#1901  
Alt 09.04.2021, 15:09
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 588
Standard

Hallo zusammen!


Heute ist ein großes Update zu meinem Online-OFB von kath. Spellen hochgeladen worden. In den letzten zwei Wochen kamen dazu eine Handvoll Anfragen, was mich sehr gefreut hat. Sie zeigen, dass man diese Arbeit eben nicht nur für sich, sondern vor allem für weitere Forschende macht. Als nächstes geht es mit den evangelischen Kirchenbüchern des Kirchspiels Spellen weiter.



Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #1902  
Alt 09.04.2021, 21:55
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Standard

Hallo,

ich habe heute rumgesucht, wo ich am besten weitermache. Dass die Mormonen-Forschungsstelle geschlossen ist seit einem Jahr wg. Corona lässt mich etwas leer laufen. Katholische KB gibts nicht gerade häufig online. Und in meiner Familie ist alles katholisch.

Nun werde ich nicht nach Ahnen forschen, sondern eher familienforschen und weitermachen bei der Nachkommensuche meiner Reutlinger Familie, die nachher in München zu finden war. Eine Tochter des Reutlinger Braumeisters heiratete nach Rosenheim. Das gibts bei Matricula, da werde ich weitermachen und Nachkommen suchen.

Meine Münchner werde ich im Blick behalten und nochmal das Stadtarchiv kontaktieren. Vielleicht können sie mir noch Tipps geben, wo ich evtl. was über den Stickereibetrieb der Schwestern erfahren kann.


Liebe Grüße
Uschi

Geändert von Ursula (09.04.2021 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1903  
Alt 10.04.2021, 09:22
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.058
Standard

Hallo zusammen!

Ich habe gestern fehlende Sterbedaten einiger ansonsten bekannter Vorfahren aus den Kirchenbüchern eines Ortes zusammengesucht. Dabei habe ich etwas entdeckt, was mir einen ordentlichen Dämpfer versetzt hat.

In diesem Ort habe ich eine Reihe Roßmanns, Heinrich oder auch Johann Heinrich mit Vornamen. Alle mit demselben Beruf. In meiner Ahnenliste habe ich Catharina Marie Roßmann,*20.05.1787. Ihr Vater ist Johann Heinrich Roßmann, *21.12.1750. Als seine Frau machte ich vor einiger Zeit Anna Maria Heine aus, *01.07.1749. Die Trauung fand am 31.10.1776 statt. Um die Vorfahren der Anna Maria habe ich mich mit besonderer Freude gekümmert, da ich auch in einem sehr alten Kirchenbuch blättern durfte und bis zu einem 1560 geborenen Vorfahren zurückgelangte.

Nun blätterte ich auf der Suche nach einer ganz anderen Person in dem Kirchenbuch mit den Roßmanns und stolperte dabei über die Trauung von "Joh. Heinr. Rosman des Koths. u. Schneider Joh. Heinr. Rosman ehel. Sohn mit Lucia Anna Juliana [Lichtenberg]" am 30.05.1782. Damit war Anna Maria Heine natürlich nicht mehr meine Vorfahrin. Sie war aber auch nicht des jüngeren Johann Heinrichs erste Frau. Es zeigte sich, daß sie die zweite Frau des Vaters Johann Heinrich, *03.03.1728, war! Hat der alte Sausack nach dem am 28.12.1774 eingetretenen Tod seiner ersten Frau Maria Sophia Vieth also noch einmal eine Frau geheiratet, die so alt war wie sein Sohn! Darauf muß man erst einmal kommen. Seiner Gesundheit zuträglich war das nicht, wie man sich denken kann, denn er starb drei Wochen nach der Hochzeit.

Und kann diese ganze schöne Linie bis 1560 in die Tonne schmeißen...

viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (10.04.2021 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1904  
Alt 10.04.2021, 10:16
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 754
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Hat der alte Sausack nach dem am 28.12.1774 eingetretenen Tod seiner ersten Frau Maria Sophia Vieth also noch einmal eine Frau geheiratet, die so alt war wie sein Sohn! Darauf muß man erst einmal kommen. Seiner Gesundheit zuträglich war das nicht, wie man sich denken kann, denn er starb drei Wochen nach der Hochzeit.
Sowas hab ich auch in "meinem" Dorf:
Dionysius van Stiphoudt kommt mit Ehefrau Cornelia Pennings und seinen Kindern 1810 aus Nordbranbant an den Niederrhein. 1825 stirbt Cornelia, und 6 Monate später heiratet er eine Hendrina aus dem Nachbardorf, die vom selben Jahrgang ist wie seine eigene Tochter Hendrina. Zwei Monate später heiratet die Tochter, und das erste Kind kommt schon nach 7 Monaten. Da hatte es wohl jemand eilig

