#61  
Alt 20.04.2021, 23:19
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Standard

Herzlichen Dank, Alter Mansfelder. Das ist mir ganz und gar neu. Dann würde ich 2 Stück nach Frankfurt senden und je eins nach Karlsruhe und Stuttgart (da ich in BaWü bin), und die müssten das nehmen?

Aber ich habe doch eigentlich gar nicht wirklich veröffentlicht, im Sinne von, an die Öffentlichkeit gebracht, sondern die Bücher nur in der Familie verteilt. Ist das kein Hindernis?

Ich finde das eine geniale Sache, um die eigene Forschung wenigstens in Teilen zu erhalten.

Da die Nachfahren-Forschung momentan stockt, werde ich mich sofort an eine Chronik der Vatersfamilie machen. Einiges fehlt mir da noch, aber was ist je vollendet in der Forschung? Anfangen kann ich ja schon mal.



Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 20.04.2021, 23:43
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.635
Standard

Hallo Uschi,
Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Herzlichen Dank, Alter Mansfelder. Das ist mir ganz und gar neu. Dann würde ich 2 Stück nach Frankfurt senden und je eins nach Karlsruhe und Stuttgart (da ich in BaWü bin), und die müssten das nehmen?
Ja.
Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Aber ich habe doch eigentlich gar nicht wirklich veröffentlicht, im Sinne von, an die Öffentlichkeit gebracht, sondern die Bücher nur in der Familie verteilt.
Das ist bereits "veröffentlichen" Im Übrigen veröffentlichst Du spätestens dann, wenn Du die Bücher nach dort abschickst, selbst wenn Du vorher überhaupt nichts und an niemanden verteilt hast.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 20.04.2021, 23:51
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.919
Standard

Moin Ihr zwei,


Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Das nicht, aber ohne mitgebrachten Stammbaum mit min 10 vollständigen Generationen, der meiner Prüfung stand hält, gibt es keine Einwilligung in die Ehe durch mich. Ist doch klar, oder?
Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Ich arbeite dran. Versprochen!

woraus wir schließen, dass consanguineus in die Familie von OlliL einheiraten möchte...


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 20.04.2021, 23:53
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hallo Uschi,

Ja.

Das ist bereits "veröffentlichen" Im Übrigen veröffentlichst Du spätestens dann, wenn Du die Bücher nach dort abschickst, selbst wenn Du vorher überhaupt nichts und an niemanden verteilt hast.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Prima. Ich werde zur Tat schreiten.

Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 20.04.2021, 23:57
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.051
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Moin Ihr zwei, woraus wir schließen, dass consanguineus in die Familie von OlliL einheiraten möchte...
Du hast es völlig falsch verstanden Friedrich. Ich versuche, für meine beiden wohlgeratenen Söhne....

Ach, lassen wir das...
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 21.04.2021, 08:19
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.682
Standard

Hallo ihr 2,
ich dachte immer, es kommt darauf an, ob das Buch eine ISBN hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Intern...dardbuchnummer


Man braucht das nicht ganz durchzulesen, nur damit klar ist, was ich meine.
Diese Nummer steht auch meist noch innen im Buch, 1 Seite vor oder nach dem Titelblatt, wo nochmal der Verlag, Druckort, das Copyrightzeichen usw. steht. Seltener auch am Ende.
Ich glaube, erst wenn ein Buch mit einer solchen Nummer angemeldet ist, gilt es im sterngen Sinne als veröffentlicht.
Ab fragt mich nicht, wie man das macht.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21.04.2021, 09:04
Pavlvs4 Pavlvs4 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2020
Beiträge: 76
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Aber ich habe doch eigentlich gar nicht wirklich veröffentlicht, im Sinne von, an die Öffentlichkeit gebracht, sondern die Bücher nur in der Familie verteilt. Ist das kein Hindernis?
Sobald Du etwas gewerbsmäßig vertreiben willst, also ein Buch zum Verkauf anbietest, musst Du von diesem Buch zwei Pflichtexemplare an das deutsche Nationalarchiv in Frankfurt und eines an das Archiv in Leipzig zusenden. Wenn Du in Bayern lebst, ist glaub ich mindestens noch ein Exemplar für das bayerische Staatsarchiv in München fällig.

