Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines > Berufsbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 19.03.2018, 11:47
cavalier cavalier ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Ort: Märkische Höhe
Beiträge: 125
Standard

Von Marburg hatte ich schon vor Jahren eine Antwort erhalten aber vielleicht gibt es ja dort was neues.
Ich Danke dir.
LG Dorit
__________________
suche alles über
Albert Krause geboren 1850 in Stettin,heiratet 1898 in New York,gestorben wann und wo
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 19.03.2018, 11:58
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hallo Cavalier,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, obgleich ich Dir nicht wirklich helfen konnte.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 19.03.2018, 13:14
Archivar72 Archivar72 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Beiträge: 5
Standard

Ich komme, lieber Dr. (fast) Allwissend, auf deine folgenden Aussagen zurück:

1.: "Zu Angehörigen der jüdischen und der Sinti-Minderheit im Zirkus-, Schausteller- und Artistenmilieu kann ich keine detaillierten Auskünfte erteilen, eventuell zu allgemeinen in der Literatur befindlichen Erwähnungen."

Glücklich wäre ich schon mit Literaturverweisen. Wenn du darüber verfügst: bitte nennen.

2. "Um Auskunft in Form von z. B. möglichen Dokumentenkopien, etc. brauchst Du nicht extra ins Archiv nach Marburg fahren.
"Ich habe mit dem hiesigen Archiv [= Marburg] sehr gute Erfahrungen gemacht. Mir wurde vor einigen Jahren ... "
Da hat sich offenbar einiges geändert. Meine Anstrengungen (und die einer zweiten Person, die dort in der Nähe wohnt) blieben bislang ohne jede Reaktion. Ich weiß nicht, ob da überhaupt irgendetwas angekommen ist. Weißt du mehr (über das Schicksal des Archivs)?
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 19.03.2018, 14:48
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hallo Archivar72,

vorneweg in eigener Sache. Gerne versuche ich zu helfen und erwarte keinerlei Gegenleistungen, dennoch würde ich mich über eine Anrede und einen abschließenden Gruß sehr freuen.
Den Anspruch Dr. (fast) Allwissend zu sein, habe ich bestimmt nicht, dazu reicht mein bescheidenes Wissen sicher nicht aus.

Zunächst zum Thema " Circus-, Varieté- und Artistenarchiv in Marburg".
Deine Rückmeldung, hinsichtlich einer nicht vorhandenen Erreichbarkeit höre/lese mich zum ersten Mal und überrascht mich zunächst.
Derzeit ist das Archiv, zumindest der AB, erreichbar.
Da ich keine Einzelheiten Deiner Kontaktversuche kenne, erlaubt mir dies jedoch keine Einschätzung.

Zum Thema "Literaturhinweise" findest Du nachfolgende Aufzählung aus meinem Bücherregal:

„Zirkus“, Leben und Schicksale im roten Ring“, Henschelverlag DDR-Berlin 1955, von Hans Günther Sokol

Das hat Berlin schon mal gesehn“, Eine Historie des Friedrichstadt-Palastes, Henschelverlag DDR-Berlin 1978, von Wolfgang Carlè

33 Zirkus Geschichten“, Henschelverlag DDR-Berlin 1977, von Ernst Günther, ISBN 3-362-00219-6

Hier ruht in Frieden…., Aristengrabstätten in und um Berlin“, Herausgeber und Autor Dietmar Winkler, ISBN 3-8334-0904-5

Signor-Saltarino, Artisten-Lexikon, Band I“, Zentralantiquariat der DDR, Leipzig 1987, von Roland Weise, ISBN 3-7463-0081-9

ZIRKUS CIRCUS CIRQUE“, Nationalgalerie Berlin, Potsdamer Strasse, D-1000 Berlin, 1978, von Jörn Merkert

sowie Ausgaben historischer Zirkuszeitungen aus verschiedenen Epochen und von verschiedenen Herausgebern.


Eventuell wäre für Dich der Circus Verlag interessant?

