Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1221  
Alt 21.07.2018, 19:11
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 824
Standard

Hallo Silke.

Danke für deine Antwort. Ich freue mich sehr darüber.

Das bedeutet, wenn ich das richtig verstehe, dass du mit deinem Mann also doch nicht verwandt bist.

Immer dieses Quirks mit den Erst- und Zweitehen etc.

Meine beiden Urgroßmütter sind auch nur deshalb miteinander verwandt, weil die eine aus der zweiten Ehe einer Vorfahrin stammt. Über den ersten Ehemann der Vorfahrin besteht keine Verwandtschaft oder ich habe noch keine gefunden.


Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #1222  
Alt 24.07.2018, 19:53
LostObsidian LostObsidian ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2018
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 19
Standard

Ich war heute zum ersten Mal in einem Pfarramt und habe mir ein Taufbuch und ein Heiratsbuch angeschaut. Die sehr nette Frau hat mir das Buch einfach so in die Hand gedrückt und alleine damit gelassen Ich wollte es kaum anfassen, weil ich es so wertvoll finde und 200 Jahre alte Einträge da drin sind. Und ich hätte auch einfach damit verschwinden können oder sonst was. Auf jeden Fall war es sehr spannend und ich fand es toll darin zu blättern.
Allerdings war ich schnell an der Grenze: die Ahnen meines maternellen Großvaters sind illegetim und der Vater nicht verzeichnet. Von daher hört es da ein wenig auf.
Und einen Heiratseintrag habe ich nicht gefunden...das stört mich sehr, denn den such ich schon lange und das Standesamt war zu faul zum Suchen. Dann muss ich die Kirchenbücher der Umgebung absuchen...

Und in den Taufbüchern stand ein anderer Name der Mutter drin als in den Akten vom Standesamt. Fand ich komisch, aber sonst stimmte alles ziemlich genau. Anna Maria und Catharina ist allerdings schon ein Unterschied.

Aber da werde ich auch nochmal hinfahren und ein paar Geschwister der Ahnen raussuchen. Ich finds spannend und interessant!

Geändert von LostObsidian (24.07.2018 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1223  
Alt 25.07.2018, 20:54
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.269
Standard

Moin zusammen,


bei mir war es heute der Besuch des Staatsarchivs Marburg. Abgesehen von der Affenhitze angenehm und erfolgreich.



Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1224  
Alt 08.08.2018, 01:25
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 647
Standard

Hallo!

Heute zwei Schreiben in Sachen Personenstandsgesetz nach ersten Nachfragen zu meinen Anträgen gefertigt.

Bei einem Amt muss ich ausloten, wie die Schutzfristen und berechtigtes Interesse gesehen werden. Manche Beamte sind da abenteuerlich. Auf jeden Fall ist keine einheitliche Handhabung ersichtlich. In diesem Fall jedoch hatte ich mich bei Antragstellung von einem falschen Gedanken leiten lassen - nämlich dass die Beteiligten bereits lockerflockig mehr als 30 Jahre tot waren. Den Beteiligten sei es aber gegönnt. Und die Rückfragen seitens des Amtes sind zumindest berechtigt.
Die Frage, ob ich meinem neuen Antrag stattgeben würde, lasse ich lieber mal unbeantwortet. Zum Sachverhalt jedoch alles gesagt - und nix gelogen. Ehrlich währt am längsten - hoffe ich.
Jetzt werde ich mal in Ruhe abwarten, ob die Schutzfrist den gesamten Vorgang betrifft, oder ob Informationen zu Personen, die nicht Beteiligte im Sinne des Gesetzes sind, aber im Vorgang Erwähnung finden (z.B. bei Eheschließungen die Eltern und Trauzeugen) erteilt werden können.


Eher belustigend der zweite Sachverhalt:

Mein Ansinnen wurde abgelehnt, weil ich nach Ansicht des Amtes leiblicher Abkömmling bin (richtig), aber durch Adoption (falsch) nicht mehr rechtlich verwandt wäre (wäre folgerichtig, ist aber falsch), demnach aber keine Urkunde nach § 62 (1) bekommen könnte, allenfalls nach § 62 (3), wenn die Beteiligten tot wären (das sind sie). Und ich ein berechtigtes Interesse nachweisen könnte. Hierzu möchte ich jedoch belegen, dass ich leiblicher Abkömmling bin...

War bestimmt nicht böse gemeint, das Schreiben ist sehr sachlich, im Hinblick auf die Möglichkeiten fast ausufernd informativ gehalten, aber irgendwie war der Verfasser in seinen Gedanken verfangen.
Also gehe ich mal davon aus, dass es höflich gemeint war, und unterstelle eine gewisse Scheu, etwas falsch zu machen (mir war die Namenserteilung gemäß § 1618 BGB auch mal neu) - und so habe ich den Sachverhalt richtiggestellt und bin den Wünschen des Amtes soweit möglich nachgekommen.


