#1  
Alt 28.02.2018, 21:07
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 589
Standard Margarethe Brauer verschollen 1945

Hallo liebe Militärforscher,

ich weiß jetzt nicht genau, ob ich hier richtig bin, aber sollte es falsch sein bitte ich um Verschiebung.

Ich bin auf der Suche nach Uromas Schwester.

Margarethe Brauer

Sie ist 1945 im Alter von 18 Jahren verschollen. Da meine Uroma 1925 geboren wurde und die nächsten Geschwister 1927, gehe ich davon aus, dass sie 1926 geboren wurde. Sie stammte eventuell aus Zorndorf. Provinz Brandenburg

Zuletzt wurde sie im Lazarett in Biesdorf bei Berlin gesehen, dort hatte man sie eingeliefert, da sie einen Granatsplitter abbekam. Als die Familie sie am nächsten Tag abholen wollte zur weiterreise, war das Lazarett geräumt und Gretchen verschollen. Seither ist ihr Schicksal ungeklärt. Wo kann ich ansetzen um noch was zu finden. Es leben noch 2 Schwestern die von damals nix mehr wissen wollen und daher bekomme ich keine weiteren Informationen. Aber ich hoffe auf eine Klärung, sie ist ja trotzdem Familie.

Lieben Dank und viele Grüße
Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2018, 00:31
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.505
Standard

Hallo Alexander,

auch hier wäre eine Kopie der Geburtsurkunde mit Randbemerkungen hilfreich.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2018, 06:49
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 589
Standard

Wie bei Bernhard Brauer ist auch hier die Einholung einer Geburts- oder Taufbescheinigung aufgrund der verschollenen Bücher nicht mehr möglich.

Liebe Grüße
Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2018, 10:27
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 940
Standard

Moin,
hast Du schon mal einen Suchantrag beim DRK gestellt?
__________________
Viele Grüße, Anja
Noch immer verzweifelt gesucht:
Hans (evtl. Johannes) Georg Timm
?, war um 1930 in Frauenmark bei Parchim
Mecklenburg: Hier
Pommern: Pautz, Donath, Falk Kr. Naugard; Ludwig, Kräft Kr. Lauenburg

Ostpreußen: Neumann, Petter, Schneider Kr. Preussisch Eylau; Romahn, Gerigk, Klinger, Jux, Braun, Strehl, Bordiehn Ermland
Schleswig-Holstein: Gertz, Jorgens Bredstedt
Niedersachsen: Barge, Behn, Büsch, Främke, Harms, Niebuhr, Scharnhop alle Raum Uelzen
Dänemark: Pillemarg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2018, 10:32
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.505
Standard

Hallo Alex,

ist dieses Zorndorf gemeint ?
https://de.wikipedia.org/wiki/Sarbinowo_(D%C4%99bno)

Mit diesen Angaben kann man wirklich keine Anfrage an Behörden stellen:
'Margarethe Brauer
Sie ist 1945 im Alter von 18 Jahren verschollen. Da meine Uroma 1925 geboren wurde und die nächsten Geschwister 1927, gehe ich davon aus, dass sie 1926 geboren wurde. Sie stammte eventuell aus Zorndorf. Provinz Brandenburg'.

Jetzt sollten Sie erst mal Ahnenforschung betreiben:
Wann und wo haben die Eltern von Margarethe Brauer geheiratet ?
Wieviel Geschwister hat Margarethe Brauer, wann und wo wurden diese geboren ?
Welches davon war das 1. Kind, 2. Kind, usw. ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (01.03.2018 um 11:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2018, 22:58
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 589
Standard

Hallo Herr Saure, hallo Geufke,

ich habe aufgrund der in meiner Ansicht horrenden Kosten und der dünnen Ausgangslage keine Anfrage beim DRK gestellt.

Meine Ahnenforschung musste ich leider aufgeben. Ich weiß aus den Sterbeeinträgen der Eltern das der Vater 1902 in Neudamm (Debno) geboren, die Mutter 1896 in Zorndorf (Sarbinowo).

