#1  
Alt 30.06.2020, 20:56
Knutschmichelchin Knutschmichelchin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2017
Beiträge: 6
Standard Breslau: altkatholische / lutherische Kirchenbücher

Hallo zusammen,

laut christoph-www.de ist ihm nichts bekannt über den Verbleib der altkatholischen Kirchenbücher in Breslau.

Auch lutherisch oder altlutherisch bezeichnet.

Jemand eine Idee?
Mir würde es vor allem um eine Heirat 1879 gehen + die nachfolgenden Geburten.

Leopold HANSEN und Maria MAHN geheiratet am 6. Mai 1879 in Breslau II Nr.407

Index im Standesamt habe ich gefunden (Einträge leider teilweise nicht vorhanden) Aber Details wie Brauteltern oder Taufpaten fände ich sehr interessant.

Vielen Dank,
Gabi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.06.2020, 21:08
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.919
Standard

Zitat:
Zitat von Knutschmichelchin Beitrag anzeigen

laut christoph-www.de ist ihm nichts bekannt über den Verbleib der altkatholischen Kirchenbücher in Breslau.

Auch lutherisch oder altlutherisch bezeichnet.

Jemand eine Idee?

Hallo,
von wem?
Dissidenten ja, Rongeaner ja, aber Altlutheraner oder gar Lutheraner?
Nein.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2020, 21:38
Knutschmichelchin Knutschmichelchin ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.07.2017
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hallo,
von wem?
Dissidenten ja, Rongeaner ja, aber Altlutheraner oder gar Lutheraner?
Nein.
Hallo,

ich verstehe leider deinen Kommentar nicht.

In einer Geburtsurkunde von 1886 steht als Konfession: altlutherisch, in einer Sterberkunde von 1905 ebenso: altlutherisch.

In einer Heiratsurkunde von 1905: evangelisch-lutherisch und in einer Sterbeurkunde von 1913 lutherisch.

Von wem? fragst du? vom Standesbeamten, so verstehe ich es zumindest.

Viele Grüße Gabi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2020, 22:05
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.919
Standard

Gutern Abend,
Du schriebst von Altkatholiken.
Daher mein "Kommentar".
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2020, 22:17
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.192
Standard

Hallo,

die althkatholische/christkatholische Kirche sowie die altlutherische/evangelisch-lutherische Kirche waren zwei verschiedene Tiere.
Ich denke, nachdem die heutigen Fundorte nicht bekannt sind, wird es keine Originale mehr geben. Generell werden solche Akten daher wenn überhaupt nur im Zeitraum bis 1874 überlebt haben und zwar im Bestand des Amtsgerichts Breslau, welcher nur zum Teil wieder zugänglich ist (Hochwasserschaden).
https://szukajwarchiwach.pl/82/260/0/
Siehe Unterpunkte 4 und 10. Das werden denke ich die einzigen Einheiten sein, in denen solche Unterlagen überlebt haben könnten.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2020, 22:24
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 125
Standard

Hallo Gabi,

es gab vier altluterische Gemeinden in Breslau:

Die älteste seit 1830 war Breslau-Nord mit der Katharinenkirche von 1459, seit 1843 von den Altlutheranern genutzt. Die KB begannen in den 1830er Jahre, entspr. Duplikate davon bis 1874 im Amtsgericht Breslau. Als Breslau-Süd mit der Christuskirche entstand, wurden die KB nach dort übergeben u. für Breslau-Nord neue seit 1908 geführt. In der schwer beschädigten Katharinenkirche wurde später von den Polen ein Musikgeschäft eingerichtet.

Breslau-Süd mit der Christuskirche von 1901 wurde 1907/08 selbstständig. Hier war die Geschäftsstelle der Altlutheraner, das Archiv u. hierzu gehörte die Bg-Kp. Zum Hl. Grabe von 1867 auf dem 1866 angelegten Friedhof in der Menzelstrasse. Die Kirche wurde im Krieg zerstört (damit auch das Archiv und die KB).

Breslau-West hatte den Gottesdienst zunächst in einer Aula, dann in einem Missionssaal u. schließlich in einem eigenen Pfarrhaus mit Gemeindesaal (Promnitzerstr. 27-29). KB erst ab 1929. Die Polen haben das Pfarrhaus abgerissen.

In Breslau-Goldschmieden wurde die Gemeinde 1834 gegründet. Gottesdienst zunächst in Deutsch-Lissa, 1846 ein eigener Kirchsaal, 1914 Kirche eingeweiht. KB begannen in den 1830/40er Jahre sowie im Amtsgericht Breslau die entspr. Jgg. bis 1874. Die Kirche wurde von den Polen abgerissen.

Dann gab es die Deutsch-Katholiken oder die deutsch-christkatholische Gm. aus den 1840er Jahren (KB in Breslau seit 1845) sowie die Altkatholiken in Breslau mit KB seit 1873 - aber die meinst du ja nicht, oder?

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.