Allerdings ist angeeignetes Wissen aus der Literatur nur ein Baustein der Forschung. Jahrelange eigene Forschung in Archiven aller Art, im Internet, der Kontakt zu Zirkusfamilien, etc. sind ebenso wichtig.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19.03.2018, 18:49
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.532
Standard

Hallo Green Smoothie

Zitat:
Es wurde überliefert dass eine "Tante", entweder mit FN Glaser oder FN Teschke, mit einem mexikanischen Messerwerfer vom Zirkus Sarrasani durchgebrannt ist.
Da müsstest du zuerst genauere Informationen über diese "Tante" finden, vor allem den Namen und das Geburtsjahr sowie den ungefähren Zeitpunkt bzw. eine eingeschränkte Zeitspanne, wann (und wo) die Geschichte mit dem Messerwerfer gewesen sein soll. Dann könnte man evtl. mal in alten Zeitungen nachschauen, ob man etwas über diesen Messerwerfer beim Zirkus Sarrasani findet.

Hallo Dorit

Zitat:
In Ungarn sollte mein Urgroßvater Krause als Hypnotiseur aufgetreten sein.
Auf der Geburtsurkunde von Béla Krause steht als Residenz seiner Eltern New York
Ein Hypnotiseur (Suggestor) Albin Krause wird 1887-1898 mehrmals in österreichischen und böhmischen Zeitungen erwähnt, auch 1909 wird ein Albert Krause aus New York als Hypnotiseur erwähnt.
http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...=simple&from=1

Auch in Zeitungen des Südtirols wird Albin Krause 1894 erwähnt.
http://digital.tessmann.it/tessmannD...1F94439CBC120B

Ein Hypnotiseur namens Albert Krause war 1916 und 1918 in Chur in der Schweiz und sowohl er wie auch seine Frau sind in Bern in der Schweiz verstorben. Direkt auf den Bericht über seinen Tod folgt zufällig ein Bericht über einen Unfall mit Kindern in einem Zirkus.
https://www.e-periodica.ch/digbib/vi...25:15::347#347

Auch im Intelligenzblatt für die Stadt Bern wird Albert Krause 1914-1916 erwähnt, allerdings ist das nur bis 1922 online, also wird wohl die standesamtliche Mitteilung des Todes seiner Frau knapp nicht vorhanden sein.
http://intelligenzblatt.unibe.ch/Def...=1521484896635

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (19.03.2018 um 20:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 23.03.2018, 15:38
Archivar72 Archivar72 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Beiträge: 5
Standard

Lieber AlAvo,

meine Anrede hatte ich in die erste Zeile verlegt und in Kommata gefasst. Der abschließende Gruß fehlte, das räume ich schon ein und da du wert darauf legst, gehe ich gerne darauf ein (es ist ja so, dass die Ersetzung des traditionellen Briefs durch Mails und andere Formen der digitalen Mitteilung zu Veränderungen in der Kommunikation geführt hat. Das ist m. E. so etwas entstanden, das liegt zwischen der schriftlichen und der mündlichen Mitteilung. Dem bin ich leider auch erlegen, so in diesem Fall. Aber interessant, darauf aufmerksam gemacht zu werden. Da ist also ein genauer und sensibler Beobachter am Werk).
Also, Danke für die Fernleihe/Lesetipps. Tscha, was mit Marburg los ist, erschließt sich nicht. Ich bin gespannt, was mir mein Gewährsmann erzählen kann. Ich werde es dann, falls Interesse erklärt wird, gerne hier weitergeben.
Im übrigen werden ich die Seiten von Anbeginn noch einmal durchgehen, stoße möglicherweise dort noch auf das eine oder andere interessante Detail.
Beste Grüße
vom Archivar72
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.03.2018, 16:52
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Hallo Archivar72,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ebenso vielen Dank für Dein Verständnis für den Wunsch nach, wenn vielleicht auch als altmodisch empfunden, höflichen Umgangsformen.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Für Deine Bemühungen, hinsichtlich Marburg und weiteren Recherchen, wünsche Ich Dir viel Erolg!

Für weitere mögliche Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.