Wie bereits gesagt, sind keine Personenstandsregister mehr vorhanden. Uroma war das 2. Kind geb. 16.1.1925 in Zorndorf, erstes Kind war der Gesuchte Bernhard Brauer, nach Uroma kam Hellmut und Herta am 23.9.1927, ich weiß nicht wo geboren.
Deshalb 1926 geboren.

Liebe Grüße
Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2018, 11:56
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.505
Standard

Hallo Alex,

ich habe hier mal Ihre Daten zusammengeschrieben:

Ihre Ur-Ur-Großeltern.
Alfred Otto Paul Brauer, geb. am ...1902 in Neudamm (Debno) gest. am ... 1962 in Worin, Mol
Emma Marie Brauer, geb. Pieper, geb. am 12.031896 in Zorndorf (Sarbinow) gest. am 07.01.1964 in Worin, Mol

ihre Kinder.:
1. Kind:
Bernhard Brauer, geb. am ... (vor 1925) in ... (eventuell in Zorndorf ?)
2. Kind, Ihre Ur-Großmutter:
... Brauer, geb. ..., geb. am 16.01.1925 in Zorndorf
3. Kind:
Helmut Brauer, geb. am ... (1926 ?) in ...
4. Kind.
Herta Brauer, geb. am 23.09.1927 in ...
?. Kind.
Margarethe Brauer, geb. am ... (1926 ?) in ...

'Zorndorf, Kreis Königsberg/Nm., hatte ein eigenes Kirchspiel und ein eigenes Standesamt. Kirchenbücher existieren nicht mehr. Standesamtsregister haben nur von 1938 bis 1944 den Krieg überstanden: sie befinden sich beim Standesamt Neudamm.
Wo Personen aus Zorndorf nach 1945 "gelandet" sind und was aus ihnen geworden ist, kann die Heimatortskartei, Rosenbergstr. 52 B, 70176 Stuttgart, sagen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer'.

Schreiben Sie mir doch bitte, ob ich alle Ihre Angaben hier richtig wiedergegeben habe.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.03.2018, 12:47
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 589
Standard

Hallo Herr Saure,

die Daten sind soweit richtig ich fasse noch einmal selbst zusammen:

Alfred Otto Paul Brauer *20.03.1902 In Neudamm (Debno) +29.05.1962 Worin MOL
oo ????
Emma Marie Pieper *12.03..1896 in Zorndorf (Sarbinowo) +09.01.1964 in Worin MOL
KINDER:
1. Bernhard Brauer *unbekannt
2. Anna Emma Dora Brauer *16.01.1925 in Zorndorf (Sarbinowo) +04.09.1999 in Seelow MOL
3. Margarethe *1926?
4+5. Herta und Hellmut Brauer *23.09.1927 in ? (Zwillingsgeburt)
Bis auf die beiden jüngsten Schwestern, die nichts erzählen möchten, was ich akzeptieren muss, aind alle verstorben.

Liebe Grüße
Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.03.2018, 13:48
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.505
Standard

Hallo Alex,

vielen Dank für die Ergänzungen.

Mit MOL konnte ich zuerst nichts anfangen, aber ist es dies hier ?
http://www.maerkisch-oderland.de/cms/front_content.php
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.03.2018, 18:34
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.487
Standard

Hallo

Zitat:
Zuletzt wurde sie im Lazarett in Biesdorf bei Berlin gesehen, dort hatte man sie eingeliefert, da sie einen Granatsplitter abbekam. Als die Familie sie am nächsten Tag abholen wollte zur weiterreise, war das Lazarett geräumt und Gretchen verschollen.
Es wäre wichtig zu wissen wann genau sie im Lazarett in Biesdorf war bzw. wann dieses Lazarett geräumt wurde.
Und was ist mit "geräumt" gemeint: Wurden die Patienten in ein anderes Lazarett gebracht oder gerieten sie in die Hände der Russen?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.