Bücher, die Du nicht zum gewerblichen Vertrieb schreibst und nur im privatem Kreis veröffentlichst unterliegen nicht dieser Abgabepflicht. Dennoch kannst Du sie in den Archiven für den zukünftigen Erhalt einreichen. Vor sieben Jahren hab ich das mal mit einem Buch gemacht, von dem ich nur zwei Exemplare unter die Verwandten verteilt habe. Aber zwei weitere hab ich nach Frankfurt gesandt, wo sie nun im Archivbestand vermerkt sind und eingesehen werden können. Eigentlich kannst Du Exemplare an jedes Archiv zuschicken, das dir einfällt, natürlich alles auf eigene Kosten.

Ich vertraue den digitalen Speichermedien auch nicht. Die Weichmacher in den Platinnen härten alle nach ein paar Jahrzehnten aus und zerbröseln. CD's sind nach ein paar Jahren zerkratzt, oder technisch nicht mehr up to date. Denke nur an die Diskette, die heute nur noch im Museum zu sehen ist. In den zwei Jahrzehnten, die ich nun als "Digital Native" unterwegs bin, hab ich schon drei USB-Sticks und eine externe Festplatte fertig gemacht. Ich will gar nicht wissen, wieviele Daten ich schon verloren hab. Und der zukünftige Erhalt des Gespeicherten unterliegt letztlich dem Willen anderer Personen, welche die Daten auf neue Speicherformate kopieren müssen. Auf Papier geschriebenes aber hat sich über Jahrhunderte bewert. Das deutsche Nationalarchiv z.B. gründet auf dem alten Reichsarchiv, das Kaiser Maximilian I. vor 500 Jahren eingerichtet hatte. Du kannst dort also heute noch Jahrhunderte alte Schriften einsehen.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.04.2021, 09:24
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.635
Standard

Hallo Gisela,
Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
Hallo ihr 2, ich dachte immer, es kommt darauf an, ob das Buch eine ISBN hat.
nein, das stimmt nicht. Eine ISBN ist nicht erforderlich. Du kannst für das Buch eine ISBN erwerben, und zwar hier. Sinn macht das aber nur, wenn Du Dein Buch richtig verkaufen möchtest, denn ohne ISBN kannst Du es nicht in das Verzeichnis lieferbarer Bücher eintragen lassen.

Die Pflichtexemplar-Regelungen gelten jedenfalls unabhängig davon, ob das Buch eine ISBN hat oder nicht, und auch unabhängig davon, wieviele Bücher Du druckst.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.04.2021, 09:44
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.635
Standard

Hallo Pavlvs,
Zitat:
Zitat von Pavlvs4 Beitrag anzeigen
Sobald Du etwas gewerbsmäßig vertreiben willst, also ein Buch zum Verkauf anbietest, musst Du von diesem Buch zwei Pflichtexemplare ... zusenden. ... Bücher, die Du nicht zum gewerblichen Vertrieb schreibst und nur im privatem Kreis veröffentlichst unterliegen nicht dieser Abgabepflicht.
auch das stimmt nicht, siehe § 15 DNB-Gesetz. Eine Einschränkung auf gewerblich vertriebene Bücher gibt es nicht.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.04.2021, 12:48
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.931
Standard

Zu den Pflichtexemplaren: bitte beachten, dass das je nach Land anders ist. In der Schweiz zum Beispiel gibt es nur eine freiwillige Pflichtabgabe, aber nicht gesetzlich vorgeschrieben. Und in Frankreich ist es noch strenger als in Deutschland, wenn ich mich recht erinnere.

Was allenfalls noch eine Option wäre, ist eine Abgabe an lokale Geschichtsvereine, lokale Museen, lokale Archive usw.
Bei uns würde ich auf jeden Fall ein Exemplar der Nationalbibliothek abgeben, aber auch dem Staatsarchiv von meinem Kanton, weil dort mehr andere Genealogen vorbei gehen. Bei uns möchte aber auch das Staatsarchiv am liebsten "fertige" Forschung in Form von einem Buch oder Stammbaum, für alles andere haben sie weder Platz noch Zeit.

Ansonsten möchte ich hier nochmal ein bisschen Werbung machen für Online-Stammbäume wie WikiTree oder Gedbas - hier kann man nämlich davon ausgehen, dass das Leute sehen/lesen, die sich auch wirklich dafür interessieren.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:52 Uhr.