VG
Philipp
Mit Zitat antworten
  #1225  
Alt 08.08.2018, 09:08
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 940
Standard

Moin,
hatte eine CD mit einem Familienvideo vom Nachlass meines Großvaters bekommen, mit vielen Fotos. Das Video habe ich dann konvertiert, in jpg's geschnippelt und dann die besten rausgesucht. Qualität geht so. Wer die Originale nun hat, weiss ich nicht. Mein Großvater hatte 9 Kinder und über 20 Enkel, da kann man leicht den Überblick verlieren.
__________________
Viele Grüße, Anja
Noch immer verzweifelt gesucht:
Hans (evtl. Johannes) Georg Timm
?, war um 1930 in Frauenmark bei Parchim
Mecklenburg: Hier
Pommern: Pautz, Donath, Falk Kr. Naugard; Ludwig, Kräft Kr. Lauenburg

Ostpreußen: Neumann, Petter, Schneider Kr. Preussisch Eylau; Romahn, Gerigk, Klinger, Jux, Braun, Strehl, Bordiehn Ermland
Schleswig-Holstein: Gertz, Jorgens Bredstedt
Niedersachsen: Barge, Behn, Büsch, Främke, Harms, Niebuhr, Scharnhop alle Raum Uelzen
Dänemark: Pillemarg
Mit Zitat antworten
  #1226  
Alt 10.08.2018, 00:13
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.304
Standard

Hallo,

ich habe heute wieder rund 250 Heiraten indexiert und werde nun noch ein paar Taufen zu Geschwistern meiner Vorfahren raussuchen.
Morgen telefoniere ich dann noch mit meiner Oma. Einer ihrer Onkel müsste eigentlich vor dem Krieg noch aus Schlesien nach BaWü gekommen sein, was es sehr wahrscheinlich macht, dass etwaige Nachfahren noch etwas haben von damals.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #1227  
Alt 12.08.2018, 20:35
GlasScherer GlasScherer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 13
Standard

Hallo,



ich war am Freitag in einem Stadtarchiv und habe dank der Heiratsregister herausgefunden, dass ein Nachname (angeheiratet) aus mündlicher Überlieferung gar nicht stimmte - man hat ihn vielleicht mit einem der Trauzeugen durcheinander gebracht. Dafür habe ich gleich nach dem "neuen" Namen suchen und noch Geschwister bzw. Eltern finden können.


Grüße
GlasScherer
__________________
SCHERER (Daun, Vulkaneifel), NOTHNAGEL (Schneidemühl), MÜLLER (Staßfurt, Aschersleben); LECKELT (Lauban, Glatz), BLUMENSTEIN (Spangenberg), BÄHRE (Region Peine)
Mit Zitat antworten
  #1228  
Alt 15.08.2018, 18:49
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 679
Standard

Habe einen Teil des heutigen Nachmittags damit verbracht, in meinen hart erarbeiteten Schätzen(Trauungen in Königswalde, dazu die Register ab 1558, Taufen und Beerdigungen ab 1527 in Mildenau) nach meiner Vaterlinie zu graben.

Bis Peter Nestler(*1560) bin ich gekommen, dann habe ich aufgehört, weil meine Augen so aussahen

Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #1229  
Alt 18.08.2018, 02:37
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 378
Standard

Ich war wieder mal auf der Suche nach einem Urgroßonkel von dem ich nur den Namen und den Namen seiner Frau hab.
Tja..anstatt diesen zu finden, so fand ich einen anderen Urgroßonkel und eine Urgroßtante.
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich (Kreis Brieg, Umgebung von Sacken und Brockau)
Meisel, Neugebauer (Kreis Brieg, Breslau)
Langner (Brockau),

Monden, Göbel (Kreis Brieg)
Seidel (Kreis Brieg; Insbesondere Groß Jenkwitz)
Meisel und Neugebauer (Posen und Kreis Gnesen)



Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Berlin)
Mit Zitat antworten
  #1230  
Alt 18.08.2018, 17:39
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 463
Standard

Ich habe heute eine Mail an das Gemeindearchiv Süderbrarup geschrieben, die Mutter meines Mannes lebte nach der Vertreibung aus Polen von ca. 1945 bis ca. 1954 angeblich in Boren.

Vielleicht existieren ja noch Meldekarten o.ä., die für mich wertvolle Informationen erhalten. Die Vertriebenen wurden ja sicher irgendwo registriert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.