Mit der zweiten Frau hat er aber noch 7 Kinder gehabt, nach 8 Kindern aus erster Ehe. Davon sind aber etliche schon als Kind verstorben.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #1905  
Alt 10.04.2021, 13:31
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.635
Standard

Hallo consanguineus,
Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Ich habe gestern fehlende Sterbedaten einiger ansonsten bekannter Vorfahren aus den Kirchenbüchern eines Ortes zusammengesucht. Dabei habe ich etwas entdeckt, was mir einen ordentlichen Dämpfer versetzt hat.
das ist natürlich sehr misslich und mir früher auch schon einmal passiert. Aber, und das ist nicht böse gemeint: Es war ein ganz klassischer Anfängerfehler. Sterbedaten sucht man, wenn möglich, niemals zuletzt, sondern stets generationsweise und geht erst dann weiter zurück.

Ich selber erstelle gerade Übersichtskarten für meine anstehende Umkreissuche und eine Gerichtsbuch-Familiennamen-Zusammenstellung zwecks Vorbereitung einer systematischen Staatsarchivsuche.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #1906  
Alt 10.04.2021, 14:32
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.058
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Es war ein ganz klassischer Anfängerfehler. Sterbedaten sucht man, wenn möglich, niemals zuletzt, sondern stets generationsweise und geht erst dann weiter zurück.
Hallo Alter Mansfelder,

da gebe ich Dir grundsätzlich vollkommen recht! Manchmal hängt es aber mit der Verfügbarkeit von bestimmten Archivalien zusammen. Da ist man beispielsweise im Kirchenarchiv, da das Staatsarchiv coronabedingt geschlossen hat, und muß dann mit den begrenzten Beständen der Kirche klarkommen und aus denen bis Feierabend möglichst viele Informationen ziehen, auch wenn der Blick in das anschließende Buch in der Situation sinnvoller wäre, welches aber leider nicht vorhanden ist. Auch nur mal so grundsätzlich gesprochen.

Den Sterbeeintrag der ersten Frau des ältern Roßmann hatte ich sogar! Ich bin nur nicht auf die Idee gekommen, daß der alte Sack noch einmal heiraten würde. Mein Fehler in diesem Falle lag eher darin, daß ich, nachdem ich die vermeintliche Trauung des jüngeren Roßmann gefunden hatte, nicht weitersuchte. Dann hätte ich die wirkliche Trauung gefunden und die vermeintliche dem Vater zuordnen können.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1907  
Alt 10.04.2021, 16:35
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.919
Standard

Moin consanguineus,


Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
daß der alte Sack noch einmal heiraten würde.

Du hast aber merkwürdige Vorfahren...


Friedrich, der sich das jetzt nicht verkneifen konnte
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1908  
Alt 10.04.2021, 17:33
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.058
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Du hast aber merkwürdige Vorfahren...
Ich hoffe sehr, daß meine Nachfahren das auch über mich sagen werden...
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1909  
Alt 11.04.2021, 12:21
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 817
Standard

ich habe die Erkenntnis bekommen, dass es einfach nichts nutzt, wenn man weiß, dass man durch mindestens 2 Linien mit Goethe verwandt ist, wenn man die Gewissheit hat, das meine Ahnin die Cousine III. Grades von Luther war, mein Vorfahre Adam Krafft Martin Luther traf und dieser ihn beeinflusste etc

Solange ich nicht die Geburt meiner Vorfahrin habe (respektive Hochzeit) und sie nur als Urenkelin von Adam Krafft genannt ist, bleibt es ungewiss, wer ihre Eltern waren und somit bleiben diese Linien im Verborgenen.


Wenigsten kann ich mit Gewissheit sagen, dass die Schinderhannes -Bande auf der Mühle und Ziegelhütte meiner Vorfahren versteckt gewesen sein sollen. Na bravo, die Gauner kann ich bestätigen, die Geistlichen nur aufgrund eines einzigen Eintrages
Mit Zitat antworten
  #1910  
Alt 11.04.2021, 22:57
Benutzerbild von Ilsabein
Ilsabein Ilsabein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2021
Ort: Großraum München
Beiträge: 61
Standard

Grüß Gott und Moin!

Verwandschaft Nr. 2 hier gefunden, der gemeinsame Ahn wurde 1589 geboren.Bücher gewälzt, mich relativ erfolgreich mit FTM befasst. Stefan Harms auf Youtube mit seinen Erklärungen muss ich immer seltener anhören. Ich beisse mich durch und habe inzwischen (nach 25 Jahren Pause und alles in Ordnern und auf Zetteln!) ein kleines Grundgerüst von 302 Ahnen ins Programm eingetippt (Adlersuchsystem!) Nun kommt noch der Rest von etwa 2000 plus Urkunden und Fotos usw. Nun ja, meine Kinder werden so wohl besser zurecht kommen (ich auch) und interessieren sich inzwischen zum Glück auch.
Zwischendrin erhole ich mich im Forum.

Lieben Gruß
Eva
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.