#1  
Alt 06.05.2014, 11:45
79gabriel 79gabriel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 18
Ausrufezeichen Familie Wolf von Sponheim

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Stammtafel oder einem Stammbaum der Familie Wolf von Sponheim (auch "Wolff von Sponheim" geschrieben). Insbesondere interessiert mich die Abstammung der Lysa/Lisa Wolf von Sponheim, die mit Hans von Ingelheim verheiratet war. In einem alten Buch habe ich die Eltern folgendermaßen angegeben gefunden: Adam Wolf von Sponheim und Irmgard von Lewenstein gen. Randeck. Kann dies sicher bestätigt werden?
Bei den Großeltern weichen die Angaben bereits in verschiedenen Quellen ab. Er werden angegeben: Heinrich Wolf von Sponheim und Lysa von Bommersheim bzw. Heinrich Wolf von Sponheim und Fyhe/Fihe von Eich.
Kann mir jemand sagen, ob es eine sichere, erforschte aktuelle Stammtafel zu dieser Familie gibt???

Danke schon mal für eure Antworten,

Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.2014, 12:13
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.849
Standard

Hallo,

in welchem Jahrhundert bewegen wir uns denn da?

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.2014, 12:19
79gabriel 79gabriel ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 18
Standard Familie Wolf von Sponheim

Hallo Thomas,

Lysa Wolf von Sponheim soll um 1420/30 geboren, und im Jahr 1503 gestorben sein. Da es um die Eltern und Großeltern etc. geht, bewegen wir uns also im 14./15. Jahrhundert.

Gruß, Michael
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.2014, 12:38
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.849
Standard

Hallo, Michael,

ich weiß ja nicht welchen Ruf der Möller hat: Hier http://wwperson.informatik.uni-erlan.../INDEX=I651656 wird ja als Quelle f Adam der Möller angegeben.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.05.2014, 14:08
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 722
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von 79gabriel Beitrag anzeigen
In einem alten Buch habe ich die Eltern
wie heißt denn das alte Buch? Meines Wissens sollte die Stammtafel bei Möller halbwegs passen. Allerdings sind die Angaben zu Quellen bei WW-Person nicht immer korrekt.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.05.2014, 20:34
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 722
Standard

Hallo,

nach Steinlin, Uli, Die Vorfahren der Familie von Steinlin Bd. 1 Tafel 161 sind die Eltern Heinrich IV. Wolf von Spanheim und Margarethe Brendel von Homburg. Daraus folgen die Großeltern Heinrich III. Wolf von Sponheim und Lise von Bommersheim.

Er gibt als Quelle: Euler, Friedrich Wilhelm: Ahnen und Enkel Bd. 4 (von Gemmingen) Marburg 1971 an. Da er auch Möller unter seinen Quellen hat, gehe ich davon aus, dass es Gründe gab die o. g. Filiation anzugeben.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.2014, 10:11
79gabriel 79gabriel ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 18
Standard Familie Wolf von Sponheim

Hallo,

das von mir erwähnte alte Buch war "Die Höchste Zierde Teutsch-Landes und Vortrefflichkeit des Teutschen Adels" von Johann Maximilian Humbrecht, aus dem Jahr 1707 (Tafel 154).
Eine andere gefundene alte Quelle, nämlich das Buch "Geschlechts-Register der Reichs Frey unmittelbaren Ritterschaft Landes zu Francken löblichen Orts Ottenwald" von Johann Gottfried Biedermann aus dem Jahr 1751, nennt als Frau des Johann von Ingelheim: "Elisabeth Wolffin von Sponheim, Herrn Conrads Wolff von Sponheim und Frau Elisabeth Wolffin von Sponheim eine geb. Cämmererin von Worms gen. Dalberg, Tochter".

Jetzt haben wir bereits drei verschiedene Filiationen! Welche davon ist wohl die richtige?

1.) Adam Wolf von Sponheim und Irmgard von Lewenstein gen. Randeck
(gem. Möller, 1951 und Humbrecht, 1707)

2.) Conrad Wolff von Sponheim und Elisabeth Kämmerer von Worms gen.
Dalberg (gem. Biedermann, 1751) und

3.) Heinrich IV. Wolf von Spanheim und Margarethe Brendel von Homburg
(gem. Euler, 1971)

Wie soll man da jetzt weitermachen? Ich bin ratlos!

Grüße, Michael
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.05.2014, 00:28
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 722
Standard

Hallo Michael,
Zitat:
Zitat von 79gabriel Beitrag anzeigen
Wie soll man da jetzt weitermachen? Ich bin ratlos!
Wie man weitermacht? Ganz einfach, logisch. Euler (ein absolut seriöser und bekannter Genealoge) waren alle vorgenannten Quellen (Humbracht, Biedermann und Möller) bekannt. Darüber hinaus kannte er sicherlich noch andere Quellen. Ich gehe bei so etwas immer nach der modernsten Quellen.

Humbracht und Biedermann sind relativ zuverlässig für die Angaben zu ihren Zeitgenossen und die 100 Jahre davor. Alles was älter ist, sollte immer mit Vorsicht betrachtet werden.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.05.2014, 01:26
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.341
Standard

Hallo Michael und Dirk,

Zitat:
Zitat von dirkpeters Beitrag anzeigen
... alle vorgenannten Quellen (Humbracht, Biedermann und Möller) ...
wirklich nichts für ungut, aber das ist doch alles nur Sekundärliteratur und nicht ein einziges Werk davon eine (Primär-) Quelle.

Wenn die Sekundärliteratur ohne Begründung die Eltern wechselt wie die Kleider, ist das nicht selten ein Indiz dafür, dass keines der Elternpaare belegt und alles jeweils Hypothese ist.

Ich hatte schon einen Fall, da behielt Humbracht sämtlichen jüngeren Schreibern zum Trotz die Oberhand. Es bedurfte allerdings viel Glück, die Urkunde von 1447 zu finden, auf die er sich bezog (und die keiner nach ihm kannte - sie liegt im Staatsarchiv Darmstadt).

Zitat:
Zitat von 79gabriel Beitrag anzeigen
Jetzt haben wir bereits drei verschiedene Filiationen! Welche davon ist wohl die richtige?
...
Wie soll man da jetzt weitermachen? Ich bin ratlos!
Ab in die Archive und nicht in die Bibliotheken

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.05.2014, 08:14
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 722
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Ab in die Archive und nicht in die Bibliotheken
Es ist sicherlich richtig, auf die Nutzung sogenannter Primärquellen zu verweisen. Es wird aber nicht jedem, und schon gar nicht jedem Hobbyfamilienforscher, möglich sein, den Lagerort solcher Urkunden aus dem 15. Jhd. zu ermitteln und dann auch noch in das entsprechende Archiv zu fahren und die Urkunde einzusehen. Ob man sie dann entziffern kann, ist die nächste Frage.

Auch das Zusenden von Kopien jeder Urkunde ohne vorherige Kenntnis der Relevanz übersteigt mit Sicherheit das Budget von 95% der hiesigen Nutzer. Da bleibt also oft nur die Nutzung der Sekundärliteratur. Umso wichtiger ist die Angabe der Quelle, um eventuelle spätere Ergänzungen / Änderungen einarbeiten zu können.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
von bommersheim , von eich , von ingelheim , von lewenstein , von sponheim , wolf , wolff

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:43 Uhr.