese Einträge noch nicht hast, solltest du dir diese als erstes besorgen.

Der Korea-Krieg war übrigens 1950-1953.

Gruss
Svenja
Hallo Svenja meine Großmutter 1942 geboren, da geb ich dir recht das kann nicht der Korea Krieg gewesen sein. In der Geburtsurkunde und im Taufeintrag steht leider kein Vater. Das weis ich zu 100%

Hast du nen Tipp?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2021, 18:52
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.140
Standard

Sowohl 1941 als auch 1942 waren auch nur wenige US-Streitkräfte in Kaiserslautern stationiert
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.02.2021, 20:02
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.270
Standard

Hallo

Also bei 1942 tendiere ich eher dazu, dass es sich um einen Kriegsgefangenen handelte, evtl. um einen Bomber-Piloten bzw. Crew-Member. Dann kann er allerdings nicht nochmal in den Krieg zurück gekehrt sein, ausser ihm sei die Flucht aus einem Gefangenenlager gelungen. Er könnte auch bei der Bombardierung einer deutschen Stadt ums Leben gekommen sein. Dabei sind leider oft auch Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter ums Leben gekommen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass er als Zivilperson in Deutschland weilte, z.B. als Journalist/Korrespondent einer amerikanischen Zeitung. Wenn man seinen Namen oder einen genaueren Zeitpunkt wüsste, wäre es nicht so schwierig, etwas über einen amerikanischen Bomber-Piloten bzw. Crew-Member herauszufinden.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.02.2021, 00:40
Benutzerbild von AUK2013
AUK2013 AUK2013 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Phoenix See
Beiträge: 747
Standard

Zitat:
Also bei 1942 tendiere ich eher dazu, dass es sich um einen Kriegsgefangenen handelte, evtl. um einen Bomber-Piloten bzw. Crew-Member.
Hallo,

die US-Luftwaffe (damals hieß sie USAAF) flog erst ab August 1942 Luftangriffe gegen Städte im Deutschen Reich.
__________________
>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Liebe Grüße

Arno
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.02.2021, 19:02
Muchkoe Muchkoe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 81
Standard

Hallo,



ich habe gerade mich mit meiner Großmutter nochmal unterhalten. Folgende Infos habe ich von ihr bekommen:


Sie meinte er sei 2-3 Monate vor ihrer Geburt (Geburt: 05/1942 in Magdeburg) in Russland abgeschossen worden. Sie hat noch ein Foto das sie mir schickt von ihm. Das Foto stammt vor dem Krieg. Vielleicht hilft das weiter? (ich habs noch nicht)


Das mit dem Korea Krieg war leider ne Fehlinformation.



Das ganze Thema ist mir noch ein Rätsel.... es wäre mir aber wichtig diese Ahnenlinie zu "erwecken"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.02.2021, 19:16
Muchkoe Muchkoe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 81
Standard

Thema kann geschlossen werden - Ich mach es woanders neu auf. Sie hat da ganz ganz viel durcheinander gebracht. Mehr muss ich denke ich nicht sagen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.